Der Metzger und der Tote im Haifischbecken

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Folge der Serie Der Metzger
OriginaltitelDer Metzger und der Tote im Haifischbecken
ProduktionslandDeutschland
Österreich
OriginalspracheDeutsch
Produktions-
unternehmen
Magic Flight Film
Länge88 Minuten
AltersfreigabeFSK 12
EinordnungFolge 1 (Liste)
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
12. Februar 2015 auf Das Erste
ORF
Stab
RegieAndreas Herzog
DrehbuchHolger Karsten Schmidt
nach der Romanvorlage von Thomas Raab
ProduktionJan Richard Schuster
MusikChristopher Bremus
KameraRalf Noack
SchnittTobias Forth
Besetzung
Chronologie

Nachfolger →
Der Metzger muss nachsitzen

Der Metzger und der Tote im Haifischbecken ist ein deutscher Fernsehfilm von Andreas Herzog aus dem Jahr 2015, nach der Romanvorlage Der Metzger geht fremd von Thomas Raab. Es ist die erste Folge der Krimireihe Der Metzger mit Robert Palfrader und Dorka Gryllus in den Hauptrollen.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen noch wichtige Informationen. Hilf der Wikipedia, indem du sie recherchierst und einfügst.

Willibald Adrian Metzger wird zum Hobbydetektiv wider Willen. Als er zufällig Zeuge eines Leichenfundes wird, gerät er in den Sog der Verbrechensaufklärung und ermittelt auf eigene Faust mit.

Kritiken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Volker Bergmeister von Tittelbach.tv schrieb: Der Metzger und der Tote im Haifischbecken „ist zwar durchaus ein raffinierter Krimi mit ironisch-bissigem Unterton, doch durch die etwas arg komödiantisch geratene Einführung der Hauptfiguren Metzger und seiner äußerst agilen ‚Assistentin‘ Danjela Djurkovic wird der Fall ein wenig verwässert. Richtig dicht, spannend und schwarzhumorig wird es erst in der zweiten Hälfte.“[1]

Die Kritiker der Fernsehzeitschrift TV Spielfilm vergaben die beste Wertung (Daumen nach oben) und schrieben: Ein Film „in überdrehter Optik. Hobbydetektive (Dorka Gryllus, Robert Palfrader) rollen ein vertracktes Familiendrama auf. – Launig!“.[2]

Hintergrund[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Metzger und der Tote im Haifischbecken wurde vom 8. Juli bis zum 9. August 2014 unter dem Arbeitstitel Der Metzger geht fremd in Tirol gedreht und am 12. Februar 2015 im Ersten ausgestrahlt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Volker Bergmeister: Palfrader, Gryllus, Holger Karsten Schmidt. Der Kauz & die Schöne auf Mörderjagd, abgerufen bei Tittelbach.tv, am 21. Januar 2015.
  2. Kurzkritik bei tvspielfilm.de, abgerufen am 21. Januar 2019.