Dascha Lehmann

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dascha Lehmann (* 10. April 1974 in Berlin; bürgerlich Dascha Schmidt-Foß) ist eine deutsche Synchronsprecherin, Hörspielsprecherin und Schauspielerin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dascha Lehmanns Vater ist der Schauspieler und Synchronsprecher Manfred Lehmann, welcher unter anderem die deutsche Stimme von Bruce Willis ist. Schon als Siebenjährige nahm Manfred Lehmann seine Tochter zu Dreharbeiten mit. Bereits ein Jahr zuvor hatte sie ihren ersten Synchronauftritt.

In den Jahren 1992 bis 1993 spielte sie die Rolle der Tanja Marein in der Fernsehserie Gute Zeiten – Schlechte Zeiten. Im Jahr 1994 war sie neben ihrem späteren Schwager Gerrit Schmidt-Foß die Marion Fröse in der Serie Unser Lehrer Doktor Specht.

Dascha Lehmann ist seit dem 21. August 2001 mit Dennis Schmidt-Foß verheiratet und trägt Lehmann jetzt als Künstlernamen. Sie heißt mit bürgerlichem Namen seither Dascha Schmidt-Foß, hat eine Tochter und lebt in Berlin.

Als Synchronsprecherin lieh sie ihre Stimme bisher hauptsächlich Katie Holmes, Jennifer Love Hewitt, Jennifer Finnigan und Keira Knightley. Sie sprach auch Alyssa Milano und Denise Richards.

Synchronisationen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Serien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Filme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hörspiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Videospiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]