Dating Daisy

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Seriendaten
Deutscher TitelDating Daisy
ProduktionslandDeutschland
Jahr2014
Produktions-
unternehmen
Neue deutsche Filmgesellschaft
Länge25 Minuten
Regie
Drehbuch
  • Fabian Hebestreit (Headautor)
  • Benjamin Karalic
  • Florian Schumacher
  • Deutschsprachige
    Erstausstrahlung
    10. Oktober 2014 auf Das Erste
    Besetzung

    Dating Daisy ist eine Dramedy-Fernsehserie im Ersten. Die erste Staffel mit 16 Folgen à 25 Minuten ging am 10. Oktober 2014 auf Sendung und läuft freitags um 18.45 Uhr und um 19.10 Uhr im Ersten.

    Besetzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Die Hauptrollen spielen Tina Amon Amonsen, Leonie Brandis, Manuel Cortez und Steffen Groth.

    Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Daisy (Tina Amon Amonsen) ist Anfang dreißig, als sie ihren Ehemann Antonio (Manuel Cortez) nach 13 glücklichen Ehejahren in flagranti mit ihrer neuen Arbeitskollegin erwischt. Das hat Konsequenzen! Daisy schmeißt den Untreuen aus ihrem Leben und stellt sich dem neuen Dasein als Single. Überhaupt muss das ganze Leben neu geordnet werden, doch einen Plan hat sie nicht. Zum Glück gibt es aber Carla (Leonie Brandis), ihre beste Freundin, die mit ihr gemeinsam als Krankenschwester arbeitet und beruflich wie privat sowohl gute Nerven, als auch gute Ideen hat. Mit Carlas moralischer Unterstützung wirft sich Daisy zurück auf den Singlemarkt und auch ein neues Zuhause ist schnell gefunden. Bis die Bruchbude, die Daisy von ihrem letzten Geld kauft, allerdings bewohnbar ist, braucht es noch viel Zeit und Nerven. Zum Glück kracht der sympathische wie ansehnliche Handwerker Markus (Steffen Groth) in ihr Leben und spontan in ihr Herz. Allerdings hat Markus einen echten Makel, der sich nicht wegdiskutieren lässt. So leicht lässt Daisy sich aber nicht entmutigen. Sie macht sich auf die Pirsch. Hat Dates, erlebt Enttäuschungen, Desaster und echte Highlights. Auf ihrer Suche nach der großen neuen Liebe geht es turbulent zu. „Neuanfänge, Autounfälle, einstürzende Häuserwände, jede Menge Frösche, ein Ex-Mann, der immer mal wieder auftaucht, und ein Traumprinz: Das volle, pralle, zum Weinen schöne Leben wartet auf Daisy“, so bewirbt DasErste die neue Serie.

    Episoden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Staffel 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Nr.
    (ges.)
    Nr.
    (St.)
    Original­titel Erstaus­strahlung D Regie
    1 1 Regel Nr. 1: Sexy Handwerker erleichtern den Neuanfang! 10. Oktober 2014 Züli Aladag
    2 2 Regel Nr. 2: Schlag Dir Mr. Darcy aus dem Kopf! 17. Oktober 2014 Züli Aladag
    3 3 Regel Nr. 3: Date niemals mit leerem Magen! 17. Oktober 2014 Züli Aladag
    4 4 Regel Nr. 4: Ist der Sex zu gut, frag dich warum! 24. Oktober 2014 Züli Aladag
    5 5 Regel Nr. 5: Schütze deinen Rantanplan! 24. Oktober 2014 Martin Busker
    6 6 Regel Nr. 6: Niemals an den Ex denken! 31. Oktober 2014 Martin Busker
    7 7 Regel Nr. 7: Vorsicht vor Kobras! 31. Oktober 2014 Martin Busker
    8 8 Regel Nr. 8: Erst Scheidung, dann sägen ...! 7. November 2014 Martin Busker
    9 9 Regel Nr. 9: Gib Speed-Dating eine Chance! 7. November 2014 Ariane Zeller
    10 10 Regel Nr. 10: Lass deine kleine Schwester zu Hause! 14. November 2014 Ariane Zeller
    11 11 Regel Nr. 11: Hände weg von Schoko-Schnittchen! 14. November 2014 Ariane Zeller
    12 13 Regel Nr. 12: Lass niemals deine Eier zählen! 21. November 2014 Ariane Zeller
    13 13 Regel Nr. 13: Tu deinem Ex bloß keinen Gefallen! 21. November 2014 Ariane Zeller
    14 14 Regel Nr. 14: Familie geht (fast) immer vor! 28. November 2014 Ariane Zeller
    15 15 Regel Nr. 15: Gehe niemals mit „Fieber“ aus dem Haus! 28. November 2014 Ariane Zeller
    16 16 Regel Nr. 16: Lass dich überraschen! 12. Dezember 2014 Ariane Zeller

    Hintergrund[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Die Drehbücher schrieben Fabian Hebestreit (Headautor), Benjamin Karalic und Florian Schumacher. Regie: Züli Aladag (Folge 1–4), Martin Busker (Folge 5–8) und Ariane Zeller (Folge 9–16). Produziert wird "Dating Daisy" von der ndF Berlin GmbH (Produzentin: Nataly Kudiabor) im Auftrag der ARD Werbung für DasErste (Redaktion: Daniela Boehm – Bayerischer Rundfunk).

    Rezeption[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Während die Berliner Zeitung in Dating Daisy in einer Rezension als „sehenswerte Serie im Vorabend“ lobt[1], sieht die Frankfurter Rundschau die Serie als „neuen Tiefpunkt im ARD-Vorabendprogramm“.[2]

    Quoten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Die Serie startete mit Werten von 760.000 Zuschauern (Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen 4,0 %)[3] und blieb in den weiteren Folgen auf diesem Niveau 2. Folge: 0,74 Mio. (3,6 % MA); 3. Folge: 0,80 Mio. (3,5 % MA).

    Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    1. Dreieinhalb Pointen pro Minute, Berliner Zeitung, 10. Oktober 2014
    2. Berliner Puppenkiste, Frankfurter Rundschau, 9. Oktober 2014
    3. “Supertalent” besiegt “The Voice” – beide Shows mit tollen Quoten, Media.com, abgerufen am 6. November 2014