Derval

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Derval
Wappen von Derval
Derval (Frankreich)
Derval
Region Pays de la Loire
Département Loire-Atlantique
Arrondissement Châteaubriant
Kanton Guémené-Penfao
Gemeindeverband Châteaubriant-Derval
Koordinaten 47° 40′ N, 1° 40′ WKoordinaten: 47° 40′ N, 1° 40′ W
Höhe 8–77 m
Fläche 63,51 km²
Einwohner 3.512 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 55 Einw./km²
Postleitzahl 44590
INSEE-Code

Tour Saint-Clair, Rest der Burg von Derval

Derval ist eine französische Gemeinde mit 3512 Einwohnern (Stand 1. Januar 2014) im Département Loire-Atlantique in der Region Pays de la Loire; sie gehört zum Arrondissement Châteaubriant, zum Kanton Guémené-Penfao und war bis 2015 Hauptort (frz.: chef-lieu) des Kantons Derval.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007
Einwohner 2702 2675 2591 2558 2558 2489 2919

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kapelle Saint-Michel
  • Tour Saint-Clair, Rest der Burg von Derval

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Bonabes IV. († 1377), Sire de Rougé et de Derval

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Stéphanie Vincent, L'énigme de l'enluminure, Derval ou Châteaugiron, Sutton, 2009

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Derval (Loire-Atlantique) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien