Data East

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Data East
Delogo.svg
Rechtsform Corporation
Gründung 20. April 1976
Auflösung 25. Juni 2003
Sitz Japan
Leitung Tetsuo Fukuda
Branche Arcadeautomaten, Spielesoftware, Flipper

Data East war ein japanisches Unternehmen, das Computerspiele und Flipper hergestellt hat. Die Firma war auch bekannt unter dem Namen DECO (Data East Corporation) und DE. Es gab auch einen amerikanischen Ableger, die Data East USA (ab 1979).

Unternehmen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Data East wurde 1976 von Tetsuo Fukuda gegründet und stellte zunächst Zubehör für Arcade-Geräte her. Ab 1978 wurden Arcade-Spiele produziert. Von 1987 bis 1996 wurden auch, durch die Übernahme von Stern Electronics, Flipper hergestellt. Data East hat bedeutende Innovationen in der Technik von Flippern eingeführt, so den Stereo-Sound (1987) und die Dot-Matrix-Anzeige (1991).

Insgesamt wurden über 300 Computerspiele hergestellt und im späteren Verlauf häufig von anderen Firmen lizenziert (z. B. von Irem).

Die Flipper-Abteilung ging Ende 1994 an Sega Pinball, Inc., 1999 wieder an Stern.

Am 25. Juni 2003 meldete Data East Konkurs an. Die Markenrechte gingen 2004 an G-Mode.

Spiele (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Arcade-Spiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Homecomputer Spiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alle oben genannten Spiele wurden auch für Homecomputer umgesetzt (teils von anderen Herstellern).

Andere Plattformen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

eigene Arcade-Systeme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • DECO Cassette System (Arcade-System ab 1980 mit digitalen, verschlüsselten Cassetten), erster Arcade-Standard. Das 1. Spiel war Highway Chase. Bis 1985 wurden etwa 47 Spiele produziert.
  • Mother Less Cassette System (MLC) (Arcade, ab 1995, nur 4 Spiele, 32-Bit RISC CPU)

Spiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Berühmte Flipper[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

(fast alle benannt nach erfolgreichen Filmen)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://openlab.jp/kitaro/natsupaso/_ARCADE/D2G.htm (Memento vom 17. Mai 2006 im Internet Archive)Vorlage:Webarchiv/Wartung/Linktext_fehlt
  2. MikesArcade
  3. IMDB
  4. The-nextlevel.com
  5. http://www.arcadeflyers.com/?page=thumbs&db=videodb&id=2716