David Lewis Prosser

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

David Lewis Prosser (* 10. Juni 1868; † 28. Februar 1950 in Abergwili) war ein anglikanischer Bischof und Primas der Church in Wales.

Prosser wurde Juni 1868 als Sohn von David Prosser und dessen Frau Elizabeth geboren. Er besuchte das Llandovery College und das Keble College der University of Oxford, wo er mit einem third-class honours degree in Geschichte graduierte und 1891 einen Bachelor of Arts (B.A.) sowie 1895 einen Master of Arts (M.A.) erhielt.

Prosser wurde am 18. Dezember 1892 von Basil Jones, dem Bischof von St. David's, zum Diakon geweiht und wurde Kurat der Holy Trinity Church in Aberystwyth. Seine Priesterweihe erhielt er am 21. Dezember 1893. Im Jahr 1896 wurde Prosser Kurat der Christ Church in Swansea. Dieses Amt bekleidete er bis zum Jahr 1909, als er zum Vikar von Pembroke Dock wurde. 1920 wurde Prosser zum Erzdiakon von St. David's ernannt. Im Jahr 1927 wurde er zum Bischof von St. David's. Als Charles Alfred Howell Green im Jahr 1944 von dem Amt des Erzbischofs von Wales zurücktrat, wurde Prosser zum neuen Erzbischof gewählt. Prosser übte dieses Amt bis zu seinem Rücktritt im Jahr 1949 aus. Er starb am 28. Februar 1950 in Abergwili und wurde dort beigesetzt.

Im Jahr 1949 hatte Prosser den Ehrendoktortitel Doctor of Laws an der University of Wales erhalten.

Weblinks[Bearbeiten]


Vorgänger Amt Nachfolger
John Owen Bischof von St. Davids
1927–1949
William Thomas Havard
Charles Alfred Howell Green Erzbischof von Wales
1944–1949
John Morgan