Desa (Raszien)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

Desa war serbischer Groß-Župan von Raszien von ca. 1161 bis 1165.

Nach der Niederlage seines Vaters Uroš II. wurde Desa von Byzanz als Groß-Župan eingesetzt, Raszien kam unter byzantinische Vorherrschaft. Desa wagte einen erfolglosen Aufstand gegen Byzanz und wurde abgesetzt. Mit ihm endete die Linie der Urošević, und es kam die Zeit der bedeutendsten serbischen Herrscherdynastie, die der Nemanjiden.

Vorgänger Amt Nachfolger
Uroš II. Serbische Monarchen
1161–1165
Tihomir