Davis-Cup-Mannschaft der Amerikanischen Jungferninseln

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Amerikanische Jungferninseln
Flag of the United States Virgin Islands.svg
Kapitän Stanford Myrie
Aktuelles ITF-Ranking 127
Statistik
Erste Teilnahme 1998
Davis-Cup-Teilnahmen 15
Bestes Ergebnis Amerika-Gruppenzone III
7. Platz (2004)
Ewige Bilanz 19:48
Erfolgreichste Spieler
Meiste Siege gesamt Terrance Eugene Highfield (20)
Meiste Einzelsiege Terrance Eugene Highfield (15)
Meiste Doppelsiege Gregory Newton (7)
Bestes Doppel Gregory Newton / John Richards (4)
Meiste Teilnahmen Terrance Eugene Highfield (39)
Meiste Jahre Terrance Eugene Highfield (10)
Letzte Aktualisierung der Infobox: 22. Juni 2012

Die Davis-Cup-Mannschaft der Amerikanischen Jungferninseln ist die Tennisnationalmannschaft der Amerikanischen Jungferninseln.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1998 nahmen die Amerikanischen Jungferninseln erstmals am Davis Cup teil. Dabei kam die Mannschaft aber nie über die Amerika-Gruppenzone III hinaus, ihr bestes Resultat war der 7. Platz in der Saison 2004. Bester Spieler ist Terrance Eugene Highfield mit 20 Siegen bei insgesamt 39 Teilnahmen. Er ist damit gleichzeitig Rekordspieler seines Landes.

Aktuelles Team[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Folgende Spieler traten im Davis Cup 2012 an:

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]