Dave Keuning

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dave Keuning 2004

David Brent "Dave" Keuning (* 28. März 1976 in Des Moines, Iowa, USA)[1] ist Gitarrist der amerikanischen Musikgruppe The Killers.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

The Killers (2001-heute)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Durch eine Zeitungsannonce, die Keuning in der Las Vegas Weekly inserierte, suchte er nach neuen Mitgliedern für eine Band und setzte so 2001 den Grundstein für The Killers.[2] Kurz darauf antwortete Brandon Flowers, heutiger Sänger der Gruppe, auf das Inserat. Nachdem die beiden begannen zu proben, stoßen auch die weiteren Mitglieder der Band heute, Mark Stoermer und Ronnie Vannucci, dazu. Die ersten Demobänder der Band enthielten auch den späteren Hit "Mr. Brightside", zu dem Keuning die Gitarrenbegleitung schon vor Bekanntschaft mit Flowers schrieb.[3] Ebendieses Gitarren-Riff wurde 2010 auf Platz 9 des Rankings "Die bisher 50 besten Riffs des 21. Jahrhunderts" des meistverkauften Gitarrenmagazins Europas, "Total Guitar", gewählt.[4]

Andere Projekte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Keuning gab in mehreren Interviews an, dass er einige Songs komponiert hat, die er für eine Veröffentlichung für ein Soloprojekt in Betracht zieht.[5] Auf der Into The Night Tour der amerikanischen Musikgruppe Imagine Dragons spielte er an der Seite des Gitarristen der Band, Wayne Sermon, den Schlusstitel "Nothing Left To Say".[6]

Privates[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Keuning verbrachte seine Kindheit in Pella, Iowa. Schon vor seinem Schuleintritt an der Pella Community High School, wo er in der Jazzband aktiv war, spielte er Gitarre. Im Jahre 2000 zog er nach Las Vegas.[7][8] Zunächst arbeitete er dort in einer Filiale des Modelabels Banana Republic.[9]

Er hat einen Sohn, Kyler Keuning, der 2005 geboren wurde. Aktuell pendelt Keuning zwischen San Diego und Las Vegas.

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Singles

  • 2018: Boat Accident

Beteiligungen

  • 2010: Brandon FlowersWelcome to Fabulous Las Vegas[10]
  • 2012: We Are Hyena – Wander[11]
  • 2014: Bombay Heavy – This Is a Joke[12]
  • 2014: The Hunt – Clouds Pretend[13]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Biografie (englisch) imdb.com, abgerufen am 11. Mai 2015
  2. Longobardy, Joshua. "When he was young" Las Vegas Weekly. 15. Februar 2007. Dritte Seite, erster Absatz.
  3. [1] The Killers Bio VH1.com
  4. Muse Dominate Best Guitar Riff Poll. In: GIGWISE.com.
  5. Interview mit Dave Keuning (englisch) (Memento vom 7. April 2014 im Internet Archive), tonedeaf.com.au, Artikel am 13. Mai 2015 offline
  6. Imagine Dragons - Nothing Left To Say YouTube, abgerufen am 13. Mai 2015
  7. [2]@1@2Vorlage:Toter Link/www.biographicon.com (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. Biographicon: Dave Keuning
  8. "The Killers' Dave Keuning" Guitar Player Magazine Feb 2010 Iss.
  9. Kurzbiografie (englisch) famousbirthdays.com, abgerufen am 12. Mai 2015
  10. Dave Keuning: 'The Killers Started Because I Lost My Job'. Archiviert vom Original am 21. Februar 2014. i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.ultimate-guitar.com
  11. We Are Hyena (Feat. Dave Keuning) (Memento vom 17. Dezember 2014 im Internet Archive), richhapyyfamous.com, Link am 13. Mai 2015 offline
  12. http://bombayheavy.bandcamp.com/track/bombay-heavy-this-is-a-joke
  13. https://soundcloud.com/thehuntisnotover/clouds-pretend-featuring-dave-keuning-of-the-killers