Deepin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Deepin
Deepin logo.svg
Screenshot
Deepin 20.1 Desktop
Entwickler Wuhan Deepin Technology Co.,Ltd.
Lizenz(en) Freie Software
Erstveröff. 13. September 2016
Akt. Version 20.2 (31. März 2021)[1]
Abstammung GNU/Linux
↳ Debian GNU/Linux
↳ Deepin
Sprache(n) multilingual (seit 2014.2)
deepin.org

Deepin (ehemals Linux Deepin und Hiweed Linux) ist eine chinesische Linux-Distribution, die auf Debian basiert.

Deepin ist die meistgenutzte chinesische Linux-Distribution.[2]

Die seit 2013 eigens entwickelte Desktop-Umgebung Deepin Desktop Environment basierte ursprünglich auf WebKit und HTML5, bis sie 2015 auf Qt 5 portiert wurde.

In der Version 2014.2 wurde erstmals die kommerzielle Windows-Kompatibilitätsschicht CrossOver aufgrund einer Partnerschaft mit der CrossOver-Entwicklerfirma CodeWeavers kostenlos mitgeliefert.[3] Außerdem war WPS Office vorinstalliert.

Ende 2015 erfolgte ein Umbruch durch den Umstieg von Ubuntu auf Debian unstable als Basissystem, begleitet von einer neuen Syntax der Versionsnummern, einem neuen Logo und dem Wegfall des Wortes Linux im Namen. Diese Basis wurde bis Mitte März 2019 verwendet. Seitdem dient Debian stable als neue Grundlage.[4]

Rezeption[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Distribution wird generell sowohl von Nutzern, als auch von Reviewern für ihre Ästhetik gelobt.[5] So z. B. von Fossbytes[6] und Techrepublic.[7]

Spionagevorwürfe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2018 wurde bekannt, dass die Statistikerhebung von Deepin die Spyware CNZZ des chinesischen Konzerns Umeng+ beinhaltet. Das Unternehmen gab daraufhin bekannt, es würde keine privaten Nutzerdaten sammeln. Laut Deepin ist CNZZ ein Webservice ähnlich Google Analytics und wird dazu verwendet, anonym Nutzerdaten wie die Fenstergröße, den verwendeten Browser und den Useragent zu erheben, um damit zu analysieren, wie der Deepin Store genutzt wurde, und auf Grundlage dessen diesen zu verbessern.[8]

Aufgrund der negativen Reaktionen der Nutzer entfernte das Unternehmen am 20. Juli 2018 CNZZ von der Deepin App Store Webseite.[9]

Der Kopf der Abteilung zur Aufklärung von Bedrohungsszenarien bei Radware äußerte Bedenken darüber, dass Deepin die Analysedaten an die chinesische Regierung weitergeben könne, denn auch wenn CNZZ entfernt wurde, so werden doch weiterhin Daten gesammelt mittels Diensten von Umeng+.[10] Laut dem Anwalt für Informationssicherheit Steven T. Snyder, ist es aufgrund der schieren Größe von Deepin's Codebasis, unmöglich auszuschließen, dass die chinesische Regierung dort über Hintertüren verfügt. Des Weiteren unterhält Deepin Verbindungen zu Huawei, dessen Produkte in einigen Ländern verboten sind.[11]

Performance[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Deepin hatte den Ruf, selbst im Leerlauf hohe Prozessor- und Speicherlast zu verursachen, als es noch auf dem GUI-Toolkit GTK und HTML basierte.[12] Nach dem Wechsel zu Qt (Anwendungsframework und GUI-Toolkit) verbesserte sich aber die Rechenleistung laut einem „Review“ von linux.com im September 2018.[13]

Versionsgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Distributionsname Version Veröffentlichungsdatum Linux-Kernel Desktop-Umgebung basiert auf
Hiwix 0.1 28. Februar 2004 IceWM Morphix
Hiweed Linux 0.2 3. März 2004
0.3 22. Juli 2004 Xfce Debian
0.55 25. September 2004
0.6 24. Februar 2005
1.0 25. September 2006 Ubuntu
2.0 17. November 2008 LXDE
Linux Deepin 9.12 30. Dezember 2009 GNOME 2
10.06 20. Juli 2010
10.12 31. Dezember 2010
11.06 4. Juli 2011
11.12 30. Dezember 2011 GNOME 3
11.12.1 29. Februar 2012
12.06 17. Juli 2012
12.12 19. Juni 2013 Deepin Desktop Environment 1.0
12.12.1 7. August 2013
2013 28. November 2013
deepin 2014 6. Juli 2014 Deepin Desktop Environment 2.0
2014.1 28. August 2014
2014.2 31. Dezember 2014
2014.3 28. April 2015
15 31. Dezember 2015 Deepin Desktop Environment 3.0 Debian (Unstable)
15.1 29. Januar 2016
15.2 1. Juni 2016
15.3 13. September 2016
15.4 19. April 2017 Deepin Desktop Environment 4.0
15.5 30. November 2017 Deepin Desktop Environment 4.4
15.6 15. Juni 2018 Deepin Desktop Environment 4.5
15.7[14] 21. August 2018 Deepin Desktop Environment
15.8[15] 15. November 2018
15.9[16] 15. Januar 2019
15.10[17] 28. April 2019 Debian (Stable)
15.11[18] 19. Juli 2019
20.0[19] 11. September 2020 5.4 und 5.7[20] Debian 10.5
20.1[21] 31. Dezember 2020 5.8[22] Debian 10.6
20.2[23] 31. März 2021 5.10 (LTS) und 5.11 (Stable) Debian 10.8

Angepasste Anwendungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Deepin wird mit einigen selbstentwickelten Programmen[24] ausgeliefert. Dazu gehören unter anderem:

  • Deepin AppStore, eine grafische Benutzeroberfläche für das Paketverwaltungsprogramm APT
  • Deepin Boot Maker, Bootmanager
  • Deepin Emacs
  • Deepin Movie auf Basis von FFmpeg
  • Deepin Screenshot, Screenshot-Programm
  • Deepin Terminal
  • Deepin System Monitor

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Deepin – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • Forum – chinesisch/englisch

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. https://www.deepin.org/en/2021/03/31/deepin-20-2-beautiful-and-wonderful/
  2. Eintrag auf DistroWatch
  3. deepin & CrossOver Applications Porting Vote (Phase 1) (Memento des Originals vom 9. April 2015 auf WebCite)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/planet.linuxdeepin.com, 14. Januar 2015
  4. Deepin 15.9.2 Beta - The Repository Migrates to Debian Stable
  5. https://www.linux.com/learn/intro-to-linux/2018/9/deepin-linux-gorgeous-it-user-friendly
  6. https://fossbytes.com/deepin-15-10-beautiful-linux-distro-features-download/
  7. https://www.techrepublic.com/article/deepin-linux-15-8-a-functional-and-elegant-desktop/
  8. Linux Deepin is NOT spyware. In: Deepin. Archiviert vom Original am 16. April 2018.
  9. Statement on cancelling CNZZ statistics in Deepin Store – Deepin Technology Community (en-US) Abgerufen am 10. Mai 2019.
  10. Jack M. Germain: Deepin Linux: Security Threat or Safe to Use? (en-US) In: LinuxInsider. 31. Mai 2019. Abgerufen am 14. November 2020.
  11. Odysseas Kourafalos: Deepin Linux Review: Stylish Distro or Spyware? (en-US) In: Make Tech Easier. 5. November 2020. Abgerufen am 14. November 2020.
  12. Deepin 15.4 review - All that glitters is not gold. In: www.dedoimedo.com. Abgerufen am 10. Mai 2019.
  13. Deepin Linux: As Gorgeous As It Is User-Friendly (en) In: Linux.com | The source for Linux information. 21. September 2018. Abgerufen am 10. Mai 2019.
  14. 深度操作系统 15.7—— 性能好才是真的好 (zh) 21. August 2018. Archiviert vom Original am 23. Dezember 2018. Abgerufen am 23. Dezember 2018.
  15. 深度操作系统 15.8——极致体验,美观高效 (zh) 15. November 2018. Archiviert vom Original am 23. Dezember 2018. Abgerufen am 23. Dezember 2018.
  16. Deepin 15.9. Abgerufen am 16. Februar 2019 (englisch).
  17. Deepin 15.10. Abgerufen am 8. Dezember 2019 (englisch).
  18. Deepin 15.11. Abgerufen am 8. Dezember 2019 (englisch).
  19. Release Notes – Deepin Technology Community. Abgerufen am 19. Februar 2021 (amerikanisches Englisch).
  20. deepin 20 —— Innovation is Ongoing – Deepin Technology Community. Abgerufen am 19. Februar 2021 (amerikanisches Englisch).
  21. von Kai Schmerer am 29 Dezember 2020, 17:35 Uhr: Deepin 20.1 ist verfügbar. 29. Dezember 2020, abgerufen am 19. Februar 2021 (deutsch).
  22. deepin 20.1 (1010) – Details Make Perfection – Deepin Technology Community. Abgerufen am 19. Februar 2021 (amerikanisches Englisch).
  23. deepin 20.2 – Beautiful and Wonderful – Deepin Technology Community. Abgerufen am 9. April 2021 (amerikanisches Englisch).
  24. Unsere Anwendungen, 7. Januar 2018