Der Liebe verfallen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Deutscher TitelDer Liebe verfallen
OriginaltitelFalling in Love
ProduktionslandUSA
OriginalspracheEnglisch
Erscheinungsjahr1984
Länge107 Minuten
AltersfreigabeFSK 12
Stab
RegieUlu Grosbard
DrehbuchMichael Cristofer
ProduktionMarvin Worth
MusikDave Grusin
KameraPeter Suschitzky
SchnittMichael Kahn
Besetzung

Der Liebe verfallen ist ein Liebesdrama von Ulu Grosbard aus dem Jahr 1984. Der Film lief ab dem 6. April 1985 in den US-amerikanischen Kinos.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bauunternehmer Frank, verheiratet und Vater zweier Kinder, begegnet während einer Einkaufstour vor Weihnachten Molly Gilmore, die mit einem Arzt verheiratet ist. Sie vertauschen versehentlich ihre Tüten und so kommt es an Heiligabend in beiden Familien beim Auspacken der Geschenke zu großen Überraschungen.

Nach den Feiertagen treffen sich Molly und Frank zufällig wieder, da sie die gleiche Zugverbindung zur Arbeit nutzen. Sie verstehen sich auf Anhieb so gut, dass sie ihren Tagesablauf fortan so einrichten, dass sie sich öfter begegnen. Sie fühlen sich zwar stark zueinander hingezogen, aber ihre moralische Grundhaltung verbietet es, dass sie eine Beziehung eingehen. Molly ist hin- und hergerissen und sucht Rat bei ihrer Vorgesetzten und zugleich besten Freundin. Diese hat jedoch selbst ständig Probleme mit Männern und kann Molly auch nicht weiterhelfen.

Da keiner den Schritt wagt, aus seiner Partnerschaft auszubrechen, verlieren sie sich schließlich wieder aus den Augen, als Frank das Angebot annimmt, für sechs Monate beruflich nach Houston zu gehen. Ihre Gefühle füreinander haben in der Zwischenzeit dazu geführt, dass ihre Partnerschaften vor dem Abgrund stehen.

Beim nächsten Weihnachtsfest ist Frank wieder zurück, um sein Haus zu verkaufen. Aus einer Laune heraus geht er wieder in den Buchladen, in dem er Molly vor einem Jahr getroffen hat und es kommt zum Wiedersehen. Sie schaffen es nicht, über ihre Trennungen zu sprechen und verpassen sich dadurch beinahe erneut.

Kritik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Lexikon des internationalen Films meint, die in dem Liebesdrama erzählte Geschichte sei „banal und oberflächlich“ und der Film daher „weitgehend langweilig“. [1]

Auszeichnungen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Darstellerin Meryl Streep erhielt 1985 einen David di Donatello als beste ausländische Darstellerin.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Der Liebe verfallen im Lexikon des internationalen Films