Dekupiersäge

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dremel Dekupiersäge
Handbetriebene Dekupiersäge, um 1900

Die Dekupiersäge (frz. découper = ausschneiden, zerschneiden) ist die mechanisierte Ausführung der Laubsäge.

Sie wird für den Feinschnitt in der Holz-, Metall- und Kunststoffbearbeitung benutzt. Als Sägeblatt dient entweder ein handelsübliches Laubsägeblatt oder besondere Dekupiersägeblätter, die größenmäßig etwa einem Laubsägeblatt entsprechen. Zur Nutzung der Laubsägeblätter ohne Arretierstift ist manchmal ein spezieller Adapter nötig, der im Lieferumfang enthalten ist oder nachgekauft werden kann. Je nach Ausführung bietet die Säge Vorrichtungen zur Beseitung der anfallenden Sägespäne per Blasvorrichtungen und/oder per anzuflanschenden Staubsauger, Regelungen zur Hublänge und Hubfrequenz, einen in seiner Neigung verstellbaren Sägetisch für Gehrungsschnitte oder Fasen sowie eine Beleuchtung.

Dekupiersägen werden beispielsweise im holzverarbeitenden Handwerk benutzt, um Furniere für Intarsien zu sägen oder um die Aufnahmeschlitze für Bandstahllinien in Mehrschichtholz einzuarbeiten. Diese Bandstahlschnitte werden bei der Thermoformung benötigt, um Folienteile auszustanzen. Bei der industriellen Herstellung der Bandstahlschnitte ist diese Art der Holzschlitz-Herstellung durch das Laserschneiden überwiegend abgelöst. Im Hobbybereich verwendet sie der Heimwerker für Laubsägearbeiten oder andere feine Sägearbeiten.

Vor allem in den USA ist die Arbeit mit der Dekupiersäge ein beliebtes Hobby. Es gibt regelmäßig Ausstellungen oder "Scroll Saw Picnics", bei denen die Hobby-Handwerker sich austauschen und ihre Arbeiten vorstellen. Die Bandbreite der Techniken ist groß: Fretwork, Intarsia, Puzzles oder bewegliche Spielzeuge werden hergestellt.

In Deutschland wird die Dekupiersäge vor allem im Modellbau oder zur Herstellung von Schwibbögen oder Haus- und Garten-Dekoration genutzt. Sie ist als Holzbearbeitungsmaschine für Hobbyisten weniger verbreitet.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Laurits Jensen: Billedskærerbogen. Notabene, Kopenhagen 1986, ISBN 87-7490-263-6. (dänisch)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Wiktionary: Dekupiersäge – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
 Commons: Dekupiersägen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Deutschsprachige Seite zum Thema Dekupiersägearbeiten