Designated Survivor (Fernsehserie)/Episodenliste

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Episodenliste enthält alle Episoden des US-amerikanischen Politthrillers Designated Survivor, sortiert nach der US-amerikanischen Erstausstrahlung. Die Fernsehserie umfasst derzeit zwei Staffeln mit 28 Episoden.

Übersicht[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Staffel Episoden­anzahl Erstausstrahlung USA Deutschsprachige Erstveröffentlichung
Staffelpremiere Staffelfinale Staffelpremiere Staffelfinale
1 21 21. September 2016 17. Mai 2017 6. November 2016 7. Juni 2017
2 27. September 2017 6. Oktober 2017

Staffel 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Erstausstrahlung der ersten Staffel war vom 21. September 2016 bis zum 17. Mai 2017 auf dem US-amerikanischen Fernsehsender ABC zu sehen. Dort schalteten durchschnittlich 5,84 Mio. Zuschauer pro Folge ein. Die deutschsprachige Erstveröffentlichung fand vom 6. November 2016 bis zum 7. Juni 2017 auf Netflix per Streaming statt.

Nr.
(ges.)
Nr.
(St.)
Deutscher Titel Original­titel Erstaus­strahlung USA Deutsch­sprachige Erst­veröffent­lichung (D/A/CH) Regie Drehbuch Zuschauer
(USA)[1]
1 1 Pilot Pilot 21. Sep. 2016 6. Nov. 2016 Paul McGuigan David Guggenheim 10,04 Mio.
Dem Minister für Wohnungsbau und Stadtplanung, Thomas – genannt Tom – Kirkman, wird vom Präsidenten ein Posten bei der ICAO angeboten, wodurch er statt in Washington, D.C. in Montreal arbeiten müsste. Seine Frau Alex ist dagegen, doch Tom scheint sich mit dem Verlust seines Ministeramtes schon abgefunden zu haben. Am selben Abend wird er zum Designated survivor erklärt, während der Präsident seine Rede zur Lage der Nation im Kapitol hält, und muss solange an einem sicheren Ort verweilen. Tom schaut gemeinsam mit Alex die Rede über das Fernsehen an, als das Kapitol durch einen Anschlag komplett zerstört wird. Tom und Alex werden gemeinsam mit dem Secret-Service-Agent Mike Ritter umgehend ins Weiße Haus gefahren; Tom wird durch die Nachfolgeregelung dort als Präsident der Vereinigten Staaten vereidigt. Der Druck u. a. des Militärs – insbesondere durch General Harris Cochrane – auf Tom ist groß. Als eine seiner ersten Maßnahmen reagiert er auf iranische Schiffsbewegungen in der für die Ölwirtschaft wichtigen Straße von Hormus mit einem Ultimatum gegenüber dem iranischen Botschafter. Danach muss Tom seine erste Rede zur amerikanischen Bevölkerung über das Fernsehen halten. In der Zwischenzeit hält sich Toms und Alex’ Sohn Leo ohne das Wissen der Eltern in einer Disko auf und handelt mit Drogen. Mike findet ihn dort und bringt ihn ebenfalls ins Weiße Haus. In einem vertraulichen Gespräch mit dem bisherigen stellvertretenden Stabschef des Weißen Hauses, Aaron Shore, deutet Cochrane an, dass er wegen Toms scheinbarer Untauglichkeit für das Amt des Präsidenten die Macht an sich reißen möchte. Die FBI-Agentin Hannah Wells, die vor Ort am Kapitol ermittelt und wohl selbst eine geliebte Person verloren hat, bleibt trotz oder gerade wegen zügig auftretender Hinweise kritisch bei der Ermittlung der Täter und geht nicht von einem aus dem Ausland gesteuerten Anschlag aus.
2 2 Der erste Tag The First Day 28. Sep. 2016 13. Nov. 2016 Brad Turner David Guggenheim
Idee: Jon Harmon Feldman
7,97 Mio.
Die Fernsehrede hat nach Medienberichten wenig Vertrauen in den neuen Präsidenten erzeugt. Der Gouverneur von Michigan, James Royce, sagt sich von der Bundesregierung los und nimmt das Recht in die eigene Hand, indem er die Polizei anweist, wahllos Menschen muslimischen Glaubens zu verhaften. Erst als die Lage eskaliert und ein junger US-Bürger muslimischen Glaubens an den Folgen polizeilicher Übergriffe stirbt, lenkt Royce auf Druck des Präsidenten ein. Ein Besuch Toms beim zerstörten Kapitol, der die Menschen beruhigen soll, endet vor laufenden Fernsehkameras im Chaos, da der Secret Service bei einem nahenden Mann fälschlicherweise von einem Attentäter ausgeht. General Cochrane hat weiter wenig Vertrauen, aber Tom tritt nach dem ersten diplomatischen Erfolg selbstbewusster auf und gibt sich bei den ersten nicht vollständig sicheren Untersuchungsergebnissen, die auf einen islamistischen Hintergrund des Anschlages deuten, skeptisch. Als zweite Designated survivor tritt die republikanische Kongressabgeordnete Kimble Hookstraten auf. Sie unterstützt den Präsidenten. Hannah findet es verdächtig, dass ein solch durchgeplantes Verbrechen einen nicht-zündenden Sprengsatz hinterlässt, der schnell den Verdacht auf eine Terrororganisation in Afrika lenkt. Ca. einen Tag nach dem Anschlag kann ein Überlebender aus den Trümmern des Kapitols geborgen werden.
3 3 Das Geständnis The Confession 5. Okt. 2016 20. Nov. 2016 Sergio Mimica-Gezzan Jennifer Johnson &
Paul Redford
7,05 Mio.
Das Weiße Haus wird Ziel eines Hackerangriffs, bei dem ein angebliches Bekennervideo von Majid Nassar, dessen Terrororganisation zuvor schon verdächtigt worden ist, übermittelt wird. Tom verlangt mehr Beweise und ordnet absolutes Stillschweigen über dieses Video an. Seine Legitimation als Präsident wird weiter in Zweifel gezogen, nachdem er in einem Interview bestätigt, dass der vorherige Präsident vorgehabt habe, ihm das Ministeramt zu entziehen. Bei dessen Trauerfeier verweigert dessen Sohn ob dieser Tatsache Tom eine Trauerrede und lässt dafür die Abgeordnete Hookstraten sprechen. Diese bestätigt Tom nach der Rede, dass sie überlege, bei der nächsten Wahl für das Amt des Präsidenten zu kandidieren. Trotz Toms Anweisung wird das angebliche Bekennervideo veröffentlicht. Dafür ist Aaron Shore, der stellvertretende Stabschef seines Vorgängers, verantwortlich, der behauptet, dies getan zu haben, um von dem vieldiskutierten Interview abzulenken. Trotz allem ernennt Tom ihn zu seinem Stabschef sowie Emily Rhodes zu seiner Sonderberaterin. Aaron lässt sich nach seiner Ernennung von einer Unbekannten eine Akte mit dem Namen Thomas Kirkman zuspielen. Hannah befragt Peter MacLeish – Kongressabgeordneter und einziger Überlebender des Anschlags –, der sich jedoch an nichts erinnern kann. Bei der Durchsicht des Videomaterials während der Rede im Kapitol fällt ihr auf, dass die letzte halbe Minute vor dem Anschlag fehlt, und später, dass MacLeish sich in dieser Zeit von seinem Platz entfernt hat. Hannah erhält zudem Gewissheit, dass ein Senator, zu dem sie eine Affäre unterhalten hat, bei dem Anschlag ums Leben gekommen ist.
4 4 Der Feind The Enemy 12. Okt. 2016 27. Nov. 2016 Paul A. Edwards Dana Ledoux Miller &
Jon Harmon Feldman
7,00 Mio.
Nassar kann in Algerien ausfindig gemacht werden; auch findet man dort baugleiche Sprengsätze, die im Kapitol eingesetzt worden sind. Tom möchte zunächst einen militärischen Schlag vermeiden, um einem seiner Agenten Zeit zur Flucht zu geben. Währenddessen unternimmt General Cochrane eigenmächtig Vorbereitungen für einen Luftschlag gegen Algerien und wird daraufhin von Tom entlassen. Erst als der Agent tot aufgefunden wird, befiehlt Tom die Einleitung des Militäreinsatzes. Tom überzeugt zudem seinen Redenschreiber Seth Wright, sein neuer Pressesprecher zu werden. Gouverneur Royce sagt sich ein weiteres Mal von der Bundesregierung los und will wieder polizeilich gegen Menschen muslimischen Glaubens vorgehen. Tom schickt Emily nach Michigan, wo diese eine Demonstration gegen den Gouverneur beobachten soll. Als dieser Emily nach deren Ankunft in Michigan festsetzt, stellt Tom die Nationalgarde Michigans unter Bundeskommando, allerdings sagt diese dem Gouverneur Treue zu. Emily erreicht, dass Royce mit ihr nach Washington, D.C. reist, um dort mit Tom zu verhandeln; dieser lässt Royce ohne Emilys Wissen nach deren Eintreffen wegen Hochverrats verhaften. Alex versucht, die Abschiebung einer ihrer Mandantinnen zu verhindern, indem sie Hookstraten um einen Gefallen bittet, welche bei Bedarf eine Gegenleistung erwartet. Hannah trifft sich ein weiteres Mal mit MacLeish, um mehr über dessen Verschwinden aus dem Plenum zu erfahren; diesem fehlt weiter die Erinnerung. Da sich herausstellt, dass er wohl aufgrund von Nachrichten seiner Frau über das Verschwinden der gemeinsamen Tochter zum Telefonieren hinausgegangen sein muss, gibt Hannah ihre Verdächtigungen vorerst auf. Am Abend erhält sie einen anonymen Anruf mit einer ungenauen Ortsangabe, an der sie mehr über MacLeish erfahren könne.
5 5 Die Mission The Mission 26. Okt. 2016 4. Dez. 2016 Paul A. Edwards Sang Kyu Kim &
Michael Gunn
5,96 Mio.
Während sich die Situation in Michigan beruhigt, befiehlt Tom die Bombardierung des Lagers von Nassar, doch ist dieser bereits geflohen. Er kann kurze Zeit später in einem vollbesetzten Krankenhaus ausfindig gemacht werden. Tom setzt Navy SEALs auf ihn an, um zivile Opfer möglichst auszuschließen und ihn zu verhaften. Tatsächlich kann die Eingreiftruppe Nassar lebend fassen, allerdings kommt der Einsatzleiter ums Leben; Tom macht sich dafür schwere Vorwürfe. Da MacLeish dem Präsidenten seine unbedingte Unterstützung zusichert, erwägen Toms Berater, dass Tom MacLeish bei einer Wahl zum Sprecher des Repräsentantenhauses unterstützen solle. Als MacLeish ablehnt, denkt Tom über ihn als Vizepräsidenten nach. Aaron macht sich über einen Ex-Freund von Alex, Jeffrey Meyers, kundig, der heute im Gefängnis sitzt, und konfrontiert sie in der Folge mit dessen Behauptungen, Meyers sei der Vater ihres Sohnes Leo; Alex kann dies offenbar nicht ausschließen. Hannah kann den Ort aus dem Telefonat als Raum im Kapitol ausmachen, welcher als geheimes Büro genutzt worden ist. Sie erfährt, dass sich MacLeish zum Zeitpunkt der Explosion dort aufgehalten hat. Von Hookstraten erhält sie die letzten Baupläne des Gebäudes, wohingegen die Abgeordnete bei den Ermittlungen auf dem Laufenden gehalten werden möchte. Hannah ermittelt, dass das Büro explosionssicher ummauert worden ist sowie dass alle Arbeiter der Firma, die vor Ort beteiligt gewesen sind, innerhalb von zwei Monaten ums Leben gekommen sind. Hannah unterrichtet ihren Vorgesetzten, Jason Atwood, über den Sachverhalt und ihren dringenden Verdacht, dass MacLeish in den Anschlag verwickelt sei. Obwohl Atwood ihr glaubt, weist er sie an, vorerst niemandem von diesen Umständen zu erzählen.
6 6 Das Verhör The Interrogation 9. Nov. 2016 11. Dez. 2016 Michael Katleman Barbie Kligman &
Jenna Richman
5,56 Mio.
Tom lädt alle amtierenden Gouverneure nach Washington, D.C. ein, um ihre Zustimmung für Abgeordnetenwahlen zu erhalten. Während des Empfangs kommt es zu einem Beschuss auf das Weiße Haus durch einen Einzeltäter, der sich auf den festgenommenen Nassar beruft. Mike tötet den Attentäter, wird dabei selbst schwer verletzt, erholt sich jedoch schnell wieder. Einige Gouverneure sind u. a. wegen Toms Verhalten gegen Royce skeptisch und fürchten, dass er Kritiker und politische Gegner kaltstellen könnte. Da er ihre Legitimation braucht, um sich überhaupt im Amt halten zu können, stimmt Tom entgegen seiner Überzeugung der Forderung zu, ein in Florida gelandetes Flugzeug mit syrischen Kriegsflüchtlingen nach Toronto aus den Vereinigten Staaten zu weisen und einen ausnahmslosen Einwanderungsstopp vorzubereiten; Alex ist darüber enttäuscht von Tom, da sie eigentlich schon erwirkt hat, die Flüchtlinge in einen anderen Bundesstaat zu überführen. Obwohl Hannah und Atwood erfahren, dass Tom überlege, MacLeish zum Vizepräsidenten zu ernennen, erzählen sie offiziell nichts von ihrem Verdacht. Sie versuchen, Zeit zu schinden, um mehr Fakten über MacLeishs Verwicklung in den Anschlag zusammenzutragen. Währenddessen fordern Aaron und Emily selbst Informationen an, die zum Ergebnis kommen, dass nichts gegen MacLeishs Ernennung zum Vizepräsidenten spräche. Beide teilen dies Tom mit, der nun glaubt, den geeigneten Kandidaten gefunden zu haben. Bei der Befragung von Nassar schaffen es Hannah und Atwood, dass dieser gesteht, nicht für das Attentat verantwortlich zu sein; sondern ein Unbekannter namens Catalan. Die beiden FBI-Agenten finden diesen Begriff nicht in ihren Datenbanken und vermuten, dass es sich entweder um eine Lüge Nassars handele oder die entsprechenden Daten so unter Verschluss stehen, dass selbst Atwood keine Sicherheitsfreigabe für diese habe. Als sie Nassar ein weiteres Mal verhören wollen, erfahren sie, dass er tot in seiner Zelle vorgefunden worden ist. Seth freundet sich mit einer Reporterin im Weißen Haus an, die von ihm Informationen über den richtigen Vater von Leo haben möchte.
7 7 Der Verräter The Traitor 16. Nov. 2016 18. Dez. 2016 Fred Toye Jennifer Johnson &
Michael Gunn
5,52 Mio.
Nachdem Tom eine Leichtathletik-Auswahl vor deren Abflug nach Moskau verabschiedet hat, wird ihr Trainer dort aufgrund des Mitführens illegaler Dopingmittel verhaftet. Dieser arbeitet auch für die CIA und da die Russen darüber Kenntnis haben, verlangen sie eine gewichtige Gegenleistung für dessen Freilassung. Emily schlägt einen Ringtausch mit Saudi-Arabien vor, in dem man gegenseitig Geheimagenten freilässt. Als dies vollzogen wird, entpuppt sich der Trainer als Doppelagent und bleibt in Moskau; Tom versichert den Russen, dies im Hinterkopf zu behalten. Gleichzeitig wird er mit den Aussagen von Meyers konfrontiert; es stellt sich heraus, dass Tom ebenso nicht sicher ist, ob Leo von ihm ist. In der Folge reist Alex ins Gefängnis, um Meyers zu treffen. Dieser erwartet für sein Schweigen eine vom Präsidenten gestützte Umwandlung seiner Strafe auf Bewährung. Seth gelingt es, dass die befreundete Journalistin statt der Geschichte um Leo über den zu den Russen übergelaufenen Doppelagenten schreibt. Atwood wird vom Präsidenten vorgeladen, um über seine Ermittlungen über Nassar zu berichten. Als das Gespräch im Beisein von MacLeish stattfindet, schweigt Atwood sich über alles Wichtige aus. Über einen Freund bei der CIA erfährt Hannah, dass Catalan – unter dem Namen Nestor Lozano – ein US-amerikanischer Söldner und Verräter sei; ihr wird eine Akte über ihn zugespielt und sie erinnert sich, dass sie ihn im Gefängnis bei Nassar gesehen hat. MacLeish übergibt dem FBI Unterlagen für eine Unbedenklichkeitsprüfung. Als Atwood und Hannah diese prüfen, erhält Ersterer einen Anruf, dass sein Sohn nicht von der Schule heimgekehrt sei. Als er ihn vergeblich beim Baseball-Training sucht, wird er von einer unbekannten Frau angesprochen, die seinen Sohn entführt habe und droht, diesen zu töten. Atwood solle ein Treffen beim Präsidenten arrangieren und dabei ihren Instruktionen folgen.
8 8 Die Ergebnisse The Results 30. Nov. 2016 25. Dez 2016 Chris Grismer Paul Redford &
Sang Kyu Kim
5,45 Mio.
Einen Tag vor den geplanten Kongresswahlen stellen sich nahe Kansas City, Missouri mehrere Infektionen mit Rizin heraus. Tom und sein Beraterstab befürchten, dass es bei der Wahl zu weiterer solcher Fälle kommen könnte, da das Rizin auf Wahlautomaten angebracht worden ist. Zuerst will Tom die geplante Wahl absagen, als eine Wahlhelferin an den Folgen des Giftes stirbt; er entscheidet sich jedoch um, als er einen Fernsehbericht mit der Tochter der Helferin sieht und mit dieser telefoniert. Tom wendet sich in der Folge an die Öffentlichkeit und ruft ausdrücklich zum Wählengehen auf. Tatsächlich strömen außerordentlich viele Menschen zu den Wahlurnen, die Rizin-Fälle stellen sich als Tat eines Einzelnen heraus. Leo wird in der Schule von einem Journalisten über seinen Vater ausgefragt. Nachdem er seine Eltern damit konfrontiert, unterzieht sich Tom einem Vaterschaftstest. Der Sachverhalt bringt Vater und Sohn zum ersten Mal seit Toms Präsidentschaft wieder näher zusammen, beide wollen letztlich keinen Wert auf das Ergebnis legen, welches Tom als biologischen Vater von Leo ergibt. Atwood trifft die unbekannte Frau, Hannah, die sein Verhalten auffällig findet, folgt ihm unbemerkt. Sie schießt Fotos von der Unbekannten, findet sie anschließend aber nicht in den Datenbanken. Atwood erhält die Instruktionen für sein Gespräch mit dem Präsidenten. Er erklärt ihm, alleinverantwortlich für den Tod von Nassar zu sein, auch das Tötungsmittel – Thallium – kann er benennen. Direkt nach seinem Geständnis wird er verhaftet. Tom mag Atwoods Aussagen nicht recht glauben und ordnet Befragungen von dessen engsten Mitarbeitern an. Als Hannah zu Aaron vorgeladen wird, erhält sie kurz zuvor eine SMS mit der Anordnung zu schweigen, welcher sie folgt. Hannah kann die Verfasserin der eigentlich unterdrückten Nummer kontaktieren, die ihr – wie zuvor die Nummer des Büros im Kapitol – wieder einen ungenauen Begriff übermittelt. Nach Atwoods Verhaftung trifft sich MacLeish mit der Frau, die Atwoods Sohn entführt hat; es stellt sich heraus, dass beide zusammenarbeiten.
9 9 Der Plan The Blueprint 7. Dez. 2016 25. Dez 2016 Richard J. Lewis Dana Ledoux Miller &
Michael Gunn
5,18 Mio.
Ein Mitarbeiter der NSA stiehlt eine Festplatte mit Daten aus der Behörde. Er veröffentlicht daraus via WikiLeaks u. a. Informationen über minderschwere Vergehen der Kabinettsmitglieder von Toms Vorgänger; außer über Tom selbst. Später kommen aber Aussagen von Emily ans Licht, in denen sie einem langjährigen Senator Lüsternheit unterstellt; dieser hat im neu gewählten Senat eine führende Position und will, dass Emily entlassen wird. Aaron macht sich zu dem Whistleblower auf, der in der venezolanischen Botschaft um Asyl bittet. Im Austausch für ein kurzes Treffen mit dem Präsidenten übergibt er Aaron Material, das Emilys Vorwürfe bestätigt. Tom macht dem Senator schließlich klar, dass er zur Gesichtswahrung lieber zurücktreten solle; Emily bleibt in ihrer Funktion. Als Tom den Whistleblower trifft, übergibt dieser ihm die entwendete Festplatte mit dem Hinweis, deren Inhalt niemandem leichtfertig anzuvertrauen. In Toms Auftrag sucht Mike nach einer vom Whistleblower explizit erwähnten Datei; sie enthält eine Simulation der Regierung über eine Sprengung des Kapitols, die beinah exakt so bei dem Anschlag stattgefunden hat. Tom ist sicher, dass sich ein Verräter im engsten Kreis der Regierung befindet. Hannah ermittelt weiter gegen MacLeish und findet heraus, dass es sich bei dem jüngst zugespielten Begriff um ein Datum und die Initialen von MacLeish handelt. Als MacLeish in Afghanistan stationiert war, wurde er aufgrund seines persönlichen Einsatzes geehrt. Hannah glaubt diese Darstellung nicht und befragt gemeinsam mit Chuck Russink, einem Kollegen vom FBI, inoffiziell MacLeishs Kameraden. Beim zuletzt Besuchten, der inzwischen gefallen ist, findet Hannah ein Foto von MacLeishs Einheit, auf dem auch Lozano abgebildet ist. Von ihrem Kontakt bei der CIA erfährt sie, dass das Verteidigungsministerium die Wahrheit, wonach MacLeish und seine Kameraden ein Massaker veranstaltet haben sollen, vertuscht habe. Sie kontaktiert Hookstraten – die inzwischen Sprecherin des Repräsentantenhauses ist und MacLeishs Anhörung zum Vizepräsidenten leitet – und möchte dem Ausschuss ihre Beweise vortragen. Auf dem Weg dorthin wird sie im Wagen von einem Fahrzeug gerammt.
10 10 Der Eid The Oath 14. Dez. 2016 26. Dez. 2016 Fred Toye David Guggenheim 6,18 Mio.
Hookstraten kann die Abstimmung über MacLeish nicht mehr hinauszögern, obwohl sie noch auf Hannah wartet. Während sich Seth, Aaron und Emily die Berichterstattung über die Abstimmung anschauen, kommen sich beide Letztgenannten näher und küssen sich. Tom lässt den Urheber der Simulation ins Weiße Haus holen, der erklärt, nur ein ausgewählter Kreis habe Zugang zu der Datei gehabt. Der letzte noch Lebende ist General Cochrane, doch dieser will die Datei nie zu Gesicht bekommen haben; so soll jemand aus dem Weißen Haus Cochrane nachträglich den Zugriff verweigert haben. Tom bittet Emily zu prüfen, wer mit dem Verteidigungsministerium gesprochen hat. Unter den möglichen Personen ist auch Aaron, der damals tatsächlich vom Apparat seines Vorgesetzten, Stabschef Charles Langdon, telefoniert hat. Hookstraten äußert dem Präsidenten gegenüber Zweifel an MacLeishs Tauglichkeit und informiert ihn auch über Hannahs Aussagen. Tom ist sich nun nicht mehr sicher, ob MacLeish sein geeigneter Stellvertreter ist. Hannah wird unmittelbar nach dem Unfall von einem Mann gewürgt, kann sich jedoch befreien und fliehen. Der Mann nimmt ihre Unterlagen an sich. Sie taucht bei Russink unter und recherchiert mit ihm den Aufenthaltsort ihrer unbekannten Informantin, welche sich als Mann und Langdon herausstellt, der eigentlich bei dem Anschlag umgekommen ist. Bevor sie mit ihm sprechen kann, kommt es zu einem Schusswechsel mit einem Mann, den Hannah erschießen kann; Langdon hingegen flieht. Hannah findet bei der Leiche eine Schlüsselkarte, welche zu einem Hotelzimmer gehört, dessen Fenster zum Ort der Amtseinführung gerichtet sind. Dort positioniert sich Lozano mit einem Scharfschützengewehr, um Tom zu ermorden. Während MacLeish seine Vereidigungsformel spricht, kommt Hannah am Ort des Geschehens an. Unmittelbar vor dem Schuss des Attentäters schießt Hannah selbst vom Boden an den Fensterrahmen des Zimmers. Lozano erschrickt und gibt im Reflex einen Schuss ab.
11 11 Die Kämpfer Warriors 8. Mär. 2017 29. Mär. 2017 Stephen Surjik Paul Redford &
Carol Flint
5,86 Mio.
Lozanos Schuss trifft Tom in die Brust, durchschlägt sie, verletzt ihn aber nicht tödlich. Er ist bei Bewusstsein, als er ins Krankenhaus gebracht und seine Verletzung versorgt wird. Da aber Projektilteilchen im Körper verblieben sind, muss Tom nachträglich unter Narkose operiert werden. Er beruft sich auf den 25. Verfassungszusatzartikel und lässt sich durch MacLeish für die Dauer seiner Bewusstlosigkeit als amtierender Präsident vertreten. Nach mehreren Gesprächen mit seiner Frau, die ebenso in seinen Hochverrat involviert ist, ordnet MacLeish – trotz von Beratern entschieden vorgebrachter Zweifel wegen des Attentats – die Öffnung des Handels an den Börsenmärkten des Landes für den Folgetag an, welche sodann empfindlich negativ reagieren, was in MacLeishs Sinne scheint. Auch entscheidet er sich bei ebenso scharfer Kritik gegen die Verhaftung Lozanos und für einen sofort durchzuführenden finalen Rettungsschuss, um den Attentäter zu töten und eine Befragung auszuschließen. Trotz kleiner Komplikationen verläuft Toms Operation erfolgreich, sodass er schon kurz danach wieder als amtierender Präsident fungieren kann. Als er durch Alex von den Kursstürzen erfährt, zeigt er sich an einem Krankenhausfenster der Öffentlichkeit und beruhigt dadurch die weltweiten Börsenmärkte. Vor der Operation hat Tom noch Mike angewiesen, mit Hannah – die verhaftet worden ist – bzgl. MacLeish zu sprechen. Diese behält auch ihm gegenüber weiterhin ihr Wissen für sich; als Mike wieder gehen möchte, greift sie ihn scheinbar an und flüstert ihm vor ihrer Wiederergreifung unbemerkt für Außenstehende zu, ihren Kollegen Russink nach Catalan zu befragen. Mike kann nach dem Gespräch mit diesem erreichen, dass Hannah für eine Unterhaltung zu Tom ins Krankenhaus vorgelassen wird. Emily offenbart Alex gegenüber, dass Aaron womöglich in den Anschlag auf das Kapitol involviert sein könne. Alex bittet sie, Aaron von Tom fernzuhalten. Als Aaron erfährt, dass Emily dessen Telefondaten aus dem Weißen Haus angefordert habe, stellt er sie zur Rede; sie verweigert die Aussage und empfiehlt ihm, mit Tom persönlich zu sprechen.
12 12 Das Ende vom Anfang The End of the Beginning 15. Mär. 2017 5. Apr. 2017 Mike Listo David Guggenheim 5,74 Mio.
Hannah legt Tom ihre Beweise vor. Nach der Durchsicht ist Tom überzeugt von MacLeishs Hochverrat, lässt sich ihm gegenüber aber nichts anmerken und bittet ihn sogar, weiterhin Öffentlichkeitstermine für ihn wahrzunehmen. Mike rät Tom, anderen gegenüber – auch Alex – keine Informationen über die Ermittlungen gegen MacLeish zu offenbaren. Von Emily erfährt Tom über Aarons mögliche Verstrickung in den Anschlag. Obwohl er ihn für unschuldig hält, veranlasst Tom eine Herabsenkung von Aarons Sicherheitsstufe, wodurch einfacher Daten zu seiner Entlastung zusammengetragen werden können. In einem Gespräch mit Hookstraten, die ihm wegen seiner Verschwiegenheit mit einem Untersuchungsausschuss droht, erklärt Aaron, dass der Vizepräsident auf die sofortige Ausschaltung des Schützen bestanden habe, sie dies aber für sich behalten solle. Hannah wird aus der Haft entlassen und versucht auf Toms Anweisung, Belastendes über MacLeish zu sammeln. Zuerst versucht sie es bei Atwood, der sein Geständnis widerrufen soll, es jedoch unterlässt, als er erfährt, dass sein Sohn immer noch nicht freigelassen worden ist. Erst als dessen Leichnam gefunden wird, kooperiert er und wird aus der Haft entlassen. Zuvor hat Hannah noch einmal einen von MacLeishs ehemaligen Kameraden aufgesucht und bei ihm mit angeblichen Ermittlungen solche Ängste geschürt, dass er dringend um ein Gespräch mit MacLeish bittet. In der Nacht treffen sich beide auf dem Nationalfriedhof Arlington und werden vom FBI abgehört. MacLeishs Frau erfährt über die Entführerin von Atwoods Sohn, dass Hannah nicht mehr in Haft säße und wittert eine Falle; sie fährt ihrem Mann hinterher. Als MacLeish angibt, in seiner Anhörung als Vizepräsident einen Meineid geschworen zu haben, stellt Hannah ihn. Nach einer gescheiterten Flucht nähert sich MacLeishs Frau von hinten mit einer Waffe an Hannah an, erschießt jedoch erst ihren Mann und dann sich selbst. Obwohl Tom noch nicht wieder vollständig genesen ist, drängt er auf eine Rückkehr ins Weiße Haus. Bei seiner Entlassung aus dem Krankenhaus wird er von Mike über MacLeishs Tod informiert.
13 13 Das Gegenfeuer Backfire 22. Mär. 2017 12. Apr. 2017 Tara Nicole Weyr Sang Kyu Kim &
Pierluigi Cothran
5,21 Mio.
Anders als seine Kenntnisse berichtet Tom seinem Stab, dass bei dem Tod der MacLeishs von einem erweiterten Suizid der Frau auszugehen sei, auch der Presse gegenüber erklärt er sich ähnlich. Bei einer späteren Pressekonferenz stellt der mit Hookstraten befreundete Journalist Abe Leonard Fragen zu MacLeishs Befehlen bei Lozanos Tod. Da Aaron diese Information mit Hookstraten geteilt hat, gibt er dies Tom gegenüber zu. Tom merkt bei Aaron eine starke Erschöpfung und rät ihm, sich einige Tage freizunehmen. Für diese Zeit wird Emily zur amtierenden Stabschefin ernannt, die sich nun mit der Bildung von Toms Kabinett beschäftigt. Ein hoch gehandelter Kandidat für das Amt des Außenministers sagt letztlich ab, schlägt aber den ehemaligen Präsidenten Cornelius Moss als Unterstützer vor; Tom zeigt sich einverstanden. Währenddessen werden die Sicherheitsvorkehrungen um das Weiße Haus verschärft. Alex sieht dies im Hinblick auf die gemeinsamen Kinder mit Sorge und schlägt Tom vor, allein mit den Kinder nach Camp David zu ziehen. Obwohl erst gespalten, stimmt er letztlich zu, als er die Isolation seiner Tochter in der Schule beobachtet. Hannah nimmt an der Beerdigung von Atwoods Sohn teil. Sie erfährt, dass Atwood aus dem Dienst entlassen worden ist und spürt seine Resignation. Er verweist sie seines Hauses, als er bemerkt, dass sie weiterhin hinter den Drahtziehern des Anschlags ermittelt. Im Verhör mit MacLeishs Kameraden erfährt Hannah, dass seine Einheit in Afghanistan in eine lebensbedrohliche Situation steckte und eher unabsichtlich dort ein Blutbad zur Selbstverteidigung veranstaltete, nachdem ein Deal zwischen Lozano und einem Milizenführer, zu dem die Einheit Lozano begleitet hatte, geplatzt war. Hannah geht anhand dieses Ereignisses von einer Radikalisierung MacLeishs aus, da die CIA die wahre Begebenheit vertuscht hat. Zusätzlich observiert sie Aaron. Als dieser abends nach Hause kommt, begegnet ihm sein ehemaliger Vorgesetzter Langdon. Dieser überredet Aaron, ihm für ein Gespräch zu folgen.
14 14 Oberbefehlshaber Commander-in-Chief 29. Mär. 2017 19. Apr. 2017 Fred Toye Michael Gunn 5,15 Mio.
Aaron wird von Langdon um Hilfe gebeten und flieht; Aaron teilt danach dem FBI mit, dass Langdon kooperieren wolle. Zuerst spricht Hannah mit ihm und erfährt, dass die Entführerin von Atwoods Sohn – die sich Claudine Poyet nennt – Kontakt zu ihm aufgenommen und um Pläne zur Bedrohungslage des Kapitols gebeten habe. Tom gegenüber erklärt Langdon, dass er während des Anschlags nicht im Kapitol gewesen aufgefordert worden sei, Tom an diesem Tag zum Designated survivor zu ernennen; warum könne er nicht sagen, vermutet aber Toms scheinbare Untauglichkeit für das Amt des Präsidenten, welche einen noch weitreichenderen Putsch begünstigt hätte. Nebenbei sieht sich Tom einer Bedrohungslage im afrikanischen Staat Naruba[A 1] entgegen, in dem Putschisten die Hauptstadt bedrohen. Der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen ist wegen des Vetos Russlands für ein Einschreiten blockiert, dennoch befiehlt Tom eine Bombardierung der Miliz; er kommt jedoch davon ab, als die Putschisten US-Amerikaner als Geiseln nehmen. Unterstützt durch Moss, dessen Meinung Tom sehr schätzt und der erwirkt, dass eingefrorene Gelder der Putschisten wieder freigegeben werden, können die Geiseln befreit werden; im Anschluss wird ihm von Tom das Amt des Außenministers angeboten, welches er annimmt. Aaron scheint trotz der Entlastungen durch Langdon tief enttäuscht durch die Verdächtigungen gegen ihn. In einem Gespräch mit Tom erklärt er seinen Rücktritt als Stabschef, auch weil er ihn vor möglichen Skandalen um seine Person schützen möchte; trotzdem ist Tom dadurch tief getroffen. Im Hinblick auf Hannahs bisherige Leistungen entbindet Tom sie von ihrer Arbeit beim FBI und unterstellt sie vollkommen seinen Anordnungen, damit sie der Aufklärung der Verschwörung noch intensiver nachgehen kann.
15 15 100 Tage One Hundred Days 5. Apr. 2017 26. Apr. 2017 Kenneth Fink Dana Ledoux Miller 5,19 Mio.
Auf Moss’ Verweis, Tom habe bisher mehr reagiert als regiert, möchte er nun die ersten 100 Tage seiner Präsidentschaft beginnen und lädt zu einer Bürgerversammlung ein, auf der er sich Fragen der Bevölkerung stellen möchte. Zuvor hat sich Alex für eine Verschärfung des Waffenrechtes ausgesprochen, welche der republikanische Senator Jack Bowman postwendend kritisiert. Tom bittet Alex, öffentlich zu erklären, dass sie sich als Privatperson und nicht für die Regierung geäußert habe, um dieses sensible Thema nicht frühzeitig auf die Tagesordnung zu setzen. Doch auch auf der Bürgerversammlung beklagt eine Mutter den Tod ihrer Tochter, die mit einer ohne Background-Check ausgehändigten Waffe getötet worden ist. Tom will zwar am 2. Zusatzartikel zur Verfassung festhalten, jedoch die Hürden zum Waffenerwerb deutlich erhöhen. Dazu lädt er die Spitzen des Kongresses ein, darunter auch Bowman. Obwohl anders besprochen, möchte der ohne großen Einbezug des Weißen Hauses ein altes Gesetz des Kongresses zur Abstimmung vorlegen; Tom möchte dies verhindern. Aaron beobachtet nun außerhalb des Weißen Hauses den Politikbetrieb. Er begleitet seine Cousine zu einem Vorstellungsgespräch bei einer Kongressabgeordneten und trifft dort Hookstraten, die ihm Hilfe anbietet und zu ihrem Chefstrategen ernennt. Hannah ermittelt mit Russink Poyets wahren Namen, Brooke Mathison, die die Tochter eines unehrenhaft entlassenen Soldaten sein soll. Sie berichtet dies Atwood, der Hannah nun doch unterstützen möchte; allerdings schickt sie ihn fort, als sich offenbart, dass er seine Nerven nicht unter Kontrolle hat. Russinks Wohnung wird durch eine herbeigeführte Gasexplosion zerstört und er und Hannah müssen fliehen. Sie erfahren, dass der eigentlich zahlungsunfähige Waffenhersteller Browning Reed mehrere Immobilien unterhält, in denen sich Mathison verstecken könne. Tatsächlich finden Hannah und der ihr heimlich gefolgte Atwood sie in einem der Gebäude vor. Als Mathison – obwohl schon gestellt – eine Waffe zieht, muss Atwood sie erschießen. Auf einem Datenträger finden er und Hannah weitere Simulationen über Explosionen der Golden Gate Bridge, Freiheitsstatue und des Hoover Dam vor.
16 16 Grenzen und Schwachstellen Party Lines 12. Apr. 2017 3. Mai 2017 Mike Listo Jenna Richman 4,82 Mio.
Während Bowman darauf spekuliert, dass der von ihm eingebrachte Gesetzesentwurf für strengere Waffenkontrollen im republikanisch dominierten Senat scheitert, sieht das Weiße Haus darin die einzige Möglichkeit zur Regulierung. Tom und sein Stab treffen daher auch einzelne Republikaner aus dem Senat, um sie für ein Ja zum Entwurf zu überzeugen. Dies gestaltet sich schwierig, da einige der Senatoren um ihre spätere Wiederwahl bei einem Ja fürchten. Da auch Hookstraten ein Interesse an einem positiven Ausgang für die Regierung hat, unterstützt sie Tom beim Werben um die Senatoren. Unmittelbar vor der Abstimmung hat das Weiße Haus 51 gegenüber 49 Senatoren auf seiner Seite, doch während dieser wechselt ein Senator überraschend ins Nein-Lager. Dem gegenüber stimmt die Senatorin Vandenberg – die sich von einem eigentlich ungewollten Appell von Alex hat überzeugen lassen – überraschend für Ja, wodurch das Gesetz knapp angenommen wird. Hannah findet heraus, dass auch die bei Mathison vorgefundenen Simulationen von der Regierung stammen. So soll Mathison in den vergangenen Jahren des Öfteren nach North Dakota gereist sein, wo Browning Reed für weitere Immobilien weiterhin Grundsteuer bezahlt. Als Hannah gemeinsam mit Atwood zu einem dieser Orte fährt, finden sie zuerst nur eine unbebaute Fläche vor. Es stellt sich jedoch heraus, dass sich darunter ein Silo für eine Interkontinentalrakete befinden soll. Die beiden verschaffen sich Zugang und finden zwar das Silo, doch keine Rakete vor. Als sie sich in einem dortigen Lager umsehen, finden sie Sprengsätze vor, die auch beim Anschlag auf das Kapitol verwendet worden sind. Hannah vermutet, dass die Masse der Sprengsätze jene, die beim Kapitol eingesetzt worden sind, um ein Vielfaches übersteigt.
17 17 Der neunte Sitz The Ninth Seat 19. Apr. 2017 10. Mai 2017 Fred Toye Paul Redford 5,06 Mio.
Zur Wiederbesetzung des Obersten Gerichtshofes legt Tom der Senatsführung eine von seiner Vertrauten Julia Rombauer erarbeitete Liste vor, in der jeweils vier progressive und konservative sowie ein eher neutraler vorsitzender Richter vorgeschlagen sind. Die durch Bowman angeführten Republikaner haben gegen den neutralen Richter jedoch Vorbehalte und pochen aufgrund ihrer Mehrheit im Senat auf fünf für sie wählbare Kandidaten. Sowohl Tom als auch die Demokraten sind gegen eine solche Besetzung, doch bitten die Republikaner um einen weiteren Vorschlag für den neutralen Richter. Tom schlägt Rombauer vor, die zuvor kein Richteramt innegehabt hat; sie muss jedoch ablehnen, da sie an einer frühen Demenz erkrankt ist, und schlägt vor, die Zahl der Obersten Richter vorerst bei acht zu belassen. Beide Fraktionen stimmen dem zu. Im Irak erfährt Leonard von Terroristen, dass Nassars Terrorgruppe nicht für den Anschlag auf das Kapitol verantwortlich ist und Lozano Nassar und seine Gruppe bezahlt habe, damit sie sich zu der Tat bekennen. Dieses Wissen will Leonard bei Seth und Hookstraten erweitern, doch beide geben nichts preis; trotzdem will er seine Erkenntnisse veröffentlichen, aber seine Redaktion lehnt wegen zu vieler Vermutungen ab. Später werden ihm Aufnahmen von MacLeishs Amtseinführung zugespielt, auf denen auch Hannah zu sehen ist. Ein Unbekannter kontaktiert ihn zusätzlich und verlangt ein Treffen. Hannah und Atwood werden in North Dakota auf einen kleinen Ort, in dem sie auffällig viele Fahrzeuge aus unterschiedlichen Bundesstaaten finden, sowie das Manifest Pax Americana aufmerksam, das ein neues Amerika durch einen blutigen Umsturz propagiert. Die vermeintliche Sekte dahinter trifft sich auf einem Privatgrundstück. Hannah und Atwood fahren nachts heimlich zu einem derer Treffen und sehen einen nahenden Hubschrauber. Aus diesem steigt der doch noch lebende Lozano aus.
18 18 Lazarus Lazarus 26. Apr. 2017 17. Mai 2017 Chris Grismer Jennifer Johnson 5,11 Mio.
19 19 Mesalliance Misalliance 3. Mai 2017 24. Mai 2017 Norberto Barba Dana Ledoux Miller &
Jenna Richman
4,62 Mio.
20 20 Die Sensationsstory Bombshell 10. Mai 2017 31. Mai 2017 Sharat Raju Sang Kyu Kim 4,92 Mio.
21 21 Auf alles gefasst Brace for Impact 17. Mai 2017 7. Juni 2017 Fred Toye David Guggenheim 5,07 Mio.

Staffel 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mitte Mai 2017 verlängerte ABC die Serie um eine zweite Staffel,[2] die seit dem 27. September 2017 ausgestrahlt wird. Am 6. Oktober begann Netflix mit der Ausstrahlung via Streaming im deutschsprachigen Raum.

Nr.
(ges.)
Nr.
(St.)
Deutscher Titel Original­titel Erstaus­strahlung USA Deutsch­sprachige Erst­veröffent­lichung (D/A/CH) Regie Drehbuch Zuschauer
(USA)[3]
22 1 Ein Jahr One Year In 27. Sep. 2017 6. Okt. 2017 Chris Grismer Keith Eisner 5,50 Mio.
23 2 Der Haken Sting of the Tail 4. Okt. 2017 13. Okt. 2017 Fred Toye Keith Eisner 4,80 Mio.
24 3 Ausbruch Outbreak 11. Okt. 2017 20. Okt. 2017 Chris Grismer Ashley Gable 4,61 Mio.
25 4 Gleichgewicht Equilibrium 18. Okt. 2017 27. Okt. 2017 Joe Lazarov Paul Redford &
Keith Eisner
4,34 Mio.
26 5 Esel Suckers 25. Okt. 2017 3. Nov. 2017 Fred Gerber Bill Chais 3,94 Mio.
27 6 Zwei Schiffe Two Ships 1. Nov. 2017 10. Nov 2017 Leslie Libman Jessica Grasl 3,92 Mio.
28 7 Family Ties 15. Nov. 2017 Milan Cheylov Pierluigi Cothran
29 8 Home Ian Toynton Pat Cunnane
30 9 Three-Letter Day

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Designated Survivor: Season One Ratings. In: TVSeriesFinale.com. 4. Mai 2017. Abgerufen am 9. Mai 2017.
  2. Michael Ausiello: Designated Survivor Renewed at ABC. In: TVLine.com. 12. Mai 2017. Abgerufen am 5. September 2017.
  3. Designated Survivor: Season Two Ratings. In: TVSeriesFinale.com. 28. September 2017. Abgerufen am 30. Oktober 2017.

Anmerkungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. In einer Szene ist zu sehen, dass der fiktive Staat Naruba die nigrischen Regionen Tillabéri, Dosso sowie die Hauptstadt Niamey umfasst.