Das Neue Universum

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Das Neue Universum, Band 89 (1972; ohne Schutzumschlag)

Das Neue Universum ist eine deutsche Buchreihe der Kinder- und Jugendliteratur mit Themen aus den Bereichen Wissen, Forschung, Abenteuer und Unterhaltung. Außer Sachthemen publiziert Das Neue Universum auch fiktionale Texte, u. a. von Isaac Asimov, Hans Dominik und Michael K. Iwoleit. Dabei zeichnen sich Themenwahl und inhaltliche Gestaltung durch Zukunfts-, Wissenschafts- und Machbarkeitsoptimismus aus. In der angekündigten Fortführung der Reihe (2020) sollen Zukunfts- und Gegenwartsthemen mit ihren Licht- und Schattenseiten vorkommen.[1]

Ausgaben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ab 1880 erschien jährlich ein Band. In den Jahren 1943 sowie 1945 bis 1947 (Ende des Zweiten Weltkriegs und kurz danach) wurden keine Bände veröffentlicht. 1958 erschien der Jubiläumsband 75. 1983, im Erscheinungsjahr des Jubiläumsbands 100, gab es außerdem eine Faksimile-Ausgabe des ersten Bandes von 1880,[2] im Jahr darauf eine solche des zweiten von 1881.[3] Im Jahr 2002 erschien nach 122 Jahren der vorerst letzte Band mit Nummer 119.

Die Bände 1 bis 11 (1880 bis 1890) erschienen im W. Spemann Verlag, Stuttgart;
die Bände 12 bis 90 (1891 bis 1973) im Verlag Union Deutsche Verlagsgesellschaft, Stuttgart-Berlin-Leipzig;
die Bände 91 bis 119 (1974 bis 2002) im Südwest-Verlag, München;
Band 120 (2020) erscheint im Carl-Hanser-Verlag, München.

Zu den Bänden hieß der Untertitel u. a. Ein Jahrbuch für Haus und Familie, besonders für die reifere Jugend, mit einem Anhang zur Selbstbeschäftigung „häusliche Werkstatt“. Später lautete der Untertitel des Jahrbuches Ein Jahrbuch des Wissens und Fortschritts, ab 1970 (Band 87) wurde er geändert in Forschung, Wissen, Unterhaltung. Ein Jahrbuch, ab 1985 (Band 102) hieß es Ein Jahrbuch für Forschung, Wissen, Unterhaltung. Der für 2020 angekündigte Band 120 hat den Untertitel Wissen. Zukunft. Abenteuer.[1]

In der DDR erschien eine vergleichbare Reihe unter dem Namen Urania Universum mit jährlichen Ausgaben. Sonderausgaben wurden als Geschenk zur Jugendweihe angeboten. Das Neue Universum Band 120 soll zugleich auch das Urania Universum fortsetzen.

1986 gab es, ebenfalls verlegt im Südwest-Verlag, eine begleitende Reihe unter dem Titel Bibliothek Das Neue Universum zu speziellen Themen. Es erschienen die Bände Eisenbahn von A–Z, Fliegerei von A–Z, Natur-Experimente in Haus und Garten, Spuren in der Natur sowie Automobil von A–Z.

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seite 1
Seite 2
Seite 3
Seite 4
Seite 5
Seite 6
Seite 7
Seite 8
Seite 9
Seite 10

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Eugen Diesel: 75 Bände „Das neue Universum“, 1880–1958. Würdigung einer Epoche und eines Buches, Union Verlag, Stuttgart 1959.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Redaktion Das Neue Universum: Homepage zum Relaunch 2020. Abgerufen am 11. April 2020.
  2. Das Neue Universum (Unveränderter Nachdruck des 1880 erschienenen ersten Bandes). Südwest-Verlag, München 1983, ISBN 3-517-00811-7, S. 314.
  3. Das Neue Universum 2 (Unveränderter Nachdruck des 1881 erschienenen zweiten Bandes). Südwest-Verlag, München 1984, ISBN 3-517-00841-9, S. 314.