Das Quiz mit Jörg Pilawa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Originaltitel Das Quiz mit Jörg Pilawa
Produktionsland Deutschland
Jahr(e) Juli 2001 bis Mai 2010[1]
Produktions-
unternehmen
Grundy Light Entertainment, white balance
Länge 25 Minuten
Ausstrahlungs-
turnus
Dienstag bis Freitag
Genre Quizsendung
Titelmusik Frank Ryan Graves
Moderation Jörg Pilawa
Erstausstrahlung 25. Juli 2001 auf Das Erste

Das Quiz mit Jörg Pilawa war eine Quizsendung der ARD, die dienstags bis freitags im Vorabendprogramm des Ersten von 19:20 bis 19:45 Uhr ausgestrahlt wurde. Die Sendung hatte nach Angaben der GfK regelmäßig rund fünf Millionen Zuschauer.

Am 25. Juli 2001 wurde die Sendung zum ersten und am 7. September 2010 zum letzten Mal ausgestrahlt. Am 26. Oktober 2006 wurde anlässlich der 1000. Sendung eine Jubiläumsfolge mit Rückblicken auf die Höhepunkte der letzten fünf Jahre ausgestrahlt. Die Sendung wurde im Auftrag des Norddeutschen Rundfunks von white balance und GRUNDY Light Entertainment produziert, Drehort war das Gelände von Studio Hamburg in Hamburg. Die Sendung wurde von Jörg Pilawa moderiert.

Spielregeln und Spielverlauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es trat ein Kandidatenpaar an, das die Chance hatte, im besten Fall 300.000 Euro zu gewinnen. Es gab zwölf Gewinnstufen von 500 Euro bis 300.000 Euro. Das Kandidatenpaar durfte sich vor Beginn einer Spielrunde zwei Gewinnstufen aussuchen. Nach Erreichen einer dieser beiden Gewinnstufen war die jeweilige Geldsumme sicher, auch wenn später eine falsche Antwort gegeben wurde.

Die Fragen wurden im Wechsel jeweils einem der beiden Kandidaten gestellt, der die Wahl zwischen vier vorgegebenen Antwortalternativen hatte. Nachdem er sich auf eine Antwort festgelegt hatte, konnte der andere Kandidat die Antwort stehen lassen oder ein „Veto“ einlegen. In diesem Fall hatte er die Möglichkeit, eine andere Antwort zu wählen oder die Frage zu tauschen und daraufhin eine neue Frage derselben Stufe gestellt zu bekommen. Dabei durften die Kandidaten sich nicht beraten, miteinander sprechen oder Körperkontakt haben. Jedes Kandidatenpaar hatte bei Spielbeginn vier Vetos, wobei eines davon als Tauschveto eingesetzt werden konnte, um eine neue Frage zu erhalten.

Anders als in der RTL-Sendung Wer wird Millionär? konnte das Kandidatenpaar, nachdem eine Frage vorgelesen wurde, nicht mehr aussteigen, also musste sich das Team vor jeder Frage entscheiden, ob es weiterspielen oder das Spiel mit der erreichten Gewinnsumme beenden wollte.

Gewinnstufen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Frage: 00 0500 Euro
  2. Frage: 001.000 Euro
  3. Frage: 002.000 Euro
  4. Frage: 003.000 Euro
  5. Frage: 005.000 Euro
  6. Frage: 010.000 Euro
  7. Frage: 015.000 Euro
  8. Frage: 020.000 Euro
  9. Frage: 030.000 Euro
  10. Frage: 050.000 Euro
  11. Frage: 100.000 Euro
  12. Frage: 300.000 Euro

Die Sicherheitsstufen, die am häufigsten ausgewählt wurden, waren 5.000 und 20.000 Euro. Die mutigsten der Kandidaten wählten 30.000 Euro als erste Stufe, denn wenn sie eine Frage vor dieser z. B. die 20.000-Euro-Frage falsch beantworteten, würden sie auf 0 Euro herunterfallen. Die zweite Stufe wurde von den Mutigsten als 100.000 Euro, die vorletzte, gewählt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Offizielle Webseite (Memento vom 13. Januar 2011 im Internet Archive) Keine Bewerbung mehr möglich