Der demokratische Terrorist

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Film
Deutscher TitelDer demokratische Terrorist
OriginaltitelDen demokratiske terroristen
Produktionsland Schweden, Deutschland
Originalsprache Deutsch
Erscheinungsjahr 1992
Länge 96 Minuten
Altersfreigabe FSK 16
Stab
Regie Per Berglund
Drehbuch Hans Iveberg
Produktion Multimedia Film- und Fernsehproduktion, Wolfgang Esterer, Matthias Wittich
Musik Björn J:son Lindh
Kamera Erling Thurmann-Andersen
Schnitt Sylvia Ingemarsson
Besetzung

Der demokratische Terrorist ist ein deutsch-schwedischer Politthriller von Per Berglund aus dem Jahr 1992 nach dem gleichnamigen Roman von Jan Guillou.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hamburg in den 1970er Jahren: Getarnt als ausgewiesener früherer Ostspion wird der schwedische Agent Carl Hamilton vom deutschen Verfassungsschutz in eine Gruppierung der Rote Armee Fraktion eingeschleust. Sein Ziel ist es, einen Anschlag auf die US-amerikanische Botschaft in Stockholm zu verhindern.

Produktionsnotizen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Film hatte am 21. August 1992 in Schweden als Den demokratiske terroristen seine Premiere im Kino.[1]

Kritiken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

"Ohne Effekthascherei, hervorragend besetzt." – TV-Spielfilm[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Starttermine für Der demokratische Terrorist. In: IMDb.de. Abgerufen am 18. Oktober 2012.
  2. http://www.tvspielfilm.de/kino/filmarchiv/film/der-demokratische-terrorist,1338228,ApplicationMovie.html