Departamento del Cauca

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Angaben ohne ausreichenden Beleg könnten demnächst entfernt werden. Bitte hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.
Cauca
Flagge
Wappen
Daten
Hauptstadt Popayán
Gouverneur Óscar Rodrigo Campo Hurtado (2016–2019)
Fläche 29.308 km²
Einwohner (Gesamt)
 – Volkszählung 2005
 – Bevölkerungsdichte
 
1.268.937 
43 Einwohner/km²
Urbanisierung 35 %
Alphabetisierungsrate 79,1 %
Gemeindeanzahl 41
Volksbezeichnung
Wichtige Städte Puerto Tejada, Santander de Quilichao
Karte
EcuadorPeruBrasilienNiederlandeVenezuelaPanamaDepartamento del AtlánticoDepartamento del MagdalenaLa GuajiraDepartamento de BolívarDepartamento del CesarDepartamento de Norte de SantanderDepartamento de SucreDepartamento de CórdobaDepartamento de AntioquiaDepartamento de SantanderDepartamento del ChocóDepartamento de AraucaDepartamento de CasanareDepartamento de BoyacáDepartamento de CaldasDepartamento de RisaraldaDepartamento del QuindíoBogotáCundinamarcaTolimaValle del CaucaDepartamento del CaucaDepartamento de NariñoDepartamento del HuilaDepartamento de PutumayoVichadaDepartamento del MetaDepartamento de GuainíaDepartamento del GuaviareDepartamento del CaquetáDepartamento del VaupésDepartamento de AmazonasKarte
Über dieses Bild
Lage von Cauca in Kolumbien

Das Departamento del Cauca ist eine Provinz im Südwesten Kolumbiens. Zu Cauca, das im Westen an den Pazifik grenzt, gehören die Inseln Gorgona (ca. 50 km westlich vor der Küste) und Malpelo (ca. 450 km westlich vor der Küste). Die weiteren Grenzen teilt sich die Provinz im Norden mit den Departamentos de Valle del Cauca und Tolima, im Osten mit Huila und Caquetá und im Süden mit Putumayo und Nariño.

Das Cauca zählt zu den Departamentos mit dem höchsten Anteil an indigener Bevölkerung. Hier leben die Völker der Paez (Eigenbezeichnung Nasa), Guambiano und Embera.

Cauca ist eine der ärmsten Provinzen Kolumbiens. In der Landwirtschaft dominieren der Anbau von Mais, Zuckerrohr, Weizen, Bananen, Kaffee und Kartoffeln. Gold, Ölschiefer und Schwefel sind die Bodenschätze Caucas.

In Cauca befinden sich weitläufige Naturparks, unter anderem der Inselnaturpark Gorgona y Gorgonilla.

Administrative Unterteilung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Departamento de Cauca besteht aus 41 Gemeinden, siehe Liste der Municipios im Departamento del Cauca.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]