Derepazarı

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Derepazarı
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Derepazarı (Türkei)
Red pog.svg
Basisdaten
Provinz (il): Rize
Koordinaten: 41° 1′ N, 40° 25′ OKoordinaten: 41° 1′ 26″ N, 40° 25′ 18″ O
Höhe: 20 m
Einwohner: 4.402[1] (2018)
Telefonvorwahl: (+90) 464
Postleitzahl: 53 900
Kfz-Kennzeichen: 53
Struktur und Verwaltung (Stand: 2019)
Gliederung: 7 Mahalle
Bürgermeister: Selim Metin (MHP)
Postanschrift: Merkez Mahallesi
Sadettin Kaynak Bulvarı No:39/2
53900 Derepazarı/RİZE
Website:
Landkreis Derepazarı
Einwohner: 9.365[1] (2018)
Fläche: 28 km²
Bevölkerungsdichte: 334 Einwohner je km²
Kaymakam: Selçuk Köksal
Website (Kaymakam):
Vorlage:Infobox Ort in der Türkei/Wartung/Landkreis

Derepazarı ist eine türkische Küstenstadt am Schwarzen Meer und Hauptort des gleichnamigen Landkreises (İlçe) in der Provinz Rize. Die Stadt liegt acht km westlich der Provinzhauptstadt Rize. Laut Stadtsiegel wurde der Ort 1954 zur Gemeinde (Belediye) erhoben.

Der Kreis wurde 1990 gebildet. Bis dahin war er ein Bucak im zentralen Landkreis (Merkez) Rize und hatte bei der letzten Volkszählung vor der Gebietsänderung (1985) 11.773 Einwohner (=7,22 % der damaligen Kreisbevölkerung), davon der Bucak-Hauptort (Bucak merkezi) 4.587 Einw.[2]

Der Kreis bestand Ende 2018 neben der Kreisstadt aus elf Dörfern (Köy) mit durchschnittlich 451 Bewohnern. Kirazdağı (1.008 Einw.) war dabei das größte Dorf.

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Türkiye Nüfusu İl ilçe Mahalle Köy Nüfusları, abgerufen am 15. Juli 2019
  2. İllere göre ilçe, bucak,belde ve köy nufusları 1985 Genel Nüfus Sayimi Verİ Tabani (türk.)