Dedé

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dedé
Personalia
Name Anderson Vital da Silva
Geburtstag 1. Juli 1988 (30 Jahre)
Geburtsort Volta RedondaBrasilien
Größe 193 cm
Position Abwehr
Junioren
Jahre Station
2002–2004 Sociedade Esportiva Aliança
2005–2009 Volta Redonda FC
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2008–2009 Volta Redonda FC 11 0(2)
2009–2013 CR Vasco da Gama 133 (14)
2013– Cruzeiro Belo Horizonte 87 0(8)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2012– Brasilien 11 (1)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 14. Juni 2018

2 Stand: 11. September 2018

Dedé (bürgerlich Anderson Vital da Silva, *1. Juli 1988 in Volta Redonda) ist ein brasilianischer Fußballspieler, der derzeit für Cruzeiro Belo Horizonte und die Nationalmannschaft Brasiliens aufläuft. Er bekleidet bevorzugt die Innenverteidiger-Position.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dedés Laufbahn begann in seiner Heimatstadt Volta Redonda, wo er ab 2005 die Jugendmannschaften von Volta Redonda FC durchlief. 2009 konnte er die Verantwortlichen des deutlich größeren Vereins aus Vasco da Gama von seinen Fähigkeiten überzeugen und unterschrieb einen Vertrag. Seine erste Profisaison beim neuen Verein verlief zwar mittelmäßig und Dedé kam auf nur fünf Einsätze, doch nach dem Aufstieg der Mannschaft aus der zweiten in die erste Liga Brasiliens avancierte er zum Stammspieler und kam 36 mal zum Einsatz. Am 18. April wechselte er innerhalb der Liga zu Cruzeiro Belo Horizonte. Die Ablösesumme soll bei umgerechnet etwa fünf Millionen Euro gelegen haben.[1] In seiner ersten Saison für Cruzeiro feierte er seine erste Meisterschaft. Ein Erfolg welcher im Folgejahr wiederholt werden konnte. 2017 konnte Dedé mit dem Klub den nationalen Pokal gewinnen.

Im Juni 2018 wurde das Interesse von Olympique Lyon an Dedé bekannt.[2] Sein Klub gab daraufhin bekannt, Dedé nicht abgeben zu wollen, da dieser eine wichtige Rolle bei der Teilnahme an der Copa Libertadores 2018 spielt.[3] Noch am selben Tag schränkte der Vize-Präsident seine eigene Aussage ein.[4] Nach dieser würde der Klub bei einem Wechsel eine Ablöse von 160 Millionen Real, ca. 36 Millionen Euro (Wechselkurs vom Stand 26. Juni 2018), fordern. Problematisch seien die Rechte an dem Spieler, welche zu 100 Prozent einer Gruppe von Invenstoren gehören. Im August des Jahres wurde dann der Vertrag zwischen Dedé und Cruzeiro bis Ende 2021 verlängert.[5]

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dedés Leistungen blieben auch international nicht unbemerkt. Am 15. September 2011 kam er zu seinem Debüt bei der Nationalelf, die an diesem Tag 0:0 gegen Argentinien spielte. Am 15. Oktober 2013 erzielte er in einem Freundschaftsspiel gegen Sambia sein erstes Tor für die Mannschaft.

Von Nationaltrainer Tite (Fußballtrainer) wurde Dedé am 17. August 2018 wieder in den Kader für die Freundschaftsspiele am 7. September 2018 gegen die Fußballnationalmannschaft der Vereinigten Staaten und am 11. September 2018 gegen die Fußballnationalmannschaft von El Salvador in den Vereinigte Staaten berufen.[6] Im Spiel gegen die USA kam er zu einem 10 Minuten Einsatz.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vasco da Gama

Cruzeiro EC

individuelle Auszeichnungen

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Dedé wechselt zu Cruzeiro, Nachricht auf Transfermarkt.de, abgerufen am 19. Mai 2013
  2. Interesse von Lyon, Bericht auf otempo.com.br vom 24. Juni 2018, Seite auf portug., abgerufen am 25. Juni 2018
  3. Cruzeiro will Dedé nicht freigeben, Bericht auf otempo.com.br vom 25. Juni 2018, Seite auf portug., abgerufen am 25. Juni 2018
  4. 160 Mil. Real Ablöse, Bericht auf otempo.com.br vom 25. Juni 2018, Seite auf portug., abgerufen am 26. Juni 2018
  5. Vertrag bis 2021 bei Cruzeiro, Bericht auf otempo.com.br vom 18. August 2018, Seite auf portug., abgerufen am 20. August 2018
  6. Auswahl für Freundschaftsspiele im September 2018, abgerufen am 20. August 2018
VorgängerAmtNachfolger
Darío ConcaBrasiliens Fußballer des Jahres (Fan-Voting)
2011
Ronaldinho