Declan Quinn

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Declan Quinn (irisch: Deaglán Ó Cuinn;) (* 1957 in Chicago, Illinois) ist ein irischstämmiger US-amerikanischer Kameramann.

Quinn stammt aus einer irischen Familie und ist der Bruder des Schauspielers Aidan Quinn und der Regisseurin Marian Quinn.

Seit 1984 ist er Kameramann und half dem Neuling-Autor Jimmy Smallhorne, den Film 2by4 zu machen. Er war Chefkameramann und Kameraoperateur für den Film Rachels Hochzeit (Rachel Getting Married) unter der Regie von Jonathan Demme, der im Dokumentarstil mit der Schulter-Kamera geschossen wurde. Er war an mehr als 50 Produktionen beteiligt.

Er wohnt mit seiner Frau Etta und seinen vier Töchtern im Orange County, New York.

In seiner bisherigen Karriere wurde Quinn drei Mal mit dem Independent Spirit Award ausgezeichnet.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]