Decurio

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Decurio („Zehnschaftsführer“, von lat. decem = zehn), in altgriechischen Quellen mitunter auch Dekarch genannt, bezeichnete im Römischen Reich:

  • den Führer einer Gruppe von zehn Legionären (Decurie) in der römischen Armee, siehe Decurio (Militär)
  • ein Stadtratsmitglied römischer Gemeinden, das auf Lebenszeit gewählt wurde, siehe Decurio (Kommunalverwaltung)
  • die drei Vorsteher der Silentiarii am spätrömischen und byzantinischen Kaiserhof
  • den Vorsteher einer Untereinheit (decuria) der römischen Collegiae
Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.