Das Modul

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Das Modul
BR-DasModul-Logo.svg
Allgemeine Informationen
Empfang digital terrestrisch, Kabel, Satellit
Sendegebiet BayernBayern Bayern und angrenzende Gebiete (DAB)
Sendeanstalt Bayerischer Rundfunk
Intendant Ulrich Wilhelm
Sendestart 1. Januar 2003
Sendeende 4. Mai 2008
Rechtsform Öffentlich-rechtlich
Liste der Hörfunksender

Das Modul war ein digitales Hörfunkprogramm des Bayerischen Rundfunks vom Jahreswechsel 2003 bis zum 4. Mai 2008. Zuerst sendete man unter dem Motto „Just the Music“ nonstop Musik, aufgeteilt in 2-Stunden-Blöcke, die sog. Module: Aktuelle Hits, Hip-Hop, Dance, Alternative und Chillout. Seit dem 2. August 2004 war das Programm auch über Internet zu empfangen. Am 1. September 2004 kam von 20:00 bis 20:30 die Deutschstunde hinzu, während der man nur deutschsprachige Titel spielte. Im Anschluss, ab 20:30, gab es eine Wiederholung des Zündfunks.

Als DAB-Hörfunkkanal sendete „Das Modul“ seit dem 8. Oktober 2007 unter dem Titel „Bavarian Open Radio“ zuletzt 24 Stunden täglich die Musik der Bavarian Open-Bands aus vier Festival-Jahren. Zum 5. Mai 2008 wurde „Das Modul“ als auch „Bavarian Open Radio“ in „on3radio“ umbenannt.

Programmschema vom 1. September 2004 bis zum 7. Oktober 2007[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 00:00–04:00 Chillout
  • 04:00–08:00 Hit
  • 08:00–10:00 Hip-Hop
  • 10:00–12:00 Dance
  • 12:00–14:00 Alternative
  • 14:00–16:00 Hit
  • 16:00–18:00 Hip-Hop
  • 18:00–20:00 Dance
  • 20:00–20:30 Deutschstunde (wochentags)
  • 20:30–22:00 Zündfunk (wochentags)
  • 22:00–24:00 Alternativ

Empfangswege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]