David Korben

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stop hand nuvola.svg Dieser Artikel wurde zum Export in das Film-Wiki angemeldet. -- 87.155.241.163 20:51, 18. Jun. 2017 (CEST)
Wikipedia:Löschregeln Dieser Artikel wurde zur Löschung vorgeschlagen.

Falls du Autor des Artikels bist, lies dir bitte durch, was ein Löschantrag bedeutet, und entferne diesen Hinweis nicht.
Zur Löschdiskussion

Begründung: Aus dem einen Satz, aus dem der Artikel besteht, ist nichts zu erkennen, was Herrn Korben enzyklopädisch relevant machen würde. Eine Erfüllung der Einschlusskriterien für Pornodarsteller ist nicht zu erkennen, genauso wenig wie allgemeine Relevanz. --FEERING 20:12, 18. Jun. 2017 (CEST)

David Korben, Pseudonyme French David, Korben David, teilweise auch nur Korben, (* 1969[1][2]; † Juli 2013 in Barcelona[3], Spanien) war ein britischer[1] homosexueller Pornodarsteller französischer Herkunft.[1]

Korben, der französischer Herkunft war und in seinen Filmen Englisch mit französischem Akzent sprach, hatte seine Pornokarriere schwerpunktmäßig in Großbritannien und den Vereinigten Staaten. Als Porno-Darsteller war Korben in den Jahren 2006 bis 2010 aktiv.[2] Später erschienen noch Kompilationen und Zusammenstellungen auf DVD.

Korben drehte u.a. für die US-amerikanischen Porno-Labels Titan Media und Dark Alley Media, sowie für die europäischen Studios Bulldog XXX, AlphaMale Media und Liquid London.[2] Für die britischen Labels MenatPlay, ButchDixon.com und UKNakedmen.com drehte Korben mehrere Filme, die als Online-Szenen und später teilweise auch auf DVD veröffentlicht wurden.[2][4][5][6] 2008 gehörte Korben zu den Darstellern von MenAtPlay, von denen Szenen für eine dreiteilige „Best-of“-Kollektion ausgewählt wurden.[7]

Korben wirkte als Pornodarsteller sowohl in aktiven als auch passiven Oralsex-Szenen mit. In Analsex-Szenen übernahm Korben schwerpunktmäßig die „passive“ Rolle (Bottom), wurde aber gelegentlich auch als „Top“, d.h. in der aktiven Rolle, eingesetzt.[2] Häufig spielte Korben in Porno-Filmen mit, die das Fetisch-Genre bedienten (Anzüge, Uniformen und Sportkleidung, Wrestling, Leder, Fisting, Watersports und Toys).[4][5][6] Zu seinen Filmpartnern gehörten u.a. Adam Faust, Dillon Buck, Marco Salqueiro, Jorge Ballantinos und Lito Cruz.[8]

Korben war, bis zu seinem Tode, mehrere Jahre mit dem argentinischen Porno-Darsteller Lito Cruz liiert. Er starb an Krebs.[1][8]

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2007: The Manor
  • 2007: Hung! (Bulldog XXX)
  • 2007: Folsom Leather (TitanMen)
  • 2006: Lost Innocence 1 (Bulldog XXX)
  • 2007: Stud Tops Twink Bottoms
  • 2007: Campus Pizza (TitanMen)
  • 2007: Lord Of Milking (Oh Man! Studios)
  • 2008: Young Apprentices (Bulldog XXX)
  • 2008: Executive Pleasures 3 (MenAtPlay)
  • 2009: Out on the Hit
  • 2009: Folsom Flesh (TitanMen)
  • 2009: Bully-Boy Bruisers (Butch Dixon)
  • 2010: Staxus Model Anthology
  • 2011: 9 Inches Of Pleasure (Oh Man! Studios)
  • 2015: Bear Essentials (Butch Dixon)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d David Korben. Biografische Basisdaten auf Pinterest.com. Abgerufen am 19. Juni 2017.
  2. a b c d e Korben David. Profil bei Smutjunkies.com. Abgerufen am 19. Juni 2017.
  3. Dead Gay Porn Stars. Abgerufen am 19. Juni 2017.
  4. a b Korben. Rollenprofil bei MenAtPlay.com. Abgerufen am 19. Juni 2017.
  5. a b KORBEN DAVID. Rollenprofil bei UKNakedmen.com. Abgerufen am 19. Juni 2017.
  6. a b KORBEN DAVID. Rollenprofil bei ButchDixon.com. Abgerufen am 19. Juni 2017.
  7. Executive Pleasures 3. Produktionsdetails, Besetzung und Filmkritik. Abgerufen am 19. Juni 2017.
  8. a b Lito Cruz: R.I.P. David Korben. Great performer, friend and lover. You will be missed and I will always love you!!! In: @litocruzxxx. 29. Juli 2013, abgerufen am 18. Juni 2017.