Das außergewöhnliche Buch

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Das außergewöhnliche Buch
Beschreibung Auszeichnung des Kinder- und Jugendprogramms des Internationalen Literaturfestivals Berlin
Gründung 2012
Auszeichnungs-rhythmus jährlich im September
Juroren 183 (2012–2018)
Prämierte Bücher 195 (2012–2018)
Online Website
Logo der Auszeichnung Das außergewöhnliche Buch 2018
Haus der Berliner Festspiele – alljährlicher Ausstellungsort der Außergewöhnlichen Bücher
Prämiert als Das außergewöhnliche Buch: Der Struwwelpeter von Heinrich Hoffmann
Prämiert als Das außergewöhnliche Buch: Die Schatzinsel von Robert Louis Stevenson
Prämiert als Das außergewöhnliche Buch: Der kleine Prinz von Antoine de Saint-Exupéry

Das außergewöhnliche Buch ist eine seit 2012 jährliche vergebene, undotierte Auszeichnung des Internationalen Literaturfestivals Berlin. Mit dem Preis werden herausragende Bücher für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene gewürdigt.

Überblick[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Außergewöhnlichen Bücher werden von einer aus den Gästen des Kinder- und Jugendprogramms des Festivals bestehenden Jury ausgewählt, die sich aus Schriftstellern, Illustratoren und Wissenschaftlern zusammensetzt. Im Zeitraum des Internationalen Literaturfestivals Berlin werden die Außergewöhnlichen Bücher im Haus der Berliner Festspiele und der Philipp-Schaeffer-Bibliothek in Berlin ausgestellt. Daneben sind die Bücher in einer Online-Empfehlungsliste[1] abrufbar. Im Zeitraum von 2012 bis 2018 zeichneten 183 Juroren insgesamt 195 Werke als Außergewöhnliche Bücher aus. Die Auszeichnung von wurde Christoph Rieger initiiert.

Zu den Juroren in den vergangenen Jahren gehörten unter anderem David Almond, Martin Baltscheit, Frank Cottrell Boyce, John Boyne, Chen Jianghong, Roddy Doyle, Manuele Fior, Franz Hohler, Navid Kermani, Jon Klassen, Scott McCloud, Patrick Ness, Jason Reynolds, Boualem Sansal, Riad Sattouf und Janne Teller.

Als Außergewöhnliche Bücher wurden unter anderem Fahrenheit 451 von Ray Bradbury, Die unsichtbaren Städte von Italo Calvino, Don Quijote von Miguel de Cervantes, Die Abenteuer des Pinocchio von Carlo Collodi, Danny oder Die Fasanenjagd von Roald Dahl, Der Besuch der alten Dame von Friedrich Dürrenmatt, Desiderata von Max Ehrmann, Momo von Michael Ende, das Tagebuch von Anne Frank, Siddhartha von Hermann Hesse, Struwwelpeter von Heinrich Hoffmann, die Odyssee von Homer, Der kleine Prinz von Antoine de Saint-Exupéry, Wo der Gehweg endet von Shel Silverstein, Die Schatzinsel von Robert Louis Stevenson und Reise um die Erde in 80 Tagen von Jules Verne prämiert.

2012 lag der inhaltliche Fokus der Außergewöhnlichen Bücher auf dem Thema Eine Geschichte für Europa und war Teil des gleichnamigen Projekts des Internationalen Literaturfestivals Berlin.

Ausgezeichnete Bücher[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2012[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die folgenden 27 Bücher wurden von 26 Juroren als Das außergewöhnliche Buch 2012 prämiert:

Juror Prämiertes Buch
Azouz Begag Nachtflug von Antoine de Saint-Exupéry
Farideh Chalatbarie Me and My Friends von Farideh Chalatbarie
Chen Jianghong Struwwelpeter von Heinrich Hoffmann
Mariana Chiesa Mateos Tagebuch der Anne Frank von Anne Frank und Migrando von Mariana Chiesa Mateos
Iwona Chmielewska Ein Geburtstag von Doris Meisner-Johannknecht und Melanie Kemmler
Gabriela Cichowska Mirror von Jeannie Baker
Dibou Vom Winde verweht von Margaret Mitchell
Enzo Der Alchimist von Paulo Coelho
Kate De Goldi The Red Shoe von Ursula Dubosarsky
Golo Die Schatzinsel von Robert Louis Stevenson
Finn-Ole Heinrich Wer ist hier der Chef? von Bart Moeyaert
Tendai Huchu Fahrenheit 451 von Ray Bradbury
Adam Jaromir Farben des Tages von Květa Pacovská
Gerald Jatzek The Oxford Nursery Rhyme Book von Iona Opie und Peter Opie
Jan De Leeuw Tanz auf meinem Grab von Aidan Chambers
Nils Mohl Abenteuer des Zusammenlebens von Tzvetan Todorov
Salah Naoura Alabama Moon von Watt Key
Uri Orlev Bambi von Felix Salten
Maria Papayanni Odyssee von Homer
Maria Parr Ronja Räubertochter von Astrid Lindgren
Peter Pohl Mio, mein Mio von Astrid Lindgren
Iva Procházková Die Mauer von Peter Sís
Janne Teller Philosophie des Abendlandes von Bertrand Russell
Rachel Ward Der goldene Kompass von Philip Pullman
Robert Paul Weston Momo von Michael Ende
Floortje Zwigtman Junk von Melvin Burgess

2013[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die folgenden 21 Bücher wurden von 19 Juroren als Das außergewöhnliche Buch 2013 prämiert:

Juror Prämiertes Buch
Milena Baisch Onkel Ede hat einen Schnurrbart von Bertolt Brecht und Ursula Kirchberg
John Boyne Das silberne Messer von Ian Serraillier
Chen Jianghong Just Me von Marie Hall Ets
Manuele Fior Ein Porträt des Künstlers als junger Mann von James Joyce
Inés Garland Der Gott der kleinen Dinge von Arundhati Roy
Yves Grevet Blanche-Trilogie – Blanche ou la triple contrainte de l’enfer, Blanche et l’Oeil du grand khan und Blanche et le vampire de Paris von Hervé Jubert
Finn-Ole Heinrich Warten auf die Barbaren von John M. Coetzee
Franz Hohler Der 35. Mai oder Konrad reitet in die Südsee von Erich Kästner
Joke van Leeuwen Die unsichtbaren Städte von Italo Calvino
Nicolas Mahler Candide oder der Optimismus von Voltaire
Geert Mak Über das Wasser von H. M. van den Brink
Raquel J. Palacio Don Camillo und Peppone von Giovanni Guareschi
Andreas Schulze Löcher – Die Geheimnisse von Green Lake von Louis Sachar
Ruta Sepetys Ein neues Land von Shaun Tan
Seyyed Ali Shodjaie Der kleine Prinz von Antoine de Saint-Exupéry
Janne Teller Philosophie des Abendlandes von Bertrand Russell
Brecht Vandenbroucke Elvis Road von Studio Elvis
Robert Paul Weston Momo von Michael Ende
Józef Wilkoń W Nieparyżu i gdzie indziej von Anna Kamieńska

2014[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die folgenden 30 Bücher wurden von 22 Juroren als Das außergewöhnliche Buch 2014 prämiert:

Juror Prämiertes Buch
Martin Baltscheit Ariol – Ein kleiner Esel wie Du und Ich und Ariol – Hengst Heldenhuf von Emmanuel Guibert und Marc Boutavant
Ishmael Beah Die Schatzinsel von Robert Louis Stevenson
Azouz Begag Afrika und blauer Wolf von Daniel Pennac und Jacques Ferrandez
Mirko Bonné Die Sicht der Dinge von Jiro Taniguchi
Iwona Chmielewska Wie Frau B. so böse wurde… von Sonja Bougaeva
Gabriela Cichowska Das Laute Buch – Das Leise Buch von Deborah Underwood und Renata Liwska
Michael de Cock Die wundersame Reise von Edward Tulane von Kate DiCamillo und Bagram Ibatoulline
Lydia Dimitrow Such dir was aus, aber beeil dich! Kindsein in zehn Kapiteln von Nadia Budde
Ursula Dubosarsky Käpt’n Mitternacht von Randolph Stow
Finn-Ole Heinrich Die Wand von Marlen Haushofer
Marta Ignerska Welle von Suzy Lee
Kim Dong-Seong Aldo von John Burningham und School Bus von Donald Crews
Jon Klassen Eine Maus aus gutem Haus von William Steig
Filippos Mandilaras Wo der Gehweg endet von Shel Silverstein
Truus Matti Schwarz wie Tinte ist die Geschichte von Schneewittchen und den sieben Zwergen von Wim Hofman
Patrick Ness Wo ist mein Hut von Jon Klassen
Cyril Pedrosa Durch dick und dünn von Mark Twain und Schönheit-Trilogie von Kerascoët und Hubert
Fine Riebner His Dark Materials-Trilogie: Der goldene Kompass, Das magische Messer und Das Bernstein-Teleskop von Philip Pullman
Alessandro Sanna Die große Frage von Wolf Erlbruch
Judith Vanistendael Das kleine weiße Pferd von Elisabeth Goudge
William Sutcliffe Löcher – Die Geheimnisse von Green Lake von Louis Sachar
Martina Wildner Faserland von Christian Kracht

2015[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die untenstehenden 21 Bücher wurden von 20 Juroren als Das außergewöhnliche Buch 2015 prämiert. Erstmals steuerte jeder Juror auch ein Jurybegründung für die Wahl des jeweiligen Buches bei.

Juror Prämiertes Buch
David Almond Die Abenteuer des Pinocchio von Carlo Collodi und Enrico Mazzanti
Tony Birch Pferde stehlen von Per Petterson
Peter Brown Disney Animation – The Illusion of Life von Ollie Johnston und Frank Thomas
Frank Cottrell Boyce Emil und die Detektive von Erich Kästner und Walter Trier
Loïc Dauvillier The Bunny Book von Patsy Scarry und Richard Scarry
Roddy Doyle Danny oder Die Fasanenjagd von Roald Dahl
Ingeborg Kringeland Hald Pam’s Paradise Ranch von Armine von Tempski
Ala Hlehel Haltabees Haltabees von Rania Zaghir und David Habchy
Jenny Jägerfeld Vielleicht lieber morgen von Stephen Chbosky und Eine Klasse für sich von Curtis Sittenfeld
Navid Kermani Eine kurze Weltgeschichte für junge Leser – Hörbuch von Ernst H. Gombrich und Christoph Waltz
Sjoerd Kuyper Peter von Anne Holm
Mawil Die Insel in der Vogelstraße von Uri Orlev
Scott McCloud Ein neues Land von Shaun Tan
Oisín McGann The Complete Far Side von Gary Larson
Salah Naoura Back to Blue von Rusalka Reh
Jandy Nelson Weetzie Bat von Francesca Lia Block
Riad Sattouf Comic Showa-Shi von Shigeru Mizuki
Edward van de Vendel Monsieur Matisse und seine fliegenden Scheren von Annemarie van Haeringen
Kaatje Vermeire Meere von Zeit – Auf der anderen Seite der Tür von Tonke Dragt
Meg Wolitzer Nutshell Library (Alligators all around / Chicken Soup With Rice / One was Johnny / Pierre) von Maurice Sendak

2016[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die untenstehenden 30 Bücher wurden von 30 Juroren als Das außergewöhnliche Buch 2016 prämiert:

Juror Prämiertes Buch
Zeina Abirached Exercises de Style / Stilübungen von Raymond Queneau
Julia Benner Brown Girl Dreaming von Jacqueline Woodson
Mina Braun Krabat von Otfried Preußler
Carll Cneut Reise um die Erde in 80 Tagen von Jules Verne
Maureen Maisha Eggers Mama’s Nightingale – A Story of Immigration And Separation von Edwidge Danticat
Simon van der Geest Zeit des Mondes von David Almond
Alex Gino Wo der Gehweg endet von Shel Silverstein
Guojing Die Fundsache von Shaun Tan
Nikolaus Heidelbach Vor meiner Tür auf einer Matte von Nadia Budde
Inga Israel Ein neues Land von Shaun Tan
Maitha Al Khayat Uncle Khalfan’s Sheep von Maitha Al Khayat
Noura AL-Khoori Ajwan von Noura Al Noman
Sebastian Lörscher Aber ohne mein Akkordeon bin ich nichts! von Johanna Benz
Mawil Q-R-T: Der neue Nachbar von Ferdinand Lutz
Anne Mihan Zusammen werden wir leuchten von Lisa Williamson
Kenneth Oppel Danny oder Die Fasanenjagd von Roald Dahl
Håkon Øvreås Mumins wundersame Inselabenteuer von Tove Jansson
Niels Penke Das Graveyard-Buch von Neil Gaiman
Markus Pfalzgraf Ach, so ist das?! – Biografische Comicreportagen von LGBTI* von Martina Schradi
David van Reybrouck Tim in Tibet von Hergé
Yusuf Rieger Siddhartha von Hermann Hesse
Özge Samanci One Hundred Demons von Lynda Barry
Gideon Samson Kees de jongen von Theo Thijssen
Boualem Sansal Don Quijote von Miguel de Cervantes
Allen Say Doktor Dolittles schwimmende Insel von Hugh Lofting
Ruta Sepetys Der Fluss von Alessandro Sanna
Anika Ullmann Two Boys Kissing – Jede Sekunde zählt von David Levithan
Jakob Wegelius Der Fall Bienlein von Hergé
Bette Westera Turmhoch und meilenweit von Tonke Dragt
Benedikt Wolf Die Mitte der Welt von Andreas Steinhöfel

2017[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die untenstehenden 32 Bücher wurden von 32 Juroren als Das außergewöhnliche Buch 2017 prämiert:

Juror Prämiertes Buch
Azouz Begag Das Parfum von Patrick Süskind
Julia Benner Schlimmes Ende von Philip Ardagh
Agnes Blümer Geschichten für Kinder unter 3 Jahren – Geschichte Nummer 1 von Eugène Ionesco
Alina Bronsky Onkel Fjodor, der Hund und der Kater von Eduard Uspenski
Christian Duda Die Abenteuer des Huckleberry Finn von Mark Twain
Katrin Endres Hairstyles of the Damned von Joe Meno
Sabine Erbstößer Die wahre Geschichte von Regen und Sturm von Ann M. Martin
Jón Gnarr Tao Te King von Laotse
Juliane Gröber Ellis Himmel von Johannes Helm
Katharina Huboi Ein geschenkter Tag von Anna Gavalda
Tanja Angela Kunz Midgard von Wolfgang Hohlbein und Heike Hohlbein
Nicol Ljubić Emil und die Detektive von Erich Kästner
Anna-Lena Markus Alice im Wunderland von Lewis Carroll
Sebastian Meschenmoser Sophiechen und der Riese von Roald Dahl
Levi Pinfold Die Gormenghast-Romane von Mervyn Peake
Sabine Planka Arbeit und Struktur von Wolfgang Herrndorf
Carola Pohlmann Martha – Die Geschichte der letzten Wandertaube von Atak
Christian Robinson Are you my mother? von P. D. Eastman
Jenny Robson Der ewige Quell von Ayn Rand
Meg Rosoff Orkan über Jamaika von Richard Hughes
Sebastian Schmideler Dominic von William Steig
Raoul Schrott Evolution – Eine kurze Geschichte von Mensch und Natur von Josef H. Reichholf
Jan Paul Schutten Wunder von Raquel J. Palacio
Dave Shelton Asterix als Gladiator von René Goscinny und Albert Uderzo
Catarina Sobral Mafalda stellt sich vor von Quino
Angie Thomas Donnergrollen, hör mein Schrei'n von Mildred D. Taylor
Øyvind Torseter Sailor och Pekka von Jockum Nordström
Jon Walter Ligas Welt von Margo Lanagan
Judith Wassiltschenko Der Affe Oswald von Egon Mathiesen
Marina Weisband Der Idiot von Fjodor Dostojewski
Martina Wildner Die 13½ Leben des Käpt’n Blaubär von Walter Moers
Anna Woltz Anne auf Green Gables von Lucy Maud Montgomery

2018[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die folgenden 33 Bücher wurden von 33 Juroren als Das außergewöhnliche Buch 2018 prämiert:

Juror Prämiertes Buch
Julia Benner Hugo, das Kind in den besten Jahren von Christine Nöstlinger
Jennifer Clement Desiderata von Max Ehrmann
Ying Chang Compestine Des Kaisers neue Kleider von Hans Christian Andersen
Melba Escobar de Nogales Eine Welt für Julius von Alfredo Bryce Echenique
Regina Dürig Das gelbe Haus von Grete Janus Hertz
Rosa Engelhardt Unten am Fluss von Richard Adams
Alice Glusgold Mach dieses Buch fertig immer und überall von Keri Smith
David Graeber The cartoon history of the universe von Larry Gonick
Olivier Guez Charlie und die Schokoladenfabrik von Roald Dahl
Frances Hardinge Marianne träumt von Catherine Storr
Wiebke Helm Kuckuck, Krake, Kakerlake: Das etwas andere Tierbuch von Bibi Dumon Tak
Franz Hohler Als die Welt noch jung war von Jürg Schubiger
Emmanuelle Houdart Albrecht Fafner fast allein von Nikolaus Heidelbach
Stefanie Höfler Schneeriese von Susann Kreller
Antonia Manuela Kalbermatten Die rote Zora und ihre Bande von Kurt Held
Johannes Mayer Der Räuber Hotzenplotz von Otfried Preußler
Jana Mikota Brüder für immer von Rindert Kromhout
Davide Morosinotto Blumen für Algernon von Daniel Keyes
Caitlin Dale Nicholson Strand der Geister von Eden Robinson
Frida Nilsson Ronja Räubertochter von Astrid Lindgren
Johan Palmberg Brown Girl Dreaming von Jacqueline Woodson
Sabine Planka Der satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch von Michael Ende
Junes Rattay Die roten Matrosen von Klaus Kordon
Jason Reynolds Vor dem Sturm von Jesmyn Ward
Peter Rinnerthaler Wenn ich groß bin, werde ich Seehund von Nikolaus Heidelbach
Katherine Rundell Neun Leben für den Zauberer von Diana Wynne Jones
Francesca Sanna La casa sull'albero von Bianca Pitzorno
Maxime Schuhmann Der Besuch der alten Dame von Friedrich Dürrenmatt
Marcin Szczygielski Das Sommerbuch von Tove Jansson
Sydney Smith Der Fluss von Alessandro Sanna
Duncan Tonatiuh Ein Tag im Schnee von Ezra Jack Keats
Dianne Touchell The Getting of Wisdom von Henry Handel Richardson
Beate Zekorn-von Bebenburg Als Hitler das rosa Kaninchen stahl von Judith Kerr
Nina Wehrle Petunia in der Stadt von Roger Duvoisin

Statistiken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit 2012 wurden 195 Bücher von 183 Juroren prämiert.

Jahr Juroren Ausgezeichnete Bücher
2012 26 27
2013 19 21
2014 22 30
2015 20 21
2016 30 30
2017 32 32
2018 34 34
total 183 195

Zwölf Bücher wurden bereits mehrfach als Außergewöhnliches Buch ausgezeichnet.

Buch und Autor Auszeichnung
Danny oder Die Fasanenjagd (1977) von Roald Dahl 2015, 2016
Momo (1973) von Michael Ende 2012, 2013
Emil und die Detektive (1929) von Erich Kästner 2015, 2017
Ronja Räubertochter (1981) von Astrid Lindgren 2012, 2018
Der goldene Kompass (1998) von Philip Pullman 2012, 2014
Philosophie des Abendlandes (1950) von Bertrand Russell 2012, 2013
Löcher – Die Geheimnisse von Green Lake (2000) von Louis Sachar 2013, 2014
Der Fluss (2014) von Alessandro Sanna 2014, 2016, 2018
Wo der Gehweg endet (1974) von Shel Silverstein 2014, 2016
Die Schatzinsel (1897) von Robert Louis Stevenson 2012, 2014
Ein neues Land (2008) von Shaun Tan 2013, 2016
Brown Girl Dreaming (2014) von Jacqueline Woodson 2016, 2018

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Online-Empfehlungsliste