Der Alte

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Der Alte (Begriffsklärung) aufgeführt.
Seriendaten
Originaltitel Der Alte
Der Alte Logo 001.SVG
Produktionsland Deutschland
Originalsprache Deutsch
Jahr(e) seit 1976
Länge 60 Minuten
Episoden 411+ (Liste)
Genre Krimi
Titelmusik Peter Thomas (Folge 1–100)
Eberhard Schoener (ab Folge 101)
Frank Duval (zahlreiche Titel)
Produktion Helmut Ringelmann (Folge 1–356), Susanne Porsche (ab Folge 357)
Idee Helmut Ringelmann
Erstausstrahlung 11. April 1977 auf ZDF
Besetzung

Der Alte ist eine deutschsprachige Fernseh-Krimiserie, produziert vom ZDF, dem SRF und dem ORF. Am Ostermontag 1977 wurde der 94-minütige Pilotfilm mit dem Titel Die Dienstreise gesendet.

In den ersten 100 Folgen leitete Erwin Köster (Siegfried Lowitz) die Mordkommission II im Münchner Polizeipräsidium. Unterstützt wurde er von seinen Assistenten Gerd Heymann (Michael Ande) und Martin Brenner (Jan Hendriks). Sein Vorgesetzter war Franz Millinger (Henning Schlüter). Köster erlitt in seiner letzten Folge (Zwei Leben, Erstausstrahlung: 12. Januar 1986) einen Bauchschuss, an dessen Folgen er später im Krankenhaus verstarb.

Am 28. Februar 1986 trat sein Nachfolger Hauptkommissar Leo Kress (Rolf Schimpf) seinen Dienst an und brachte auch gleich Verstärkung mit: Henry Johnson (Charles M. Huber), der 1997 durch Axel Richter (Pierre Sanoussi-Bliss) ersetzt wurde. Für die Spurensicherung war Werner Riedmann (Markus Böttcher) verantwortlich. Sowohl Axel Richter als auch Werner Riedmann wurden 2015 vom ZDF gekündigt[1] und durch die Kriminalistin Annabelle Lorenz (Stephanie Stumph) und den Kommissarsanwärter Tom Kupfer (Ludwig Blochberger) ersetzt.

Nach über 21 Jahren verabschiedete sich Schimpf in seiner 222. Folge als Hauptkommissar Kress in den Ruhestand. Dessen Nachfolger war ab März 2008 Walter Kreye für 43 Folgen in der Rolle des Hauptkommissars Rolf Herzog.

Im September 2012 übernahm Jan-Gregor Kremp als Kriminalhauptkommissar Richard Voss diese Rolle. Herzogs Ausscheiden wurde den Fernsehzuschauern damit erklärt, dass er kurzfristig nach Südamerika reisen müsse, um seinen Sohn zu besuchen, der dort einen schweren Verkehrsunfall gehabt habe. Herzog-Darsteller Walter Kreye bestätigte in einer Morgensendung des ZDF, dass ihm die Produzentin Susanne Porsche im August 2011 aufgrund seiner Krebserkrankung telefonisch gekündigt habe.[2]

Die zweite Hauptrolle der Serie war der von Anfang an dabei gewesene Kommissar Gerd Heymann, der anfangs nur Kriminalassistent, später Kriminaloberkommissar und zuletzt Kriminalhauptkommissar war. Nach 39 Jahren und über 400 Fällen ging er 2016 in den Ruhestand.[3] Gemessen an den Folgen und der Zeit war Heymann der dienstälteste Ermittler im deutschen Fernsehen.

Besetzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die aktuelle Besetzung ist fett dargestellt.

Schauspieler Rolle Folgen Jahre Grund des Ausstiegs
„Der Alte“
Siegfried Lowitz † Kriminalhauptkommissar Erwin Köster † 1–100 1977–1986 stirbt an den Folgen einer Schussverletzung
Rolf Schimpf Kriminalhauptkommissar Leo Kress 101–322, 340 1986–2007, 2009 geht in den Ruhestand
Walter Kreye Kriminalhauptkommissar Rolf Herzog 323–365 2008–2012 reist nach Südamerika zu seinem Sohn
Jan-Gregor Kremp Kriminalhauptkommissar Richard Voss seit Folge 366 seit 2012
Weitere Rollen
Michael Ande Kriminalhauptkommissar Gerd Heymann 1–403 (Abwesend in Folge 45 und 53) 1977–2016 geht in den Ruhestand
Jan Hendriks † Kriminalkommissar Martin Brenner 2–4, 7–8, 10–11, 14–15, 17, 19–22, 24–25, 27–36, 41–44, 46–101 1977–1986 versetzt in eine andere Abteilung
Henning Schlüter † Kriminalrat Franz Millinger 1–3, 5–6, 8, 10–11, 13–14, 16–18, 20–22, 27–32, 35–38, 40–42, 44, 47–48, 51–52, 55–59, 61–62, 66, 68, 72, 78 1977–1984
Wolfgang Zerlett Kriminalhauptmeister Meyer Zwo 32, 36–40, 49, 51, 53, 57–62, 65, 67, 73–74, 76, 78, 81–82, 85–86, 92–95, 97–99, 106–107, 111–112, 114 1979–1987
Jan Meyer Kriminalhauptmeister Löwinger 91, 94, 96, 99, 101, 104 und 111 1985–1986
Charles M. Huber Kriminalkommissar Henry Johnson 101–225 1986–1997 unbekannt
Markus Böttcher Kriminaloberkommissar Werner Riedmann 108–109, 113–114, 116–123, 126–139, 141–394 1986–2015 wechselt zum BKA nach Wiesbaden
Pierre Sanoussi-Bliss Kriminaloberkommissar Axel Richter 226–394 1997–2015 zieht nach Amerika
Ulf J. Söhmisch † Polizeiarzt 74, 77, 91–94, 96, 98, 100–109, 111, 114, 116–139, 142–166, 168–182, 184–252, 254–269, 271–327, 329–374 1983–2013
Christina Rainer Rechtsmedizinerin Dr. Franziska Sommerfeld seit Folge 375 seit 2013
Stephanie Stumph Kriminalistin Annabell Lorenz seit Folge 395 seit 2015
Ludwig Blochberger Kommissarsanwärter Tom Kupfer seit Folge 395 seit 2015
Thimo Meitner IT-Spezialist und Asperger-Autist Lennard „Lenny“ Wandmann seit Folge 405 seit 2017

Zeitleiste der Figuren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1977 1978 1979 1980 1981 1982 1983 1984 1985 1986 1987 1988 1989 1990 1991 1992 1993 1994 1995 1996 1997 1998 1999 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 2017
Der Alte
Erwin Köster †
Leo Kress
Rolf Herzog
Richard Voss
Vorgesetzter des Alten
Franz Millinger
weitere Kommissare:
Gerd Heymann
Martin Brenner
Meyer Zwo
Löwinger
Henry Johnson
Werner Riedmann
Axel Richter
Annabelle "Anna" Lorenz
Tom Kupfer
Gerichtsmediziner
"Ulf J. Söhmisch"
Franziska Sommerfeld
IT-Experte
Lenny Wandmann
Legende (Farbbedeutung)
Hauptdarsteller Nebendarsteller

Episodenliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptartikel: Der Alte/Episodenliste

Autoren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als Autoren verpflichtete Ringelmann nur altgediente Profis, die zahlreiche andere Erfolge aufzuweisen hatten. Volker Vogeler, der 2005 verstarb, schrieb die meisten Episoden. Viele Regisseure betätigten sich auch als Autor in Personalunion.

Regisseure[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Prägende Regisseure der frühen 80er-Jahre mit Siegfried Lowitz waren Theodor Grädler, Günter Gräwert und Zbynek Brynych, die jeweils die meisten Folgen inszenierten. Brynych war neben Helmuth Ashley auch bis Mitte der 90er- Jahre am aktivsten an der Inszenierung der Episoden mit Rolf Schimpf beteiligt. Helmuth Ashley arbeitete bis zu seinem Ruhestand 2005 an 55 Episoden der Serie mit; er gehört neben Michael Braun und Alfred Vohrer zu den wichtigsten Regisseuren von Krimiserien des vergangenen Jahrhunderts. Für über ein Jahrzehnt prägten Gero Erhardt und Hartmut Griesmayr ab 1998 mit die Serie.

Nachfolgend alle Regisseure bis zur Episode 411 (2017):

DVD-Veröffentlichung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit 2008 wird die Reihe von MORE Music and Media in Collector’s Boxen herausgegeben. Momentan sind 22 Boxen erhältlich – alle ab 12 Jahren freigegeben – die die Folgen 1 bis 355 enthalten. (Stand: 28. Juli 2017).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Zu alt für "Der Alte" - ZDF im Verjüngungswahn? Hamburger Abendblatt 19. September 2014
  2. Bild, 25. Dezember 2011:Krebskranker Walter Kreye als „Der Alte“ gefeuert
  3. Michael Ande verlässt den „Alten“. Der Tagesspiegel, 5. Februar 2016, abgerufen am 6. Februar 2016.