Denios

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
DENIOS AG

Rechtsform Aktiengesellschaft
Gründung 1986
Sitz Bad Oeynhausen, Nordrhein-Westfalen
Leitung Helmut Dennig, Horst Rose, Ricarda Fleer, Alexander Dolipski[1]
Mitarbeiterzahl 891 (2018)[2]
Umsatz 190 Mio. € (2018)
Branche Gefahrstofflagerung, betrieblicher Umweltschutz
Website www.denios.de

Die DENIOS AG ist ein auf die Herstellung und Vertrieb von Produkten zum betrieblichen Umweltschutz spezialisiertes Unternehmen. Sie hat ihren Sitz im ostwestfälischen Bad Oeynhausen. Im Jahr 2018 erwirtschaftete das Unternehmen mit 891 Mitarbeitern einen Umsatz von 190 Millionen Euro.

Hauptverwaltung der Denios AG im ehemaligen Keramischen Werk Dr. Ungewiss
Das 2014 eingeweihte Produktionsgebäude, Ansicht von der Südseite

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1986 wurde Denios von Helmut Dennig als P&D Systemtechnik im ostwestfälischen Porta Westfalica gegründet. Schon 1987 verlegte das Unternehmen seinen Sitz an den heutigen Standort in Bad Oeynhausen, ein Jahr später wurde die erste Vertriebsniederlassung in Stuttgart eröffnet. In den Jahren 1990 bis 2008 wurden Tochterunternehmen und Niederlassungen in 14 Ländern, unter anderem in den USA, Frankreich, Schweden und Polen gegründet. 1999 firmierte die P&D Systemtechnik in die Denios AG um.

2007 wurde ein moderner Verwaltungskomplex bezogen und die Produktionshallen erweitert. In den Jahren 2011, 2017 und 2019 wurde die Denios AG in die Reihe der 100 innovativsten Mittelständler aufgenommen und erhielt das von der Wirtschaftsuniversität Wien verliehene Gütesiegel "TOP 100".[3][4]

Denios ist eines von 25 Kernunternehmen im BMBF-Spitzencluster „Intelligente technische Systeme" (it’s OWL).“[5]

Produkte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Organisatorisch wird das Geschäft in zwei Business Units betrieben. Die Business Unit Catalogue Products vertreibt Standardprodukte per Katalog, Online-Shop und über Wiederverkäufer. Neben Auffangwannen oder Gefahrstofflagersysteme werden hier Produkte für Arbeitsschutz und Industriebedarf angeboten. Die Business Unit Engineered Solutions umfasst eigenproduzierte Technische Raumsysteme sowie Individuallösungen (Projektgeschäft) zur Gefahrstofflagerung mit verschiedener technischer Ausstattung wie Luft- oder Thermotechnik.  

Das Unternehmen bietet mit der DENIOS Academy Seminare, zertifizierte Weiterbildungen und Tagungen in den Themenbereichen Arbeitssicherheit und Umweltschutz für das Fachpublikum an.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Impressum (denios.de)
  2. Denios AG vermeldet Umsatzplus von 13 Prozent 53 neue Arbeitsplätze in Bad Oeynhausen geschaffen westfalen-blatt.de vom 15. Februar 2019.
  3. Liste der TOP 100-Gewinner des Jahres 2011 (Memento des Originals vom 6. Juni 2014 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.top100.de (PDF, 143 kB)
  4. DENIOS AG. Abgerufen am 16. Juli 2020.
  5. It´s OWL Homepage (Memento vom 26. Februar 2013 im Internet Archive) abgerufen am 21. Januar 2016

Koordinaten: 52° 14′ 19″ N, 8° 50′ 15,5″ O