David Dellow

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Triathlon
AustralienAustralien 0 David Dellow
David Dellow in Roth, 2015
David Dellow in Roth, 2015
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 21. April 1979
Geburtsort Brisbane
Größe 188 cm
Gewicht 79 kg
Vereine
Erfolge
2012, 2017 2 x Sieger Ironman
Status
aktiv

David Dellow (* 21. April 1979 in Brisbane) ist ein australischer Triathlet und Ironman-Sieger (2012).

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

David Dellow ist seit 2002 als Profi-Triathlet aktiv und er startet für das Team TBB. Im Juni 2012 erreichte er beim Ironman Cairns seinen ersten Sieg auf der Langdistanz bei einem Ironman-Rennen (3,86 km Schwimmen, 180,2 km Radfahren und 42,195 km Laufen).

Im Juli 2015 wurde er Dritter bei der Challenge Roth und erzielte nach 7:59:28 Stunden eine neue persönliche Bestzeit auf der Langdistanz.

Im Mai 2016 wurde er Zweiter beim Ironman Australia und 2017 konnte er das Rennen gewinnen.

Privates[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dellow war bis 2015 mit der Schweizer Triathletin Caroline Steffen liiert. David Dellow lebt heute in Mooloolaba (Queensland, Australien).[1]

Sportliche Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

(DNF – Did Not Finish)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Die Triathletin und ihr Antreiber (17. Oktober 2010)
  2. Die härtesten Triathlons Europas: Alpe d’ Huez Triathlon 2012 (29. Juli 2012)
  3. Dellow, Rollison dominate in Noosa. Archiviert vom Original am 7. Mai 2013.
  4. Warriner wins on debut; Alexander continues top form ironman.com 7. Februar 2009 (EST)
  5. Ironman Cairns: McCormacks längster Trainingstag