Dausa (Distrikt)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Distrikt Dausa
दौसा जिला
Staat: Indien Indien
Bundesstaat: Rajasthan
Verwaltungssitz: Dausa
Koordinaten: 26° 32′ N, 76° 11′ OKoordinaten: 26° 32′ 0″ N, 76° 11′ 0″ O
Fläche: 3 432 km²
Einwohner (2011):[1] 1.634.409
Bevölkerungsdichte: 476 Einwohner je km²
Religionen (2011):[1] 96,8 % Hindus
2,8 % Muslime
0,3 % übrige und k. A.
Soziale Daten (Zensus 2011)[1]
Alphabetisierungsrate: 68,2 %
(M: 83,0 %, F: 51,9 %)
Geschlechterverhältnis: 1,105 (M:F)
Urbanisierungsgrad: 12,3 %
Scheduled Castes: 21,7 %
Scheduled Tribes: 26,5 %
Website:
Positionskarte des Distrikts Dausa

Der Distrikt Dausa (Hindi दौसा जिला) ist ein Distrikt im westindischen Bundesstaat Rajasthan.

Der Distrikt entstand am 10. April 1991. Die Fläche beträgt 3432 km². Verwaltungssitz ist die gleichnamige Stadt Dausa. Ein historisch und kulturell bedeutsamer Ort ist das Dorf Abhaneri.

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Einwohnerzahl der zumeist Hindi sprechenden Bevölkerung liegt bei 1.637.226 (2011).[2] Etwa 85 % der Bevölkerung sind Hindus und ca. 15 % sind Moslems. Wie bei Volkszählungen in Indien üblich übersteigt der Anteil der männlichen Bevölkerung den der weiblichen um etwa 15 %.

Verwaltungsgliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Distrikt ist in 5 Tehsils gegliedert:

Im Distrikt gibt es folgende Städte vom Status einer Municipality:

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Distrikt Dausa – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c 1. District Census 2011. Census of India, abgerufen im Jahr 2021 (englisch).
    2. Population Enumeration Data (Final Population): A Series Including Primary Census Abstract Data (Final Population) > Primary Census Abstract Data Tables (India & States/UTs - District Level) (Excel Format). (XLS) Office of the Registrar General & Census Commissioner, India, archiviert vom Original am 23. April 2022; abgerufen im Jahr 2022 (englisch).
  2. Zensus 2011 (PDF; 398 kB)