Debbie Graham

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Debbie Graham Tennisspieler
Nationalität: Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Geburtstag: 25. August 1970
1. Profisaison: 1991
Rücktritt: Zeitpunkt unbekannt
Spielhand: rechts
Preisgeld: 862.123 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 175:160
Karrieretitel: 0 WTA, 1 ITF
Höchste Platzierung: 35 (6. Januar 1992)
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 206:163
Karrieretitel: 5 WTA, 8 ITF
Höchste Platzierung: 24 (31. Januar 1994)
Grand-Slam-Bilanz
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Debbie Graham (* 25. August 1970 in Walnut Creek, Kalifornien) ist eine ehemalige US-amerikanische Tennisspielerin.

Karriere[Bearbeiten]

Nach einem Studium an der Stanford University wurde Graham 1991 Tennisprofi.[1] 1992 wurde sie von der WTA zum „Newcomer des Jahres” gewählt. In ihrer Karriere gewann sie fünf WTA-Titel im Doppel. 1998 erreichte sie bei den Wimbledon Championships mit Mariaan de Swardt das Halbfinale der Doppelkonkurrenz; die beiden mussten sich dort allerdings Lindsay Davenport und Natallja Swerawa in zwei Sätzen geschlagen geben.

In den Jahren 1992 und 1993 spielte Graham im Fed-Cup und konnte ihre insgesamt fünf Doppel für sich entscheiden.

Titel[Bearbeiten]

Doppel[Bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Partnerin Finalgegnerinnen Ergebnis
1. 2. Mai 1993 ItalienItalien Tarent WTA Tier IV Sand NiederlandeNiederlande Brenda Schultz TschechienTschechien Petra Langrová
ArgentinienArgentinien Mercedes Paz
6:0, 6:4
2. 1. August 1993 Puerto RicoPuerto Rico San Juan WTA Tier III Hart Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Ann Wunderlich Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Gigi Fernández
AustralienAustralien Rennae Stubbs
5:7, 7:5, 7:5
3. 12. Mai 1996 UngarnUngarn Budapest WTA Tier IV Sand Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Katrina Adams TschechienTschechien Radka Bobková
TschechienTschechien Eva Melicharová
6:3, 7:63
4. 13. Oktober 1996 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Sedona ITF $50.000 Hart Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Katrina Adams Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Angela Lettiere
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Shannan Mccarthy
6:4, 6:1
5. 27. Oktober 1996 KanadaKanada Québec WTA Tier III Teppich NiederlandeNiederlande Brenda Schultz-McCarthy Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Amy Frazier
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Kimberly Po
6:1, 6:4
6. 18. Mai 1997 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Cardiff WTA Tier IV Sand AustralienAustralien Kerry-Anne Guse Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Julie Pullin
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Lorna Woodroffe
6:3, 6:4
7. 10. August 1997 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Salt Lake City ITF $75.000 Hart SudafrikaSüdafrika Mariaan de Swardt AustralienAustralien Rachel McQuillan
JapanJapan Nana Smith
7:6, 7:5
8. 19. April 1998 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Burbank ITF $25.000 Hart Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jean Okada AustralienAustralien Louise Pleming
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Katie Schlukebir
2:6, 7:5, 6:3
9. 26. September 1999 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Kirkland ITF $75.000 Hart JapanJapan Nana Smith AustralienAustralien Kristine Kunce
AustralienAustralien Rachel McQuillan
6:3, 6:1
10. 3. Oktober 1999 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Santa Clara ITF $75.000 Hart JapanJapan Nana Smith SudafrikaSüdafrika Esme de Villiers
AustralienAustralien Nicole Pratt
6:4, 6:4
11. 10. Oktober 1999 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Albuquerque ITF $50.000 Hart JapanJapan Nana Smith OsterreichÖsterreich Marion Maruska
IndienIndien Nirupama Sanjeev
6:4, 7:5

Grand-Slam-Resultate[Bearbeiten]

angegeben ist jeweils die erreichte Runde

Einzel[Bearbeiten]

Turnier 1988 1989 1990 1991 1992 1993 1994 1995 1996 Karriere
Australian Open 1 2 2 1 2
French Open 3 1 1 2 3
Wimbledon Championships 1 1 2 1 1 1 2
US Open 1 2 2 1 1 1 2 2

Doppel[Bearbeiten]

Turnier 1990 1991 1992 1993 1994 1995 1996 1997 1998 1999 2000 Karriere
Australian Open 1 1 VF AF AF 1 VF VF
French Open 1 AF 1 1 1 AF 1 AF
Wimbledon Championships 1 1 2 1 2 2 HF 1 HF
US Open 1 2 1 AF AF 2 AF 1 2 AF

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. In Women's Tennis, She's Over the Hill at 21. In: New York Times, 1. September 1991 (online)