Deiva Marina

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Deiva Marina
Wappen
Deiva Marina (Italien)
Deiva Marina
Staat Italien
Region Ligurien
Provinz La Spezia (SP)
Koordinaten 44° 13′ N, 9° 31′ OKoordinaten: 44° 13′ 0″ N, 9° 31′ 0″ O
Höhe 15 m s.l.m.
Fläche 14 km²
Einwohner 1.392 (31. Dez. 2015)[1]
Bevölkerungsdichte 99 Einw./km²
Postleitzahl 19013
Vorwahl 0187
ISTAT-Nummer 011012
Volksbezeichnung Deivesi
Schutzpatron Antonius der Große
Website www.comune.deivamarina.sp.it

Deiva Marina (im Ligurischen: Déiva) ist eine Gemeinde mit 1392 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2015) in der italienischen Region Ligurien. Politisch gehört sie zu der Provinz La Spezia.

Die Altstadt von Deiva Marina

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Deiva Marina befindet sich in einem kleinen Tal, das von dem Bach Castagnola durchflossen wird. An der Mündung dieses Baches liegend gilt die Gemeinde als ein beliebter Badeort an der Riviera di Levante.

In den Anhöhen des Territoriums befindet sich der Passo del Bracco bei 610 Metern über dem Meeresniveau. Die Gemeinde war bis 2009 Teil der inzwischen aufgelösten Verwaltungsgemeinschaft Comunità Montana della Riviera Spezzina.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2015.
  2. Portal der ligurischen Berggemeinden in Liquidation

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Deiva Marina – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien