Departamento El Paraíso

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
El Paraíso
NicaraguaEl SalvadorGuatemalaBelizeIslas de la BahiaDepartamento Gracias a DiosDepartamento Colón (Honduras)Departamento AtlántidaDepartamento OlanchoDepartamento YoroDepartamento CortésDepartamento Santa Bárbara (Honduras)Departamento CopánDepartamento OcotepequeDepartamento LempiraDepartamento IntibucáDepartamento La Paz (Honduras)Departamento ValleDepartamento Francisco MorazánDepartamento El ParaísoDepartamento ComayaguaEl Paraiso in Honduras.svg
Über dieses Bild
Lage von El Paraíso in Honduras
Daten
Hauptstadt Yuscarán
Einwohnerzahl 383.565 (Berechnung 2005)
Fläche 7218 km²
Bevölkerungsdichte 53 Ew./km²
Gliederung 19
Weitere Städte Danlí
Flüsse Río Choluteca
ISO 3166-2 HN-EP

El Paraíso ist eines der 18 Departamentos in Honduras in Mittelamerika. Der spanische Name des Departamentos heißt übersetzt "das Paradies".

Die Hauptstadt des Departamentos ist Yuscarán im Westen von El Paraíso. El Paraíso hat im Süden eine Außengrenze mit Nicaragua.

Entstanden ist das Departamento El Paraíso im Jahr 1878 durch eine Abspaltung vom ehemaligen Departamento Tegucigalpa.

Municipios[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

El Paraíso ist seinerseits wiederum in 19 Municipios unterteilt:

  1. Alauca
  2. Danlí
  3. El Paraíso
  4. Guinope
  5. Jacaleapa
  6. Liure
  7. Morocelí
  8. Oropolí
  9. Potrerillos
  10. San Antonio de Flores
  11. San Lucas
  12. San Matías
  13. Soledad
  14. Teupasenti
  15. Texiguat
  16. Trojes
  17. Vado Ancho
  18. Yauyupe
  19. Yuscarán

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]