Der Pate: Die Saga

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Deutscher TitelDer Pate: Die Saga
OriginaltitelThe Godfather Saga
DerPateSaga-Logo.jpg
ProduktionslandUSA
OriginalspracheEnglisch
Zusätzliche Sprachen:
Italienisch
Latein
Erscheinungsjahr1977
Länge434 Minuten
Stab
RegieFrancis Ford Coppola
DrehbuchMario Puzo,
Francis Ford Coppola
ProduktionAlbert S. Ruddy
Francis Ford Coppola
MusikNino Rota
KameraGordon Willis
SchnittBarry Malkin
Besetzung

Der Pate: Die Saga ist eine vierteilige Fernsehfassung der Kinofilme Der Pate und Der Pate – Teil II, die Francis Ford Coppola im Jahr 1975 für den Sender NBC erstellte. Sie wurde im November 1977 erstmals ausgestrahlt.

Coppola erstellte die Fernsehfassung seines Kinoerfolgs, um die Finanzierung seines neuen Films Apocalypse Now zu sichern, der zu dieser Zeit sein Budget weit überschritten hatte.

Veränderungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erzählt wird die Geschichte der Familie Corleone in chronologischer Reihenfolge, beginnend mit Vito Corleones Flucht aus Sizilien nach Amerika – die ursprünglich erst im zweiten Teil vorkommt. Coppola stellte den Film aus den beiden Kinofassungen zusammen und benutzte dabei zusätzlich bislang ungezeigte Szenen. Dazu zählen

  • der Angriff auf Don Fanucci
  • Vito Corleones erstes Treffen mit Hyman Roth
  • Vitos Mord an Don Ciccios Männern
  • Michael Corleones Wiedersehen mit seinem Vater nach seiner Sizilienreise
  • Sonny Corleones vorübergehende Übernahme der Familiengeschäfte nach dem Anschlag auf seinen Vater

Die zusätzlichen Szenen haben eine Länge von fast 75 Minuten. Andererseits nahm Coppola auch einige ursprüngliche Szenen heraus. Ferner reduzierte er für das Fernsehpublikum Gewalt- und Sexszenen sowie die Härte der sprachlichen Ausdrücke.

Rezeption[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Quotenerfolg des Films bei seiner Erstausstrahlung blieb laut Nielsen Ratings hinter den Erwartungen zurück, was auf die Ausstrahlung der Kinofassungen zurückgeführt wird.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]