Debbie Schippers

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Debbie Schippers, 2017
Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Singles
Skin and Bones
  DE 57 27.12.2013 (2 Wo.) [1]
[1]
Vorlage:Infobox Chartplatzierungen/Wartung/Quellen-Parameter

Debbie Schippers (* 24. November 1996[2] in Heerlen, Niederlande) ist eine deutsche Popsängerin und Moderatorin.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Debbie Schippers war Schülerin am St.-Ursula-Gymnasium in Geilenkirchen. Im Alter von elf oder zwölf Jahren sang sie erstmals in einer Band namens Fudge, mit 15 Jahren trat sie mit den Long Johns öffentlich auf.[3] Ihren ersten Fernsehauftritt hatte sie 2008 zusammen mit einer Freundin in der Junior-Ausgabe von Das Quiz mit Jörg Pilawa.[2]

Im Herbst 2013 nahm sie an der dritten Staffel der Castingshow The Voice of Germany teil. Unter ihren Mentoren von der Band The BossHoss belegte sie Platz 4. Seit der 5. Staffel steht Schippers als Co-Moderatorin des Castingformats The Voice Kids für Sat.1 vor der Kamera.

Songs bei The Voice of Germany[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Chartdiskografie Deutschland
  2. a b Georg Schmitz: Geilenkirchener Mädchen kämpfen um 50.000 Euro. In: Aachener Zeitung, 19. Dezember 2008
  3. Jan Mönch: Sing’s noch einmal, Debbie Schippers. In: Aachener Zeitung, 1. November 2013