Der weiße Elefant

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der weiße Elefant ist ein Kinder-Medien-Preis, der vom Medien-Club München e.V. verliehen wird und Produktionen auszeichnet, die die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen fördern helfen und dazu beitragen, dass die Qualität der Angebote verbessert und vermehrt wird. Hauptförderer sind die Bayerische Sparkassenstiftung und die Verwertungsgesellschaft der Film- und Fernsehproduzenten (VFF). Der Preis ist mit insgesamt 11.000 Euro dotiert. Schirmherr ist der Bayerische Kultusminister Ludwig Spaenle.

Die Preisverleihung findet seit 2001 statt und erfolgt seit 2005 im Rahmen des Münchner Filmfestes.

Preisträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.presseportal.de/pm/21247/394471/medien_club_muenchen
  2. http://www.presseportal.de/pm/21247/300080/medien_club_muenchen
  3. http://www.presseportal.de/pm/21247/498051/medien_club_muenchen
  4. http://www.presseportal.de/pm/21247/499311/medien_club_muenchen
  5. „Weißer Elephant“ vergeben, Blickpunkt:Film, 4. Juli 2005
  6. Preisträger 2010 (Memento vom 11. Oktober 2010 im Internet Archive)