Der Tag des Delphins

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Filmdaten
Deutscher TitelDer Tag des Delphins
OriginaltitelThe Day of the Dolphin
ProduktionslandUSA
OriginalspracheEnglisch
Erscheinungsjahr1973
Länge104 Minuten
AltersfreigabeFSK 12
Stab
RegieMike Nichols
DrehbuchRobert Merle,
Buck Henry
ProduktionRobert E. Relyea
MusikGeorges Delerue
KameraWilliam A. Fraker
SchnittSam O’Steen
Besetzung

Der Tag des Delphins (orig. The Day of the Dolphin) ist ein US-amerikanischer Science-Fiction-Thriller aus dem Jahr 1973. Regie führte Mike Nichols. Als Vorlage diente der Roman „Ein vernunftbegabtes Tier“ von dem französischen Schriftsteller Robert Merle.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Wissenschaftler Dr. Jake Terell und seine Frau Maggie trainieren ihre Versuchsdelfine Alpha und Beta auf das Erlernen der menschlichen Sprache. Das Experiment, das in hohen Regierungskreisen mit großem Interesse verfolgt wird, resultiert eines Tages in der Entführung der beiden Tiere.

Im Zuge der Rettungsbemühungen deckt das Wissenschaftlerehepaar einen heimtückischen Plan auf: Die Tiere sollen dazu benutzt werden, ein Sprengstoffattentat auf die Jacht des US-Präsidenten zu verüben. Terrell gelingt es jedoch im letzten Moment, die Delfine auf das Boot der Verschwörer loszulassen.

Kritik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

film-dienst: Eine ungewöhnliche Mischung aus Tierfilm, Politkrimi und Melodram, die sich zur anspruchslosen, aber kurzweiligen Unterhaltung entwickelt.[1]

Sonstiges[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Die Handlung weicht sehr stark von der literarischen Vorlage ab und hat mit dieser nur noch die Grundidee gemeinsam.
  • Der Film sollte ursprünglich von Roman Polański gedreht werden. Während sich Polański in London nach Drehorten umsah, wurde jedoch seine Ehefrau Sharon Tate ermordet und Polański zog sich aus dem Projekt zurück.
  • Erstaufführungen
  • USA 19. Dezember 1973
  • Deutschland 15. August 1974

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1974: Oscar-Nominierungen für Georges Delerue in der Kategorie Best Music, Original Dramatic Score sowie für Richard Portman und Larry Jost in der Kategorie Best Sound.
  • 1974: Golden Globe-Nominierung für Georges Delerue in der Kategorie Best Original Score
  • 1975: Nominierung der Academy of Science Fiction, Fantasy & Horror Films als Best Science Fiction Film

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Der Tag des Delphins. In: Lexikon des internationalen Films. Zweitausendeins, abgerufen am 2. März 2017.