Der Kosmos Vogelführer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Kosmos Vogelführer[Anm 1][Anm 2] (Untertitel: Alle Arten Europas, Nordafrikas und Vorderasiens; schwedischer Originaltitel: Fågelguiden; erste deutschsprachige Ausgabe unter dem Titel Der neue Kosmos-Vogelführer;[Anm 3] in Fachkreisen nach dem Hauptautor auch „Der Svensson“ genannt) ist ein Führer zur Bestimmung von Vögeln in Europa, Nordafrika und Vorderasien. Konzept, Beschreibungstexte und Karten stammen vom schwedischen Ornithologen Lars Svensson mit Unterstützung von Peter J. Grant; die Illustrationen wurden von Dan Zetterström und Killian Mullarney erstellt.

Der Führer beschreibt mit über 900 Arten umfassend die Vogelwelt Europas und des Mittelmeerraumes, einschließlich Durchzüglern, Ausnahmeerscheinungen und eingebürgerter Arten. In mehr als 4.000 Farbzeichnungen werden die wichtigsten Merkmale für die Bestimmung der Tiere dargestellt. Karten zeigen Verbreitungsgebiete und Zugrouten. Trotz des umfangreichen Inhalts ist das Buch im Format kompakt gehalten, so dass es auch als „Feldführer“, d. h. zum Mitführen bei der Beobachtung im Feld, geeignet ist.

Svenssons Vogelführer gilt international als eines der umfassendsten, aktuellen und besten Werke dieser Art und hat sich als Standardwerk der Vogelkunde etabliert.[1][2][3] Allein von der ersten Ausgabe wurden mehr als 700.000 Exemplare verkauft, davon mehr als 70.000 in Deutschland. Die deutsche Ausgabe wird unter anderem vom NABU empfohlen.

Historie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Führer wurde erstmals 1999 unter dem schwedischen Originaltitel Fågelguiden veröffentlicht.[4] Er entwickelte sich sehr bald zu einem beliebten Handbuch für Vogelbeobachter in ganz Europa und wurde in 14 Sprachen übersetzt. In deutscher Sprache erschien das Buch, übersetzt von Christine Barthel, im Verlag Franckh-Kosmos (kurz: KOSMOS) unter dem Titel Der neue Kosmos-Vogelführer.[Anm 3][5] Die international sehr beliebte englische Version erschien bei HarperCollins U.K. (kurz: Collins) unter dem Titel Collins Bird Guide.[6]

Zehn Jahre nach der Originalausgabe folgte eine zweite, überarbeitete und ergänzte Auflage.[7] Die Überarbeitung war insbesondere notwendig geworden, da es um die Jahrtausendwende durch neue Erkenntnisse zu beträchtlichen Änderungen in der ornithologischen Taxonomie gekommen war. In deutscher Sprache trug die zweite Auflage, wiederum verlegt von Kosmos, nun übersetzt von Peter H. Barthel,[8] den verkürzten Titel Der Kosmos-Vogelführer (ohne „neue“).[Anm 3][9]

Seit 2012 wird neben der normalen Ausgabe auch eine „Prachtausgabe“ im Großformat angeboten.[10][11]

Anmerkungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Schreibweise des Titels uneinheitlich, meist mit Leerzeichen, d. h. ohne Bindestrich, manchmal (z. B. auf dem Buchrücken) jedoch auch mit Bindestrich.
  2. Nicht zu verwechseln mit dem Kosmos Vogelführer für unterwegs (Frank Hecker, Katrin Hecker: Kosmos Vogelführer für unterwegs. Kosmos, 2008, ISBN 978-3-440-11130-7.)
  3. a b c Das „neue“ im Titel der ersten deutschen Ausgabe wurde offenbar ergänzt, um die Unterscheidung vom älteren Kosmos-Vogelführer zu gewährleisten (Bertel Bruun, Arthur Singer, Claus König: Der Kosmos-Vogelführer. Die Vögel Deutschlands und Europas in Farbe. Kosmos, 1972, ISBN 3-440-03760-6.). Mit der zweiten Auflage wurde das „neue“ im Titel fallengelassen.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Wichtige Vogelführer aktualisiert. In: BUNDmagazin. Nr. 2/2011. BUND, S. 44 (Online als PDF).
  2. Buchbesprechungen: Der Kosmos Vogelführer. Arbeitskreis an der Staatlichen Vogelschutzwarte Hamburg, abgerufen am 23. Juni 2014.
  3. Bernd Nicolai: Wie Museen in die Praxis wirken: Vogelsammlungen und Bestimmungsbücher. In: Der Falke. Nr. 52, 2005, S. 284–287 (Volltext online als PDF).
  4. Lars Svensson, Peter J. Grant, Killian Mullarney, Dan Zetterström: Fågelguiden: Europas och Medelhavsområdets fåglar i fält. Bonnier, Stockholm 1999, ISBN 91-0-056976-3.
  5. Lars Svensson, Killian Mullarney, Dan Zetterström: Der neue Kosmos-Vogelführer: alle Arten Europas, Nordafrikas und Vorderasiens (= Kosmos-Naturführer). Kosmos, Stuttgart 1999, ISBN 3-440-07720-9 (schwedisch: Fågelguiden. Übersetzt von Christine Barthel).
  6. Lars Svensson, Dan Zetterström, Killian Mullarney, Peter J. Grant: Collins Bird Guide. HarperCollins, London 1999, ISBN 0-00-219728-6.
  7. Lars Svensson, Dan Zetterström, Killian Mullarney: Fågelguiden: Europas och Medelhavsområdets fåglar i fält. 2. Auflage. Bonnier Fakta, Stockholm 2009, ISBN 978-91-7424-039-9.
  8. Der Kosmos Vogelführer. KOSMOS-Verlag, abgerufen am 23. Juni 2014.
  9. Lars Svensson (Text, Karten), Killian Mullarney, Dan Zetterström (Illustrationen und Bildlegenden): Der Kosmos-Vogelführer: alle Arten Europas, Nordafrikas und Vorderasiens. 2. Auflage. Kosmos, Stuttgart 2011, ISBN 978-3-440-12384-3 (schwedisch: Fågelguiden. Übersetzt von Peter H. Barthel).
  10. Lars Svensson, Dan Zetterström, Killian Mullarney: Der Kosmos-Vogelführer. Große Ausgabe. Kosmos, Stuttgart 2012, ISBN 978-3-440-13461-0.
  11. Der Kosmos-Vogelführer Große Ausgabe. KOSMOS-Verlag, abgerufen am 23. Juni 2014.