Der Jubiläumspreis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Film
Originaltitel Der Jubiläumspreis
Produktionsland Deutschland
Originalsprache Deutsch
Erscheinungsjahr 1917
Länge 68 Minuten
Stab
Regie Alwin Neuss
Drehbuch Ernst Krohn
Produktion Erich Pommer
Kamera Carl Hoffmann
Besetzung

Der Jubiläumspreis ist ein Kriminalfilm von 1917 der Stummfilmreihe Tom Shark.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tom Shark schließt aus kleinen Indizien auf die Täterin.

Hintergrund[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Produziert wurde der Film von der Decla-Film-Gesellschaft Holz & Co (Nr. 31). Er hatte eine Länge von vier Akten auf 1248 Metern, das entspricht etwa 68 Minuten.[1] Von der Zensur wurde er im September 1917 geprüft. Die Polizei Berlin belegte ihn mit einem Jugendverbot (Nr. 40977). Die Uraufführung fand im Dezember 1917 im Marmorhaus statt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Filmlängenrechner, Bildfrequenz: 16 2/3