Dennis Deutschkämer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Dennis Deutschkämer (* 16. Dezember 1988 in Lübbecke)[1] ist ein deutscher Politiker der Piratenpartei. Er ist seit 2014 im Landesvorstand der Piratenpartei Nordrhein-Westfalen und war von November 2016 bis 2017 deren Vorsitzender. Seit dem Bundesparteitag am 17./18. November in Düsseldorf ist er der stellvertretende Bundesvorsitzende der Piratenpartei Deutschland.[2]

Dennis Deutschkämer

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ausbildung und Beruf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Deutschkämer wuchs im Lübbecker Ortsteil Blasheim auf.[1] Er besuchte zunächst die Realschule Vlotho, wechselte 2002 auf die Hauptschule Vlotho und schloss 2006 mit der Fachoberschulreife ab. Am August-Griese-Berufskolleg schloss er sein Fachabitur und die Ausbildung zum Informationstechnischen Assistenten 2009 ab.[1]

In der Zeit war er beim Kreis Herford als Aushilfskraft für IT-Systeme angestellt.[1] Anschließend wurde er von 2009 bis 2012 zum Fachinformatiker für Systemintegration beim Kreis Herford ausgebildet.[1] Im selben Jahr begann er ein Studium bei der Hochschule Osnabrück – Fachbereich „Technische Informatik“, welches er nach vier Semestern 2014 abbrach. Von 2014 bis 2016 war er bei der einsnulleins GmbH, einem Tochterunternehmen der Synaxon AG, als System- und Netzwerktechniker tätig.[1]

Von November 2016 bis Mai 2017 war Deutschkämer als persönlicher Mitarbeiter des nordrhein-westfälischen Landtagsabgeordneten Lukas Markus Lamla tätig.[1] Seit Juli 2017 ist Deutschkämer bei der dimedis GmbH als Projektleiter tätig.[3]

Politische Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei der Bundestagswahl 2013 kandidierte er als Direktkandidat im Kreis Herford; im Februar 2013 war er in die Piratenpartei eingetreten. Er konnte 2,9 % der Erststimmen zur Bundestagswahl im Wahlkreis 133 einholen.[4]

Im April 2014 kandidierte er auf dem Landesparteitag in Bielefeld für das freigewordene Amt des Beisitzers im Landesvorstand NRW, erreichte jedoch mit 42,95 % nicht das notwendige Quorum von 50 % und unterlag damit Daniel Rasokat.[5] Im August 2014 kandidierte Deutschkämer erneut auf dem Landesparteitag in Kleve für das Amt des Beisitzers zur regulären Neuwahl des Landesvorstands und wurde mit Daniel Rasokat und Bianca Windham in den Landesvorstand gewählt.[6] Gleichzeitig führte er noch das Amt des stellvertretenden Vorsitzenden im Kreisverband Herford aus.[1] Nach drei Rücktritten im Landesvorstand wurde im November 2014 ein außerplanmäßiger Landesparteitag (aLPT) einberufen. Hier kandidierte Deutschkämer für das freigewordene Amt des politischen Geschäftsführers, unterlag jedoch Manfred Schramm mit 33,95 %.

Im Oktober 2015 kandidierte Deutschkämer in Aachen zum stellvertretenden Vorsitzenden und wurde mit 69,72 % zum zweiten stellvertretenden Vorsitzenden gewählt.[7] Bei der Aufstellungsversammlung der Reserveliste für die Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen 2017 erreichte er im September 2016 den Listenplatz 10.[8] Zum vierten Landesparteitag 2016 in Dortmund kandidierte Deutschkämer erfolgreich (60,2 %) für den Vorsitz der Piratenpartei NRW.[9]

Auf dem zweiten Landesparteitag 2017 der Piratenpartei NRW konnte Deutschkämer erfolgreich gegen einen Misstrauensantrag bestehen.[10] Zum dritten Landesparteitag der Piratenpartei NRW im Dezember 2017 zog Deutschkämer seine Kandidatur als Landesvorsitzender zurück und gab bekannt, nach drei Jahren Landesvorstand eine Auszeit nehmen zu wollen.[11]

2018 wurde Dennis Deutschkämer auf dem zweiten Bundesparteitag des Jahres 2018, zum stellvertretenden Vorsitzenden der Piratenpartei gewählt.

Persönliches[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dennis Deutschkämer ist ledig und lebte bis Oktober 2018 in Vlotho.

Seit Oktober 2018 ist er in Köln wohnhaft.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d e f g h Persönliches. deutschkaemer.info, abgerufen am 14. Dezember 2017.
  2. Bundesvorstand › Piratenpartei Deutschland. Abgerufen am 4. Februar 2019 (deutsch).
  3. dimedis stärkt Messeteam – dimedis.de. Abgerufen am 6. Februar 2019.
  4. Dennis Deutschkämer. abgeordnetenwatch.de, 6. September 2013, abgerufen am 14. Dezember 2017.
  5. TOP 6 Nachwahl Beisitzer für den Landesvorstand. wiki.piratenpartei.de, 18. Juli 2014, abgerufen am 15. Dezember 2017.
  6. Vorstand durch Wahl der Beisitzer vollständig. piratenpartei-nrw.de, 31. August 2014, abgerufen am 14. Dezember 2017.
  7. Wahl der stellvertretenden Vorsitzenden. wiki.piratenpartei.de, 22. November 2015, abgerufen am 15. Dezember 2017.
  8. Piraten wählen Vlothoer auf sicheren Listenplatz. nw.de, 26. September 2016, abgerufen am 14. Dezember 2017.
  9. Dennis Deutschkämer zum neuen Vorsitzenden gewählt. piratenpartei-nrw.de, 19. November 2016, abgerufen am 14. Dezember 2017.
  10. NRW:Landesparteitag 2017.2/Protokoll/Sonntag. wiki.piratenpartei.de, 29. Juli 2017, abgerufen am 15. Dezember 2017.
  11. Dennis Deutschkämer. Abgerufen am 21. Januar 2019 (deutsch).