Dent de Lys

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dent de Lys
Ansicht von Les Pléiades (Westseite)

Ansicht von Les Pléiades (Westseite)

Höhe 2014,1 m ü. M.
Lage Kanton Freiburg, Schweiz
Gebirge Freiburger Voralpen
Dominanz 7,6 km → beim Pointe de Cray
Schartenhöhe 502 m ↓ Col de Jaman
Koordinaten 566565 / 150804Koordinaten: 46° 30′ 28″ N, 7° 0′ 11″ O; CH1903: 566565 / 150804
Dent de Lys (Kanton Freiburg)
Dent de Lys
Besonderheiten höchste Erhebung von Châtel-Saint-Denis

Der Dent de Lys ist ein 2014,1 m ü. M. hoher Berggipfel in den Freiburger Voralpen im Schweizer Kanton Freiburg. Bestiegen wird er meist vom Pass Col de Lys (1783 m ü. M.) aus, über welchen man den Gipfel über einen Grat erreichen kann.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dent de Lys vom Grat aus gesehen

Der Berggipfel bildet die natürliche Grenze zwischen den Gemeinden Châtel-Saint-Denis auf der westlichen und Haut-Intyamon im Tal des Hongrin auf der östlichen Seite. Südlicher auf der Bergkette befinden sich Folliu Borna (1849 m ü. M.), Vanil des Artses (1993 m ü. M.), Cape au Moine (1941 m ü. M.), Dent de Jaman (1875 m ü. M.) und der Rochers de Naye (2042 m ü. M.), nördlich erhebt sich der Vanil Blanc (1828 m ü. M.) und der Vanil de l'Arche (1581 m ü. M.). Am Dent de Lys entspringt die Veveyse sowie die Marive.

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Dent de Lys – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien