David Wharton

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

David Lee Wharton (* 19. Mai 1969 in Abington oder Warnminster,[1] Pennsylvania) ist ein ehemaliger Schwimmer aus den USA.

Seine Stärken lagen in der Lage Schmetterling und über die Lagenstrecken. So hielt er zeitweise die Weltrekorde über 200 m und 400 m Lagen. Bei den Olympischen Spielen 1988 in Seoul gewann er die Silbermedaille über 400 m Lagen. Im Jahr 1987 wurde er zum amerikanischen Schwimmer des Jahres des Swimming World Magazines gewählt.[2][3]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Swimming; Wharton Goes Out in Style. In: The New York Times. 31. März 1991 (nytimes.com).
  2. Olympian David Wharton became the first swimmer at the… In: United Press International. 3. August 1989 (upi.com).
  3. Karen Sangillo: Germantown Academy: Alumni » Alumni Spotlight » David L. Wharton ’87. germantownacademy.net; abgerufen am 28. April 2017.