Der Heiland auf dem Eiland

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Seriendaten
OriginaltitelDer Heiland auf dem Eiland
ProduktionslandDeutschland
OriginalspracheDeutsch
Jahr(e)2004–2005
Länge25 Minuten
Episoden14 in 2 Staffeln
GenreComedy
ProduktionMichael B. Müller
MusikDirk Leupolz
Erstausstrahlung28. Januar 2004 auf RTL
Besetzung

Hauptdarsteller:

Nebendarsteller:

Der Heiland auf dem Eiland ist eine deutsche Comedyserie mit dem Umfang von zwei Staffeln mit insgesamt vierzehn Episoden, die in den Jahren 2004 und 2005 vom Sender RTL produziert wurde.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der katholische Pfarrer Karl-Heinz Erdmann (Jürgen von der Lippe) wird auf Grund seiner etwas sinnesfrohen Auslegung der christlichen Lehre von der Kirche strafversetzt. Sein Bischof hat sich als Verbannungsort für die abgelegene und gottverlassene Nordseeinsel Soonderney entschieden. Was Erdmann nicht weiß: Seit vielen Jahren hat sich schon kein Pfarrer mehr zu den skurrilen Inselbewohnern getraut. Schon bei der Ankunft in seiner neuen Kirche gerät Pfarrer Erdmann mit seinem Gegenspieler, dem fast allmächtigen Bürgermeister Fredericksen aneinander. Der ist auf der Suche nach seinem Sohn Helge. Helge soll sich dem gefürchteten Kabeljautest unterziehen, den jeder Soonderneyer Junge vor seinem 13. Geburtstag bestehen muss und ist deshalb in die Kirche geflüchtet. Unterstützt wird Erdmann bei seinem Versuch, Vater und Sohn wieder zu versöhnen, von der Haushälterin Frauke und dem Küster Hinner.

Episoden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Staffel 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Drehort: Dorfkirche in Kanin
Kanin, Dorfkirche
  • 1. Kabeljautest
  • 2. In Amt und Würden
  • 3. Wunder gibt es immer wieder
  • 4. Die Schatzinsel
  • 5. Stripshow
  • 6. Findelkind

Staffel 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 7. Mit allen Wassern gewaschen
  • 8. Die Bossel-Meisterschaft
  • 9. Die Braut, die sich nicht traut
  • 10. Die üblichen Verdächtigen
  • 11. Mama Mia
  • 12. Romeo und Julia
  • 13. Männerwirtschaft
  • 14. Der Geist von Soonderney

Bemerkungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Die Serie wurde eindeutig inspiriert von den italienischen Verfilmungen der Romane über Don Camillo und Peppone von Giovannino Guareschi, blieb jedoch weit hinter den Zuschauererwartungen zurück und bekam auch sehr schlechte Kritiken. Aus diesem Grunde wurde die Serienproduktion nach nur zwei Staffeln wieder eingestellt.
  • Jürgen von der Lippe spielte bereits eine ähnliche Rolle in Pfarrerskluft im Kinofilm Nich’ mit Leo (1994).
  • Die Außenaufnahmen wurden auf der Nordseeinsel Pellworm gedreht. Die Kirche steht allerdings in Beelitz-Kanin. Sie entstand 1138 aus Feldsteinen und ist die älteste der Mark Brandenburg

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]