Deflationswanne

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Als Deflationswanne wird eine Vertiefung in der Landschaft bezeichnet, die durch einen regelmäßigen Wind entstanden ist (Deflation). Früher ging man davon aus, dass der Dümmer und das Steinhuder Meer während der Eiszeit durch den regelmäßigen Wind vom Inlandeis her geschaffen wurden. Das ausgeblasene Material wird als Löss oder aber auch als Düne sedimentiert.