Der Tod kommt nie allein

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Filmdaten
Deutscher TitelDer Tod kommt nie allein
OriginaltitelPartners in Crime
ProduktionslandVereinigte Staaten
OriginalspracheEnglisch
Erscheinungsjahr2000
Länge87 Minuten
Stab
RegieJennifer Warren
DrehbuchBrett Lewis
ProduktionRam Bergman
MusikLarry Seymour
KameraStevan Larner
SchnittCaroline Ross
Besetzung

Der Tod kommt nie allein (Originaltitel: Partners in Crime) ist ein US-amerikanischer Thriller aus dem Jahr 2000. Die Regie führte Jennifer Warren, in den Hauptrollen waren Rutger Hauer und Paulina Porizkova zu sehen.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der zweimal geschiedene Polizist Gene Reardon erzieht eine minderjährige Tochter, die der zweiten Ehe entstammt. Als ein Unternehmer entführt wird, wird Reardon beauftragt, die Kontakte mit dem FBI aufrechtzuerhalten. Die FBI-Ermittlungen leitet Wallis P. Longsworth, die erste Ehefrau von Reardon.

Die Kidnapper verlangen eine Million US-Dollar. Reardon kommt merkwürdig vor, dass die Entführer behaupten, von einem Versuch der Registrierung der Nummern der Banknoten erfahren zu können. Als das Opfer in der Nähe des Hauses von Reardon tot aufgefunden wird, wird er verdächtigt, zu den Entführern zu gehören. Seine Ex-Frau setzt sich für ihn ein.

Kritiken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Film wurde als „psychologisch gut ausgearbeitet“, „geschickt gestrickt“ und „spannend“ bezeichnet.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]