David Pel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
David Pel Tennisspieler
Nation: NiederlandeNiederlande Niederlande
Geburtstag: 9. Juli 1991
Größe: 198 cm
Gewicht: 95 kg
Spielhand: Links, beidhändige Rückhand
Trainer: Gerard van Hellemondt
Preisgeld: 102.559 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 0:0
Höchste Platzierung: 885 (1. Mai 2017)
Doppel
Karrierebilanz: 3:8
Höchste Platzierung: 88 (23. September 2019)
Aktuelle Platzierung: 100
Letzte Aktualisierung der Infobox:
24. Februar 2020
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

David Pel (* 9. Juli 1991 in Amstelveen) ist ein niederländischer Tennisspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

David Pel ist hauptsächlich auf den Turnieren der ITF Future Tour und ATP Challenger Tour unterwegs und konzentriert sich dabei auf das Doppel. Auf der Future Tour konnte er bisher elf Erfolge im Doppel feiern. Seinen ersten Titel auf der Challenger Tour holte er im Juli 2017 gemeinsam mit Tomasz Bednarek in Mailand.

Zu seiner Premiere auf der ATP World Tour kam er durch eine Wildcard in ’s-Hertogenbosch. Zusammen mit seinem Partner Tallon Griekspoor traf er in der ersten Runde auf das Duo Santiago González und Adil Shamasdin. Diesen unterlag er in drei Sätzen.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Legende (Anzahl der Siege)
Grand Slam
ATP World Tour Finals
ATP World Tour Masters 1000
ATP World Tour 500
ATP World Tour 250
ATP Challenger Tour (7)

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Turniersiege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Belag Partner Finalgegner Ergebnis
1. 1. Juli 2017 ItalienItalien Mailand Sand PolenPolen Tomasz Bednarek ItalienItalien Filippo Baldi
ItalienItalien Omar Giacalone
6:1, 6:1
2. 20. Mai 2018 DeutschlandDeutschland Heilbronn Sand AustralienAustralien Rameez Junaid DeutschlandDeutschland Kevin Krawietz
DeutschlandDeutschland Andreas Mies
6:2, 2:6, [10:7]
3. 5. Oktober 2018 ItalienItalien Florenz Sand AustralienAustralien Rameez Junaid ItalienItalien Filippo Baldi
ItalienItalien Salvatore Caruso
7:5, 3:6, [10:7]
4. 28. Juli 2019 FinnlandFinnland Tampere Sand NiederlandeNiederlande Sander Arends RusslandRussland Iwan Nedelko
RusslandRussland Alexander Schurbin
6:0, 6:2
5. 3. August 2019 SpanienSpanien Segovia Sand NiederlandeNiederlande Sander Arends BrasilienBrasilien Orlando Luz
BrasilienBrasilien Felipe Meligeni Alves
6:4, 7:63
6. 30. August 2019 SpanienSpanien Mallorca Hartplatz NiederlandeNiederlande Sander Arends PolenPolen Karol Drzewiecki
PolenPolen Szymon Walków
7:5, 6:4
7. 23. Februar 2020 DeutschlandDeutschland Koblenz Hartplatz (i) NiederlandeNiederlande Sander Arends DeutschlandDeutschland Julian Lenz
DeutschlandDeutschland Yannick Maden
7:64, 7:63

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]