Demokratene

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Demokratene (Deutsch: 'Die Demokraten') ist eine konservative bzw. rechtspopulistische norwegische Splitterpartei.

Die Partei wurde am 24. August 2002 in Oslo gegründet. Die Partei ist euroskeptisch und befürwortet eine Begrenzung der Einwanderung nach Norwegen. Sie befürwortet unter anderem die Schließung aller norwegischen Moscheen, die sich nicht von Terrorismus distanzieren. Zu den bekanntesten Aktivisten der Partei gehören der ehemalige Stortingspolitiker Jan Simonsen und der Anti-Immigrations-Aktivist Christen Krogvig. Die Partei erreichte bei der Parlamentswahl 2005 2.706 Stimmen, 2009 2.285 Stimmen und 2017 3.829 Stimmen (jeweils 0,1 %).

Seit der Fylketing-Wahl 2011 ist die Partei mit einem Sitz im Parlament der Provinz Vest-Agder vertreten. Vorsitzender ist seit 2016 Makvan Kasheikal.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]