Denis Caniza

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Denis Caniza
Spielerinformationen
Name Denis Ramón Caniza Acuña
Geburtstag 29. August 1974
Geburtsort Bella Vista NorteParaguay
Größe 175 cm
Position Innenverteidiger
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1994–1999 Club Olimpia
1999–2001 CA Lanús 58 (1)
2001–2005 Santos Laguna 138 (9)
2005–2006 CD Cruz Azul 37 (0)
2006–2007 CF Atlas 39 (1)
2007–2008 CD Cruz Azul 18 (0)
2008–2009 Club Olimpia 35 (0)
2009 Club Nacional 6 (0)
2010–2011 Club León 32 (3)
2011 Club Nacional 20 (0)
2011–2012 CD Irapuato 14 (1)
2012 Club Nacional 19 (1)
2013 Sportivo Luqueño 33 (0)
2014 Club Rubio Ñu 32 (2)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
1996–2010 Paraguay 100 (1)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: Saisonende 2014

2 Stand: Saisonende 2014

Denis Ramón Caniza Acuña (* 29. August 1974 in Bella Vista Norte) ist ein ehemaliger paraguayischer Fußballspieler.

Vereinskarriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Abwehrspieler, der aufgrund seiner Vielseitigkeit (links als auch zentral) eine feste Größe in der Nationalmannschaft war, begann seine Karriere 1994 beim Olimpia Asunción in Paraguay. Mit diesem Verein gewann er vier Meisterschaften seines Landes. 1999 wechselte er für zwei Jahre zu CA Lanús in Argentinien, bevor er von 2001 bis 2005 bei Santos Laguna in Mexiko anheuerte. Seit 2005 spielte er für CD Cruz Azul ebenfalls in Mexiko. Dort spielte er allerdings nur ein Jahr, als er 2006 zu CF Atlas wechselte, jedoch nach nur einem Jahr wieder zurückkehrte. Doch dort blieb er wiederum nur ein Jahr, dann wechselte er wieder zurück nach Paraguay zu seinem Heimatverein Olimpia Asunción. 2009 folgten sechs Spiele für Club Nacional. Seit 2010 spielt er für Club León.

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Caniza gehörte den WM-Kadern von Paraguay während der Weltmeisterschaften 1998 und 2002 an und nahm ebenfalls an der Fußball-Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland teil. Nach dem Vorrunden-Aus bei der WM 2006 erklärte er zunächst nach insgesamt 77 Länderspielen (ein Tor) seinen Rücktritt aus der Nationalmannschaft, kehrte jedoch im Jahre 2007 zur nationalen Auswahl zurück. Insgesamt absolvierte er im Zeitraum von 1996 bis 2010 100 Länderspiele, bei denen er ein Tor erzielen konnte. Als erster Paraguayer kam er bei 4 Weltmeisterschaften zum Einsatz. [1][2]

Titel und Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Länderspieldaten auf rsssf.com
  2. Spielerportrait bei Kicker.de