David J. Peterson

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
David J. Peterson

David Joshua Peterson (geboren am 20. Januar 1981) ist ein amerikanischer Schriftsteller, Linguist und Sprachenschöpfer.[1]

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

David J. Peterson studierte an der University of California in Berkeley von 1999 bis 2003. Er erhielt einen B.A.-Abschluss in Englisch und Linguistik. Seinen M.A. im Fach Linguistik erhielt er von der University of California in San Diego (2003–06). Nach eigenen Aussagen aus einem Interview, das er dem Conlangs Monthly gab, hatte er seine ersten Kontakte mit konstruierten Sprachen bereits in Berkeley, nachdem er dort 2000 einen Esperantokurs besucht hatte. 2009 suchte das Fernsehnetzwerk HBO eine fiktive Sprache für eine neue Fernsehserie Game of Thrones und wandte sich an die Language Creation Society. Diese führte einen Wettbewerb durch, den Peterson gewann.[2]

Peterson ist am besten bekannt für seine Dothraki- und Valyrischen Sprachen für die HBO-Serie Game of Thrones (seit 2009) und die Castithan-, Irathient- und Omec-Sprachen für die Syfys-Serie Defiance (seit 2011). Seit dem Jahr 2000 entwickelte er bereits konstruierte Sprachen. Er erschuf ebenfalls die Sprache, die von den Schwarzelfen im Film Thor - The Dark World benutzt wird. Er war Präsident der Language Creation Society von 2011 bis 2014. Peterson ist verheiratet.

Filme und Sprachen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Filmtitel Sprachen
2011–2016 Game of Thrones Dothrakisch, Valyrisch
2013–2015 Defiance Kastithanu, L'Irathi, Indojisnen, Kinuk'aaz
2013 Thor: The Dark World[3] Shiväisith
2014 Star-Crossed Sondiv
2014–2015 Dominion Lishepus
2014–2016 The 100 Trigedasleng
2015 Penny Dreadful Verbis Diablo
2016 The Shannara Chronicles Noalath
2016 Emerald City Inha, Munja'kin

Schriften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. About David J. Peterson. Dothraki.org. Abgerufen am 27. April 2013.
  2. http://dothraki.conlang.org/official-hbo-press-release/ Abgerufen am 30. Mai 2015
  3. "Thor: The Dark World credits" . The New York Times. Abgerufen 18. November 2013.