David Scott (Politiker)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
David Scott

David Scott (* 27. Juni 1946 in Aynor, South Carolina) ist ein US-amerikanischer Politiker der Demokratischen Partei. Als Mitglied des Repräsentantenhauses vertritt er seit dem 3. Januar 2003 den 13. Kongresswahlbezirk des Bundesstaates Georgia. Er ist Mitglied der innerparteilichen Koalition der Blue Dog Democrats.

Biografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Scott studierte an der Florida Agricultural and Mechanical University in Tallahassee und erhielt dort 1967 seinen Bachelor of Arts (B.A.). Im Anschluss studierte er an der Wharton School of Finance der University of Pennsylvania, wo er 1969 seinen Master of Business Administration (M.B.A.) erhielt. Von 1974 bis 1982 war er Mitglied im Repräsentantenhaus von Georgia und gehörte von 1982 bis zu seiner Wahl 2002 in den 108. Kongress dem Senat von Georgia an.

Nachdem er bisher in allen folgenden Kongresswahlen wiedergewählt wurde, kann er sein Mandat bis heute ausüben. Da er im Jahr 2016 erneut in seinem Amt bestätigt wurde, wird er auch dem am 3. Januar 2017 zusammentretenden 115. Kongress der Vereinigten Staaten angehören. Seine neue Legislaturperiode läuft bis zum 3. Januar 2019 mit der Option auf eine weitere Kandidatur im Jahr 2018. Er gehörte zwischenzeitlich dem Landwirtschaftsausschuss und dem United States House Committee on Financial Services sowie insgesamt vier Unterausschüssen an. Außerdem ist er Mitglied der Parlamentarischen Versammlung der NATO.

David Scott ist verheiratet und hat zwei Töchter.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]