David Forbes

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
David Forbes
Nationalität: Australien Australien
Geburtstag: 26. Januar 1934
Geburtsort: Sydney, Australien
Todestag: 22. Mai 2022
Sterbeort: Sydney, Australien
Größe: 185 cm
Gewicht: 100 kg
Bootsklassen: Star, 5.5m IC, Soling
Medaillenspiegel
Olympische Spiele 1 × Goldmedaille 0 × Silbermedaille 0 × Bronzemedaille
Weltmeisterschaften 1 × Goldmedaille 2 × Silbermedaille 0 × Bronzemedaille
Nordamerikameisterschaften 1 × Goldmedaille 0 × Silbermedaille 0 × Bronzemedaille
Olympische Ringe Olympische Spiele
Gold 1972 München Star
Logo der WS Weltmeisterschaften
Gold 1970 Sydney 5.5m IC
Silber 1971 Seawanhaka 5.5m IC
Silber 1974 Sydney Soling
Nordamerikameisterschaften
Gold 1975 Rochester Soling

David John Oliver Forbes (* 26. Januar 1934 in Sydney; † 22. Mai 2022 ebenda) war ein australischer Regattasegler.

Biografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

David Forbes besuchte von 1943 bis 1949 das Newington College. 1968 trat er bei den Olympischen Spielen in Mexiko-Stadt zusammen mit Richard Williamson in der Bootsklasse Star an und wurde Sechster. Zwei Jahre später wurde er in der Bootsklasse 5.5m IC in Sydney Weltmeister. Bei den Olympischen Spielen 1972 in München gewann er zusammen mit John Anderson die Goldmedaille im Star. Vier Jahre später bei den Spielen von Montreal reichte es für Forbes und seine Soling-Crew, die ein Jahr zuvor Nordamerikameister geworden war, nur für Rang elf.

Forbes starb am 22. Mai 2022 in Sydney im Alter von 88 Jahren.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. The Star Class Remembers David Forbes. Nachruf auf starclass.org, 26. Mai 2022, abgerufen am 10. Juni 2022 (englisch).