Das große Backen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Seriendaten
OriginaltitelDas große Backen
ProduktionslandDeutschland
OriginalspracheDeutsch
Jahr(e)seit 2013
Produktions-
unternehmen
Tower Productions GmbH
LängeFolge 9 und 16: 90 Minuten;
Folge 17, 24–25, 32: 100 Minuten
sonst:

Staffel 1: 90 Minuten,
Staffel 2, 6: 95 Minuten,
Staffel 3–5: 45 Minuten
Episoden33+ in 6 Staffeln (Liste)
Ausstrahlungs-
turnus
wöchentlich
GenreBacken, Castingshow
TitelmusikThe FoundationsBuild Me Up Buttercup
Moderationaktuelle Moderatorin:
Enie van de Meiklokjes (2014–2016 und seit 2018)
Erstausstrahlung1. Dezember 2013 auf Sat.1

Das große Backen (eigene Schreibweise: das GROSSE BACKEN) ist ein Backwettbewerb, der unter den Kandidaten den besten Hobbybäcker Deutschlands auswählt. Die TV-Show wird seit dem 1. Dezember 2013 von Sat.1 ausgestrahlt und basiert auf dem Showkonzept Bake Off, das erstmals im August 2010 im Vereinigten Königreich unter dem Titel The Great British Bake Off umgesetzt wurde.[1]

Konzept[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Ziel der Sendung ist es, in einem Backwettbewerb den besten Hobbybäcker zu ermitteln. Durch Bewerbungen und Castings werden zehn Kandidaten für die Show gefunden, deren Anzahl in jeder Folge durch das Urteil der Jury reduziert wird. Während der ersten Staffel wurde die Bewerbungsphase ebenfalls im Fernsehen gezeigt.

In jeder Folge werden den Kandidaten mehrere Aufgaben gestellt. Diese müssen sie in einem Zelt auf dem Gelände des Schloss Herzfelde in der Uckermark, Brandenburg bestreiten. Seit der sechsten Staffel steht das Backzelt auf dem Gelände des Schloss Stülpe in Nuthe-Urstromtal, Brandenburg. In der ersten und zweiten Staffel verlassen zwei Kandidaten und seit der dritten Staffel ein Kandidat am Ende der Folge die Sendung. Im Finale stehen schließlich vier (Staffel 1 und 2) bzw. drei Kandidaten (seit Staffel 3). Der Gewinner darf seine Lieblingsrezepte in einem Backbuch veröffentlichen, erhält 10.000 Euro und einen Pokal in Form eines goldenen “Cupcakes”.

Mitwirkende[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Staffel/Ausgabe Jahr Moderation Jury
1 2013 Britt Hagedorn Meltem Kaptan Christian Hümbs Andrea Schirmaier-Huber Enie van de Meiklokjes
2 2014 Enie van de Meiklokjes
3 2015 Bettina „Betty“ Schliephake-Burchardt
Osterspezial 2016
4
Weihnachtsspezial
Promi-Staffel 1 2017
5 Annika Lau
Promi-Staffel 2 2018 Enie van de Meiklokjes
6
Promi-Staffel 3 2019
Profi-Staffel Günther Koerffer

Staffeln[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Staffel (2013)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die erste vierteilige Staffel der Show wurde vom 1. bis zum 22. Dezember 2013 ausgestrahlt.[2] Die Aufzeichnung der Staffel erfolgte bereits im August und September 2013. Moderiert wurde sie von Britt Hagedorn und Meltem Kaptan.[3] Die Jury bestand aus Christian Hümbs, Andrea Schirmaier-Huber und Enie van de Meiklokjes. Deutschlands beste Hobbybäckerin wurde Heike Kahnt aus Scheeßel (Niedersachsen).[4]

Teilnehmer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

00Hobbybäcker/innen der 1. Staffel 
Platz Teilnehmer/in Alter Wohnort (Bundesland) Beruf ausgeschieden in
1 Heike K. 46 Niedersachsen arbeitspädagogische Anleiterin Gewinnerin
2 Christian 37 Nordrhein-Westfalen Zahnarzt Folge 4
3 Bernd 45 Diplom-Mathematiker
4 Daniel 35 Berlin Designer und Privatkoch
5 Indira 27 gelernte Fleischfachverkäuferin, arbeitet in einer Betriebskantine Folge 3
6 Sabrina 28 Sozialarbeiterin und Studentin
7 Helga 73 Hundebäckerin Folge 2
8 Ha 31 Studentin
9 Heike W. 42 Bayern gelernte Lackiererin und Hausfrau Folge 1
10 Stephanie 28 Hamburg Fachkraft für Schutz und Sicherheit

Zweite Staffel (2014)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die zweite vierteilige Staffel der Show wurde vom 26. November bis zum 17. Dezember 2014 ausgestrahlt.[5] Die Aufzeichnung der Staffel erfolgte bereits im Juli und August 2014. Enie van de Meiklokjes, die im letzten Jahr Teil der Jury war, moderierte diesmal die zweite Staffel.[6] Christian Hümbs und Andrea Schirmaier-Huber sind auch in der zweiten Staffel Teil der Jury. Jil Waxweiler aus Luxemburg wurde Deutschlands beste Hobbybäckerin.[7]

Teilnehmer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

00Hobbybäcker/innen der 2. Staffel 
Platz Teilnehmer/in Alter Wohnort (Bundesland/Land) Beruf ausgeschieden in
1 Jil 23 Luxemburg Büroangestellte Gewinnerin
2 Michael 30 Hessen Immobilienkaufmann Folge 4
3 Alice 26 Berlin Studentin
4 Maria 48 Bayern Verwaltungsangestellte
5 Maximillian 23 Bayern Rezeptionist Folge 3
6 Jana 20 Rheinland-Pfalz Studentin
7 Thomas „Tomm“ 47 Baden-Württemberg Architekt Folge 2
8 Charleen 26 Niedersachsen Hausfrau
9 Martina 35 Nordrhein-Westfalen Servicekraft, Visagistin Folge 1
10 Ursula „Uschi“ 61 Niederlande Künstlerin

Dritte Staffel (2015)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die dritte Staffel der Show, die diesmal acht Folgen beinhaltete, wurde vom 20. September bis zum 8. November 2015 ausgestrahlt.[8] Moderiert wurde die dritte Staffel erneut von Enie van de Meiklokjes.[9] In der Jury waren neben dem bisherigen Jurymitglied Christian Hümbs erstmals die Tortendekorateurin Betty Schliephake-Burchardt.[9] Deutschlands beste Hobbybäckerin wurde in dieser Staffel Monika Triebenbacher aus Benediktbeuern (Bayern).[10]

Hobbybäcker/innen der 3. Staffel
Platz Teilnehmer/in Alter Wohnort (Bundesland/Land) Beruf Ausgeschieden in
1 Monika 35 Bayern Bürokauffrau Siegerin
2/3 Matthias 27 Niedersachsen Controller Folge 8
2/3 Daniela 30 Niedersachsen Erzieherin
4 Alegra 28 Nordrhein-Westfalen Psychologie Dozentin Folge 7
5 My-Hien 33 Schweiz Controllerin Folge 6
6 Özlem 28 Niedersachsen Bürokauffrau Folge 5
7 Kathy 49 Rheinland-Pfalz Büroasisstentin Folge 4
8 Wetit 32 Nordrhein-Westfalen Mode Student Folge 3
9 Jasmin 27 Bayern Arzthelferin Folge 2
10 Stefan 46 Rheinland-Pfalz Polizist und Fitnesstrainer Folge 1

Vierte Staffel (2016)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die vierte Staffel der Show, die erneut acht Folgen beinhaltete, wurde vom 11. September bis zum 30. Oktober 2016 ausgestrahlt.[11] Die vierte Staffel wurde erneut von Enie van de Meiklokjes moderiert.[12] Christian Hümbs war zum vierten Mal und Betty Schliephake-Burchardt war zum zweiten Mal Teil der Jury.[12] In dieser Staffel wurde Agnes Linsen aus Köln (Nordrhein-Westfalen) Deutschlands beste Hobbybäckerin.[13]

Teilnehmer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

00Hobbybäcker/innen der 4. Staffel 
Platz Teilnehmer/in Alter Wohnort (Bundesland/Land) Beruf ausgeschieden in
1 Agnes Linsen 37 Nordrhein-Westfalen Hausfrau Gewinnerin
2/3 Julia 26 Schleswig-Holstein Studentin Folge 8
2/3 Sebastian 32 Bayern Technischer Leiter im Qualitätsmanagement
4 Sabrina 26 Baden-Württemberg Chemielaborantin Folge 7
5 Ebru 28 Bremen Hausfrau Folge 6
6 Julie 44 Berlin Beamtin Folge 5
7 Marion 52 Nordrhein-Westfalen Hausfrau Folge 4
8 Hans-Jürgen 67 Hessen Rentner Folge 3
9 Sarah 31 Schweiz Hausfrau Folge 2
10 Nico 40 Hessen Grafik- und Web-Designer Folge 1

Fünfte Staffel (2017)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die fünfte Staffel der Show wurde seit dem 10. September 2017 ausgestrahlt.[14] Sie wurde erstmals von Annika Lau moderiert, da Enie van de Meiklokjes nach der Geburt ihrer Zwillinge in die Elternzeit ging.[15] Bettina Schliephake-Burchardt und Christian Hümbs waren erneut Mitglied der Jury. In dieser Staffel gewann Patrick Dörner aus dem Westerwald. Er wurde bester Hobbybäcker 2017 und der erste männliche und Homosexuelle Gewinner in der Geschichte der Sendung.[16]

Teilnehmer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hobbybäcker/innen der 5. Staffel 
Platz Teilnehmer/in Alter Wohnort (Bundesland/Land) Beruf ausgeschieden in
1 Patrick 41 Rheinland-Pfalz Schreiner Gewinner
2 Bianca 28 Österreich Bürokauffrau Finale (Folge 8)
3 Steven 26 Niedersachsen Student
4 Kathrin „Katz“ 31 Bayern Maschinenbedienerin Folge 7
5 Jasmine 32 Nordrhein-Westfalen Sachbearbeiterin Kundenservice Folge 6
6 Vesna 41 Baden-Württemberg Schneiderin Folge 5
7 Serpil 25 Hessen Zahnmedizinische Fachangestellte Folge 4
8 Leon 33 Bayern Leitung Pflegedienst Folge 3
9 Mia 39 Hamburg Hausfrau Folge 2
10 Angelika „Geli“ 67 Nordrhein-Westfalen Hausfrau Folge 1

Sechste Staffel (2018)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die sechste Staffel der Show wurde seit dem 9. September 2018 ausgestrahlt. Die Moderation übernahm in dieser Staffel wieder Enie van de Meiklokjes. Bettina Schliephake-Burchardt und Christian Hümbs waren erneut Mitglied der Jury. Das große Backzelt stand in dieser Staffel zum ersten Mal auf dem Gelände des Schloss Stülpe in Nuthe-Urstromtal, Brandenburg.

Teilnehmer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hobbybäcker/innen der 6. Staffel 
Platz Teilnehmer/in Alter Wohnort (Bundesland/Land) Beruf ausgeschieden in
1 Susanne 30 Bayern Online Marketing Managerin Gewinnerin
2 Benjamin 37 Systemgastronom Finale
3 Janet 33 Projektmanagerin Folge 8
4 Lucille 39 Modedesignerin Folge 7
5 Barbara 64 Hessen Folge 6
6 Julien 29 Schweiz Fachkrankenpfleger Folge 5
7 Michael 27 Regensburg Verwaltungsbeamter Folge 4
8 Andrea 52 Bayern Krankenschwester Folge 3
9 Patrick 26 Folge 2
10 Jasmin 27 Nordrhein-Westfalen Friseurin und Foodbloggerin Folge 1

Spezialfolgen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 30. März 2016 wurde eine Spezialfolge mit dem Titel „Das große Promibacken – Osterspezial“ ausgestrahlt.[17] Das Konzept gleicht der regulären Version, jedoch nehmen sechs Prominente an der Show teil.[17] Das Preisgeld in Höhe von 5.000 Euro wird wohltätigen Organisationen gespendet. Moderiert wurde die Folge von Enie van de Meiklokjes und die Bewertungen führten Bettina Schliephake-Burchardt und Christian Hümbs durch.[17] Die Teilnehmer waren Sonya Kraus, Motsi Mabuse, Jo Weil, Natascha Ochsenknecht, Marlene Lufen und Rolf Scheider. Deutschlands beste Promi-Hobbybäckerin 2016 wurde Sonya Kraus.

Am 30. November 2016 wurde erneut eine Spezialfolge mit sechs Prominenten ausgestrahlt. In „Das große Promibacken – Weihnachtsspezial“ nahmen Désirée Nick, Sophia Wollersheim, Bürger Lars Dietrich, Thomas Rath, Jochen Bendel und Jana Ina Zarrella teil.[18] Die Moderation übernahm erneut Enie van de Meiklokjes und die Jury bestand aus Bettina Schliephake-Burchardt und Christian Hümbs.[18] Deutschlands bester prominenter Hobbybäcker wurde Jochen Bendel.


Im Dezember 2018 wurde ein Weihnachtsspecial ausgestrahlt, bei dem die ehemaligen prominenten Gewinner Jochen Bendel, Janine Kunze, Sonya Kraus und Sarah Lombardi noch einmal gegeneinander antraten. Siegerin wurde Janine Kunze.

Prominenten-Staffeln[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Staffel (2017)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die erste Prominenten-Staffel der Show, die vier Folgen beinhaltete, wurde vom 12. April bis zum 3. Mai 2017 unter dem Titel Das große Backen – Promispezial ausgestrahlt.[19] Die Show wurde von Enie van de Meiklokjes moderiert.[20] Christian Hümbs und Betty Schliephake-Burchardt nahmen die Rolle der Jury an.[20] Deutschlands beste prominente Hobbybäckerin wurde Janine Kunze. Das Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro wurde an wohltätige Organisationen gespendet.

Teilnehmer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

00Promi-Hobbybäcker/innen der 1. Staffel 
Platz Teilnehmer/in Bekannt als ausgeschieden in
1 Janine Kunze Schauspielerin und Moderatorin Gewinnerin
2/3 David Odonkor Fußballspieler Folge 4
2/3 Ralph Morgenstern Moderator und Schauspieler
4 Melanie Müller Reality-TV-Darstellerin
5/6 Felix von Jascheroff Schauspieler (Gute Zeiten, schlechte Zeiten) Folge 3
5/6 Lars Riedel Diskuswerfer, Olympiasieger und fünffacher Weltmeister
7 Manon Straché Schauspielerin (Lindenstraße) Folge 2
8 Sıla Şahin Schauspielerin (Gute Zeiten, schlechte Zeiten) Folge 1

Zweite Staffel (2018)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die zweite Prominenten-Staffel der Show, die erneut vier Folgen beinhaltete, wurde vom 21. Februar bis zum 14. März 2018 unter dem Titel Das große Promibacken ausgestrahlt.[21] Die Staffel wurde erneut von Enie van de Meiklokjes moderiert.[22] Christian Hümbs und Betty Schliephake-Burchardt nehmen erneut die Rolle der Jury an.[22] Das Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro wird an wohltätige Organisationen gespendet.

Teilnehmer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

00Promi-Hobbybäcker/innen der 2. Staffel 
Platz Teilnehmer/in Bekannt als ausgeschieden in
1 Sarah Lombardi Sängerin und Teilnehmerin bei Deutschland sucht den Superstar Gewinnerin
2 / 3 Julius Brink Beachvolleyballspieler, Olympiasieger Folge 4
2 / 3 Manuel Cortez Schauspieler
4 Anni Friesinger-Postma Eisschnellläuferin, Olympiasiegerin
5/6 Sonja Kirchberger Schauspielerin Folge 3
5/6 Martin Schneider Schauspieler und Komiker
7 Patrick Lindner Schlagersänger Folge 2
8 Andrea Kiewel Moderatorin (ZDF-Fernsehgarten) Folge 1

Staffel 3 (2019)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die dritte Staffel, welche erstmals 6 Folgen beinhaltet, wird seit dem 13. Februar erneut unter dem Titel Das große Promibacken ausgestrahlt.

Teilnehmer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

00Promi-Hobbybäcker/innen der 3. Staffel 
Platz Teilnehmer/in Bekannt als ausgeschieden in
1 Evi Sachenbacher-Stehle Biathletin, Olympiasiegerin Folge 6
2 Jasmin Wagner Sängerin
3 Ingolf Lück Komiker
4 Sami Slimani Webvideo-Produzent, Moderator Folge 5
5 Gil Ofarim Sänger, Gitarrist Folge 4
6 Marijke Amado Moderatorin Folge 3
7 Axel Schulz Boxer Folge 2
8 Fernanda Brandão Sängerin, Moderatorin, Tänzerin Folge 1

Profi-Staffel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Unter dem Titel Das große Backen – Die Crème de la Crème ist ein Ableger der Show geplant, in der Meisterbäcker gegeneinander antreten.[23]

2019[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

00Profi-Teams der 1. Staffel 
Platz Team Alter Wohnort (Bundesland) ausgeschieden in
Team Rot
Cosima & Martin
29 & 28 Berlin
Team Schwarz
Isabella & Jessica
56 & 27
Team Grün
Miriam & Sven
29 & 35 Bayern
Team Blau
Riccarda & Christina
26 & 28 Brandenburg
Team Lila
Sarah & Vera
32 & 33
Team Gelb
Tamara & Max
25 & 23
6 Team Rot
Cosima & Martin
29 & 28 Berlin Folge 1


Merchandising[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Frühjahr 2014 erschien das Siegerbuch Köstlich bis zum letzten Krümel. Süße & herzhafte Backideen für alle Jahreszeiten, Lieblingsrezepte von Heike Kahnt, Deutschlands bester Hobbybäckerin (Das große Backen) als E-Book. Die gebundene Ausgabe war nur in geringer Anzahl als einmalige Promo-Aktion bei Sanella erhältlich.[24]

Das große Backen: Deutschlands beste Hobbybäckerin – Das Siegerbuch 2014 und Das große Backen: Deutschlands beste Hobbybäckerin – Das Siegerbuch 2015 sowie Das große Backen: Deutschlands beste Hobbybäckerin – Das Siegerbuch 2016 erschienen jeweils am 18. Dezember 2014 und am 9. November 2015 sowie am 31. Oktober 2016 im Verlag icook2day.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Marcel Pohlig: „Bake Off“: Sat.1 adaptiert britisches Back-Casting. In: dwdl.de. 28. Juni 2013, abgerufen am 8. März 2017.
  2. „Das große Backen“: Staffel 1, Folge 1 bis 4. In: fernsehserien.de. Abgerufen am 11. September 2017.
  3. „Das große Backen“. In: presseportal.de. 29. November 2013, abgerufen am 11. September 2017.
  4. „DAS GROSSE BACKEN“: Heike aus Scheeßel ist Deutschlands beste Hobbybäckerin! In: presseportal.de. 23. Dezember 2013, abgerufen am 11. September 2017.
  5. „Das große Backen“: Staffel 2, Folge 5 bis 8. In: fernsehserien.de. Abgerufen am 11. September 2017.
  6. Sat.1 backt jetzt mit Enie statt Britt. In: quotenmeter.de. 14. Oktober 2014, abgerufen am 11. September 2017.
  7. Jil Waxweiler ist die Gewinnerin. In: wort.lu. 18. Dezember 2014, abgerufen am 11. September 2017.
  8. „Das große Backen“: Staffel 3, Folge 9 bis 16. In: fernsehserien.de. Abgerufen am 11. September 2017.
  9. a b „Das große Backen“: Dritte Staffel startet Mitte September bei Sat.1. In: wunschliste.de. 13. August 2015, abgerufen am 11. September 2017.
  10. Plätzchen von der Siegerin. In: merkur.de. 3. Dezember 2015, abgerufen am 11. September 2017.
  11. „Das große Backen“: Staffel 4, Folge 17 bis 24. In: fernsehserien.de. Abgerufen am 11. September 2017.
  12. a b „Das große Backen“: Vierte Staffel ab September in Sat.1. In: wunschliste.de. 28. Juli 2016, abgerufen am 11. September 2017.
  13. TV-Bäcker Kronseder verpasst den Sieg. In: mittelbayerische.de. 30. Oktober 2016, abgerufen am 11. September 2017.
  14. „Das große Backen“: Staffel 5, ab Folge 25. In: fernsehserien.de. Abgerufen am 11. September 2017.
  15. Neue Moderatorin für „Das große Backen“. In: wunschliste.de. 16. Juli 2017, abgerufen am 11. September 2017.
  16. Claudia Becker: Auch Schwule wollen Hochzeitstorten. welt.de, 6. Dezember 2017, abgerufen am 2. August 2018.
  17. a b c Glenn Riedmeier: „Das große Promibacken“: Osterspezial der Sat.1-Backshow. In: wunschliste.de. 10. Februar 2016, abgerufen am 12. September 2017.
  18. a b Glenn Riedmeier: „Das große Backen“: Neues Promi-Special mit Désirée Nick, Jochen Bendel und Co. In: wunschliste.de. 20. Oktober 2016, abgerufen am 12. September 2017.
  19. Das große Backen – Promispezial (Staffel 1). In: fernsehserien.de. Abgerufen am 12. September 2017.
  20. a b Sat.1 dehnt Promi-Special von „Das große Backen“ aus. In: wunschliste.de. 17. Februar 2017, abgerufen am 12. September 2017.
  21. Das große Promibacken (Staffel 2). In: fernsehserien.de. Abgerufen am 1. Februar 2018.
  22. a b „Das große Promibacken“: Sat.1 lässt Kiewel, Lombardi und Lindner an den Löffel. In: wunschliste.de. 21. Januar 2018, abgerufen am 1. Februar 2018.
  23. Sat.1 Programmhighlights 2018/19: Mehr Geld für mehr Eigenproduktionen, 21. Juni 2018. Abgerufen am 13. September 2018.
  24. Gelesen: »Das große Backen: Deutschlands beste Hobbybäckerin (Das Siegerbuch 2014)«. In: nicole-rensmann.de. 21. Dezember 2014, abgerufen am 12. September 2017.